Jump to content
Hundeforum Der Hund
DerOlleHansen

Kontrollverhalten: Wo fängt es an, wo hört es auf?

Empfohlene Beiträge

Erstaunlich.

Wenn ich ihn betätige, erscheint immer " aufgrund eines Systemfehlers kann ihre Bewertung nicht ......".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uuhhh, spannendes Thema! Nuka ist auch als Welpe und Junghund immer gefolgt und auch heute noch steht sie nach einer Weile auf, wenn ich ins Schlafzimmer oder Bad gehe. Am Anfang hab ich mir darüber Gedanken gemacht, eben weil ich wollte, dass sie entspannt schläft. Jetzt ist es so, dass sie liegen bleibt wenn ich vom Tisch aufstehen und in der Küche was mache. Da sie auf mich einen entspannten Eindruck auf mich macht und meist einfach dabei sein will, wenn ich woanders hingehe, sehe ich darin kein Problem.

Ganz anders sieht es draußen, fremden Hunden gegenüber oder auch fremden Menschen gegenüber aus und ich bin in diesen Situationen IMMER am managen, da sie da gerne die Weltherrschaft übernehmen würde. Sie ist dominant und territorial und weist andere Hunde zurecht, wenn sie ihr rüpelhaft entgegen stürmen, allerdings ist da (noch) nicht souverän und hört nicht einfach wieder auf, wenn die Situation geregelt ist. Da arbeite ich sehr stark dran, das in den Griff zu bekommen.

Aber ich hatte bisher nicht das Gefühl, dass sie das auf mich ausweiten will. Das einzige war, das Verteidigen von bestimmten Kauartikeln und das haben wir größtenteils gelöst oder es hat sich ziemlich von allein gelöst einfach durch allgemeines Training und unserer engeren Bindung durch die gemeinsame Arbeit. Das ist das Einzige, wo ich das Gefühl hatte, dass sie mich 'kontrolliert' und sie die Situation bestimmen wollte im Zusammenhang mit mir.

Aber ich lese gespannt mit hier und freue mich zu hören wie ihr solche Dinge regelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lebe übrigens auch 24/7 mit meinem Hund zusammen.

Sie kommt fast immer mit, sogar zum Arzt.

Dort wartet sie zwar im Flur, aber sie sieht mich.

Hat praktische Gründe, da ich beim Doc nie länger als ein paar Minuten brauche und immer vor der Praxis warten kann.

Die Arzthelferinnen freuen sich immer, Jule ist bekannt wie ein bunter Hund.

Heute schläft sie meist im Nebenraum, weil es ihr zu laut ist, TV, Laptop, Handy und ich.

Insgesamt finde ich es auch eher schwierig, von Kontrolle zu sprechen.

Ich finde, es hat oft Ursachen, an denen man arbeiten kann.

Wirklich kontrollieren erlebe ich eher selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lupo verfolgt mich mit Blicken - wenn ich in die Küche gehe :D Ansonsten sieht weder er, noch ich

irgendeinen Grund für Stalking. Ich werde ihm schon sagen/zeigen wenn irgendwas interessantes ansteht

das weiß er und gut is.

Mein Immer-wieder-mal-Gasthund, eine Shepherd-Hündin, zeigte am Anfang wirklich nerviges Verfolgen, Glotzen,

Aufspringen so bald man sich bewegte.. Wurde ihr bald zu blöd, da ich ständig durch die Bude laufe und dies oder jenes

mache/hole - ohne sie zu beachten oder ihr anderweitig eine Bestätigung dafür zu geben. So gibt es zb nie ein

Wort,ein Leckerle, ein Spiel wenn sie mir vorher am Hintern klebte. Belohnung/Aufmerksamkeit gibt es dagegen viel

für ruhiges Verhalten. Nervte sie zu sehr, drehte ich mich einfach zu ihr um, wies und

schaute zur Decke und sie ging dahin- wortlos. Dafür gab´s dann auch mal ein "Fein", blieb sie dort mal was zu kauen.

Inzwischen ist sie ähnlich relaxed wie Lupo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Revierverhalten, Kontrollverhalten, Schlechte Sozialisierung???

      Hallo,   Wir habe einen 3,5 jährigen Dackel-Terrier-Mallinois-Mix... Letzteres ist eine Vermutung aufgrund von Welpenbilder. Vater ist wohl unbekannt. Mittlerweile weiß ich, das dies kein geeigneter Anfängerhund ist.... Sei es drum. Jetzt ist er da. Also wir haben ihn mit angeblich 9 Wochen bekommen. Sind mit ca 12 Wochen in die Hundeschule und haben nach Welpenstunde, Früh- und Grunderziehung, später auch Tricktraining und Activity gemacht.   Leider haben sich einige Problem

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund hört nicht

      Hallo zusammen,   mein Hund (Leonberger) wurde im März Kastriert (er ist jetzt 4 Jahre alt) und seitdem dreht er regelmäßig völlig durch. An sich hört er, ist gut erzogen und ein sehr liebevoller und verschmuster Hund. Aber ab und zu, springt er über den Zaun, bellt die Leute an, rastet vollkommen aus und wir bekommen es nicht in den Griff. Gestern erst war ich mit ihm unten, die Nachbarn kamen heim, er bellt, springt über den Zaun und bellt und knurrt sie an.  Er hat ih

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund schnappt und hört nicht auf.

      Hallo zusammen, wir haben vor ca. 5 Wochen unseren Jack Rüssel bekommen und  da war er schon ein Jahr alt. Es gibt da so ein paar Dinge die noch ausgebügelt werden müssen. Sie schnappt besonders dann, wenn sie ihren Willen nicht bekommt. Und auf der Straße will sie oft unbedingt vor die Autos oder vor den Bus laufen. Sie muss dann jedesmal kurz gehalten werden. Hat da mal jemand einen Tipp für mich wie wir das in den Griff bekommen können?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe ist launisch und hört nicht. (Zahnwechsel?)

      Hallo, Ich habe seit zwei Monaten einen Golden Retriever Welpen. er ist am 26.03.2018 geboren.  Er befindet sich im Moment im Zahnwechsel, weshalb er ein wenig launisch ist, jedoch benimmt er sich in einigen Momenten ziemlich "Komisch"  Er bellt ununterbrochen und das obwohl er Gassi war, gegessen hat und schon gespielt hat. Wenn wir mit ihm eine Weile spielen und dann aufhören nimmt er sich Schuhe und zerbeißt sie komplett, wenn wir sie ihm wegnehmen fängt er an den Teppich zu zerkrat

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund fängt an ohne Grund zu beißen!

      Hallo!!! Liebe hundebesitzer, Ich habe ein großes Problem mit meinen 1 jährigen Schäferhund Schnauzer Mix Herkules. Also ich habe ihn mit ein dreiviertel Jahr bekommen und da war er wirklich sehr lieb trotz seiner schlimmen Vorgeschichte (er war bei einer Familie mit 9 Kinder und das 10 war unterwegs die 9 Kinder haben ihn geschlagen ,getreten und angezündet). Und jetzt fängt er an Rum zu mukken er beißt Freunde von mir ohne Grund und heute hat er es bei mir gemacht,er Kamm zu mir wollte ge

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.