Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Pepples sei Dank ... von Langeweile keine Spur

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

man könnte ja meinen, mein Hundchen hat Angst, das ich mich langweile und hält mich aus diesem Grund immer schön auf Trab ;)

 

Aber "Spaß" bei Seite.

 

Meine Maus hat uns in den vergangenen Wochen mal wieder vor einige Rätsel gestellt. Da sie dieses nun aber vor ca. 2 Wochen gelöst hat, kann ich an dieser Stelle nun auch mit einem lachenden Auge davon erzählen.

 

Seit ihrer Kastration hatte sie immer wieder Durchfälle, so schlimm, dass wir Nachts des Öfteren unten auf der Wiese standen. Sie hat dann natürlich Diät bekommen, von der sie aber am schon am zweiten Tag nicht mehr zu überzeugen war, sie auch zu Fressen. Erst war es Reis im Quark, Hühnerbrühe (selbstgekocht), geriebener Apfel und Honig. Dann versuchte ich es mit Probiotischem Joghurt. Den nahm sie dann auch, nur vom Löffel, versteht sich, aber egal.

 

Dann zwei sekunden später fand ich diesen auf meinem Teppich wieder. also war die Idee auch gestorben. Kartoffelpü brauchte ich erst gar nicht versuchen, das sie das nicht mag wusste ich noch. Also bekam sie Kartoffeln mit Möhren, die fraß sie auch und hat sie auch vertragen ... die ersten Tage zumindest.

 

Dann wieder Durchfall.

 

Ich hatte noch Diätfutter in Dose, also gab ich ihr davon. Ihr kennt das sicher, das Futter darin ist sehr fest und trocken ... aber, oh Wunder, es schien ihr zu schmecken.

 

Die nächste Dose hatte zwar eine andere Konsestenz, eher flüssig, aber da sie gut roch, bekam Mausi auch davon.

 

Ich weiß nun nicht, woran es lag, aber kurz nach dem Fressen erbrach sie das Futter schon wieder. Zweimal, und in der folgenden Nacht noch einmal. Dann Nachts, mussten wir wieder schnell raus, denn sie hatte wieder Durchfall.

 

Nachdem wir dann endlich wieder eingeschlafen waren, wurde ich durch Würgegeräusche meines Hundes wach. Sie saß auf dem Teppich und erbrach ..... ein hartes Stück "Etwas". Ich hab keine Ahnung um was es sich handelte, aber seit sie das Stückchen ausgebrochen hat, gehts ihr wieder gut.

 

Der Durchfall ist wie weggeblasen und gebrochen hat sie auch nicht mehr. Muss wohl an dem Fremdkörper gelegen haben. Armes Mausi.

 

Ich bin sehr froh, das es ihr nun wieder gut geht und hab natürlich wieder ständig gegrübelt was das war und wie es in den Hund gekommen sein könnte. Spielzeug ist alles vollständig und fehlt auch nix.

 

Da sie aber schon seit sie bei mir ist, die Marotte hat, immer mal wieder Erde zu fressen, denke ich, das es daher kommen könnte.

 

Nun hat sie von Jessy ein Futterergänzungsmittel bekommen, soll anscheinend bei sowas sehr gut sein, was ich auch hoffe. Mich hat es eigentlich nie gestört wenn sie Erde gefressen hat, aber wenn sie dabei dieses "Ding" aufgenommen hat, möchte ich nicht, das sich sowas wiederholt.

 

Heute gabs die erste Tablette und ich bin gespannt obs hilft.

 

 

Zusätzlich hat sie noch eine art Gerstenkorn am Auge, das aber nun auch wieder zurückgeht, -wie ihr Pilz, den wir auch sehr erfolgreich behandeln.

 

Aber am Meisten beunruhigt uns ein Knötchen das sie am Gesäuge hat und das nun ständig beobachtet wird.

 

Wie man sieht ... es wird hier nicht langweilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube sie schliessen sich zusammen und überlegen zusammen, was sie mal wieder neues auspacken können, um uns auf Trab zu halten.

 

Wenn man denkt, jetzt kann mich nichts mehr überraschen, kommt trotzdem garantiert irgendetwas neues...  ;)

 

Was für ein Nahrungsergänzungsmittel bekommt sie denn jetzt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch ein Montagshund :D

 

Ich hab das ja gleich zweimal hier :Oo

 

Maya hatte auch mal einen "Fremdkörper".

Sie hat mehrmals in zwei Tagen übergeben, war aber ansonsten ok.

 

Am 3. Tag kam dann ein (für ihre Größe) sehr großes Stück Ochsenziemer ans Tageslicht...

 

Das war der Tag, an dem ich überlegt habe, ob ich mit ihr zum Notdienst fahre, weil sie häufig würgte, allerdings ohne zu erbrechen.

 

 

Die Daumen sind gedrückt, dass das Knötchen ein "chen" bleibt und sich nicht verändert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach man Muck, was ein Käse.

 

Da ist die eine Sache gerade überstanden und schon wieder gibts ein neues Thema. :Oo

 

Ich hoffe für euch 2, dass das Knötchen harmlos ist und ihr euch nun wirklich mal langweilt. Gut tun würds euch bestimmt. :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Muck, geht es auch vielleicht auch mal mit weniger?! [emoji15] [emoji6]

Pepples scheint eine Sammelleidenschaft zu haben, dumm nur, dass es immer so doofe Dinge sind, die sie sammelt. [emoji33]

Nun drücke ich einfach mal die Daumen für :

[emoji110] Dass Pepples wieder richtig fit wird!

[emoji110] Dass das Knötchen ganz harmlos ist!

[emoji110] Dass Pepples zukünftig nichts verbotenes mehr frisst!

[emoji110] Dass keine Neuen Dinge dazu kommen!

[emoji110] Dass Du endlich mal zur Ruhe kommst!

[emoji110] Dass all diese Dinge wahr werden!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Knötchen am Gesäuge?

Wenn es mein Hund wäre, würde ich nicht lange fackeln und das Ding einem Arzt zeigen. Auch wenn es vermutlich etwas harmloses ist, so finde ich es bei solchenSachen doch wichtig sich Klarheit zu verschaffen.

 

Liebe Grüße und der kleinen Maus gute Besserung

 

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man man man, macht Pepples denn niemals Pause  :(

 

Ich drücke ganz feste die Daumen das alles gut wird  :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du mal ein Ernstes Wörtchen mit ihr geredet das du die Aufregung nicht gebrauchen kannst :(

 

Gut das dieses Teil raus ist was ihr Tage lang Kummer breitet hat, alles andere heilt ja ab und für das Knötchen drücke ich ganz feste die Daumen das es nichts schlimmes ist

 

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal danke für eure Daumen,

 

Knötchen am Gesäuge?

Wenn es mein Hund wäre, würde ich nicht lange fackeln und das Ding einem Arzt zeigen.

Hab ich gemacht.

 

Blöd ist natürlich, dass sie ja erst operiert wurde und eine neue OP in so kurzer Zeit, möchten wir erst einmal vermeiden.

 

Auch ein Montagshund :D

 

Ja, sieht so aus. Obwohl sie ja gesundheitlich nie was großes hatte. Den Part hatte ja eher Aysha inne.

 

 

Hast du die Morosche Karottensuppe versucht

 

Die liegt im Gefrierer, ich fürchte aber, das sie die auch nicht angerührt hätte. Aber fürs nächste Mal, sollte es ein nächstes Mal geben, werde ich die auch noch versuchen. Aber wie sich herausstellte hatte ihr Durchfall ja einen Grund und da hätte die Suppe wohl auch nicht geholfen.

 

 

Hast du mal ein Ernstes Wörtchen mit ihr geredet das du die Aufregung nicht gebrauchen kannst :(

 

Schon. Aber sie macht es zur Zeit mit ganz vielen Kuschel und Schmuseeinheiten wieder wett.

 

Kann das von der Kastration sein, das sie so schmusig ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.