Jump to content
Hundeforum Der Hund
Luke

Sind Weintrauben/Rosinen giftig???

Empfohlene Beiträge

In diesem Sinne möchte ich gern auf folgenden link verweisen, der mir eine große Hilfe war, als ich das Rohfüttern begann.

Ich sah gerade, dass dort ein Hinweis auf das Füttern von Trauben steht.

HIER

Zusätzlich verhält es sich so, dass ich mit meiner Tierärztin aus persönlichem Interesse regelmäßige Blutbilder und Grunduntersuchungen durchführte, als ich auf diese Fütterung umstellte.

daher weiß ich genau was meine Hundejungs brauchen, vertragen und wieviel wovon.

Das ist sicher die Ausnahme, weshalb deine "Warnung" definitiv ihre Berechtigung hat.

Allerdings sollte sich jeder Hundehalter vorab Informationen einholen, wenn er das Futter wählt.

Was dem einen Hund gut tut verträgt ein anderer nicht auch unbedingt .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

Marc: Ich kann keinen Sinn darin erkennen etwas überhaupt zu füttern (wenn auch nur in geringen Mengen), auf dessen inhaltliche Zusammensetzung Hunde negativ reagieren

Paracelsus sagte schon: Die Menge macht das Gift.

Würde man nach deiner Aussage vorgehen, dürfte Mensch (Tier) nicht atmen, weil Sauerstoff hochgradig toxisch ist – je nach Menge und Elementarzustand.

Skipper: Im Buch "Natural Dog Food" steht, dass gewisse Sorten von Trauben und Rosinen giftig für Hunde sind

Was heißt "gewisse" Sorten?

pabuli: Ich erinnere mich noch daran das Tomaten auf dieser Seite standen. Je unreifer um so giftiger. Ebenso die bereits angesprochenen Kartoffeln. Sie sind giftig wenn sie roh sind.

Grüne Stellen von Nachtschattengewächsen (Tomaten. Kartoffeln) enthalten Solanin. Das ist toxisch, geht allerdings bei der Zubereitung in der Regel zum großen Teil verloren durch rausschneiden, kochen, braten etc.

Gruß Trial

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

also ich habe das hier mit großem Interesse und erschrecken gelesen...

also ich wusste das Schokolade, Rosinen für Hunde nicht gesund sind, aber von den anderen Lebensmitteln nicht(Er hat aber davon noch nie was bekommen)...das werde ich heute abend dann auch mal zuhause erzählen.....

Wenn ich weiß das Lebensmittel für Hund gefährlich sein könnten dann würde ich das auch nicht füttern...

Denn es kann ja hundert Mal gut gehen und bei einem mal dann passiert was und dann macht man sich ewig Vorwürfe,...

Danke für diese Infos.

aber eine(oder zwei) Fragen habe ich da dann noch...

Es gibt ja in den Futterhäusern Knoblauch Tabletten zu kaufen...was ist denn mit denen !???

Wie sieht es mit der Gesundheit bei Möhren, Gurken(Salatgurke, nicht die aus dem Glas), Bananen und Äpfeln (ohne Kerne) aus?

Denn die frisst unser Wauzi auch gerne....

gruss

mia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade sind mir weitere Beispiele eingefallen.

In jedem Hundefutter ist Phosphor. Das ein nicht optimales calcium/phosphor Verhältnis nicht gut ist haben die meisten schon gehört. Phosphor ist toxisch. Je nach Art des Phosphors gering bis hochgradig.

Im Bereich Nagerfutter gibt es ein gutes Beispiel:

Auf günstigen Nagerfuttern stehen Calcium und Phosphor Gehalt nicht. Enthalten sind diese beiden Stoffe aber in jedem Futter. Der Grund dafür wieso es nicht in der Analyse steht ist schlicht und eifach das der Gehalt dieser beiden Stoffe nicht optimal (also zu hoch) ist. Allerdings ist der Gehalt immer noch so gering das der Hersteller nicht verpflichtet ist dies in der Analyse aufzuführen.

Ein anderes Beispiel:

Ich lebe in einem Selen armen Gebiet. D.h. das Pferde auf hiesigen Koppeln oft unter Selenmangel leiden. Nun gibt es aber verschiedene Produkte um dieses defizit auszugleichen. (Vitamin E + Selen). Bei Überdosierung wirkt Selen aber toxisch!

Diese beiden Beispiele sind zwar nicht direkt auf Hunde bezogen sollen aber zeigen das gewisse toxische Stoffe in angemessenen Mengen sogar Lebensnotwendig sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüne Stellen von Nachtschattengewächsen (Tomaten. Kartoffeln) enthalten Solanin. Das ist toxisch, geht allerdings bei der Zubereitung in der Regel zum großen Teil verloren durch rausschneiden, kochen, braten etc.

Danke für die nähere Information Trial.

Unsere Landschildkröte liebt Tomaten (natürlich ungekocht). Sie bekommt eben eher selten und nur kleinere Mengen Tomate.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Grüne Stellen von Nachtschattengewächsen (Tomaten. Kartoffeln) enthalten Solanin. Das ist toxisch, geht allerdings bei der Zubereitung in der Regel zum großen Teil verloren durch rausschneiden, kochen, braten etc.

Und noch hinzufüg: je reifer die Tomaten sind, desto geringer ist der Anteil an Solanin. Bei Kartoffeln geht Solanin in das Kochwasser über, daher sollte man dieses nicht weiter verwenden.

Aber irgendwie sind wir OT, oder? :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber was ist mit :???????????

Es gibt ja in den Futterhäusern Knoblauch Tabletten zu kaufen...was ist denn mit denen !???

Wie sieht es mit der Gesundheit bei Möhren, Gurken(Salatgurke, nicht die aus dem Glas), Bananen und Äpfeln (ohne Kerne) aus?

Denn die frisst unser Wauzi auch gerne....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sieht es mit der Gesundheit bei Möhren, Gurken(Salatgurke, nicht die aus dem Glas), Bananen und Äpfeln (ohne Kerne) aus?

Denn die frisst unser Wauzi auch gerne....

Ist mir nichts nachteiliges bekannt. Höchstens das Landwirtschaftliche Produkte heute sehr viel weniger Vitamine und Mineralien enthalten als es noch vor einigen Jahren der Fall war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn es nur weniger Vitamine sind ist es ja nicht so schlimm, Hauptsache nicht giftig.. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Achtung! Bitte passt auf bei Bärenklau! Giftig!

      Aus aktuellem Anlass! Amira ist höchstwahrscheinlich wegen dieser Pflanze in Behandlung. Die Pflanze Bärenklau, kann für Menschen wie für Hunde sehr unangenehm werden! Amira hat Gestern eine Cortisonspritze bekommen und ich muss sie jetzt zusätzlich für ein paar Tage lokal behandeln. http://www.tierschutz4all.de/2014/04/vorsicht-vor-baerenklau/ http://www.jaegervereinigung-oberhessen.de/cms/naturschutz-hege/naturschutz/naturschutzmassnahmen/bekaempfung-der-herkulesstaude.php

      in Gesundheit

    • Farbe giftig für den Hund

      Meinem Hund wurde Malerfarbe teilweise über die Pfoten und Rücken gegossen. Ich hatte Malerfarbe auf der Leiter und er ist daran angestossen. Ist dies gifitg für die Haut, was empfehlen Sie mir zu unternehmen?

      in Gesundheit

    • Kauknochen - so lecker...so giftig

      Diese Kauknochen hole ich schon lange nicht mehr. Jetzt habe ich heute Morgen ein Video entdeckt, dass die Herstellung dieser  - beim Mensch - beliebten Leckerlis zeigt.    

      in Hundefutter

    • Reismehlkäfer - giftig?

      Guten Abend,   ich habe einen 2 Jahre alten Miniature Australian Shepherd. Seit Mitte Januar verweigert er jegliches Fressen, ausser Leckerlies oder Menschenessen. Zuerst dachte ich, dass ist eine Phase und habe ihm das Futter eine Viertelstunde lange hingestellt und dann wieder weggenommen. Leckerlies gab es keine und von uns bekommt er ohnehin nie etwas vom Tisch. Ich dachte Hunger treibt es schon ein. Ohne Erfolg. Er wurde vom Tierarzt auf den Kopf gestellt. Blutuntersuchung, etc. d

      in Hundekrankheiten

    • Kröte gefressen....giftig ?

      Hmmm....mein Gondeltier hat im Garten gerade ne Kröte gefressen. Ich mein mal irgendwo gelesen zu haben , dass sie giftig sind.... Hat da jemand Erfahrung ?

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.