Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wilde Meute

Hundebetreuung für 3 Monate gesucht

Empfohlene Beiträge

Gibt es für deinen Bereich eine Facebook-Gruppe mit Tierschutzleuten o.ä.?

Oder auch einfach so eine Gruppe mit netten Menschen?

 

Hier in Oldenburg gab es vor Kurzem jemanden, der dort auch nach einer zuverlässigen Betreung gesucht hat und es kamen gleich zig Anfragen von Leuten, die selbst keinen Hund auf Dauer halten können/wollen und deswegen total gerne auf den Vierbeiner aufpassen wollten.

 

Man müsste natürlich schauen, dass es wirklich jemand Zuverlässiges ist und das ist bei Fremden ja so eine Sache. Aber einen Versuch ists vielleicht wert?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten ja eigentlich gedacht das wir über den TS eine Pflegestelle hätten.Leider hat es nun doch nicht geklappt.

 

Da uns das nun alles zu unsicher wurde und mein Dad schon nächste Woche weg muss, haben wir uns nun fürs TH entschieden.

Erschien uns dann doch als die sicherste Lösung. Das TH hat auch mehr Pensions-Hunde als eigene "Insassen" und ich denke das spricht schon dafür das sie es ganz gut machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt muss ich den Thread doch wieder hochholen und euch mal um eure Meinung bitten.

 

Eigentlich dachten wir ja das wir mit dem TH eine einigermaßen akzeptabele Lösung gefunden hätten.

Heute war ich wieder da und der Hund hat in 1 1/2 Wochen deutlich zugenommen! Reduzierung der Futtermenge habe ich angeordnet.

 

Blöderweise wurde er vorher gerade gefüttert da ich meinen Besuch nicht angekündigt hatte (ich hab aber auch nicht damit gerechnet das die Hund da um 16.00h Nachmittags gefüttert werden)

Ich konnte aber auch nicht einfach so wieder fahren und wollte wenigstens ein bisschen mit ihm kuscheln

und Zeit verbringen.. er springt zwar oft mit vollem Magen durch die Gegend aber er ist halt vollkommen ausgerastet womit ich nicht gerechnet habe :mellow:

Hoffentlich geht das gut,ich mache mir gerade echt voll den Kopf und Vorwürfe das ich doch zu ihm rein bin.

 

Jetzt habe ich aber erfahren (und könnte mir in den Ar*** beißen das ich nicht vorher gefragt habe) das er von 17.00 Uhr abends bis 8.00 Uhr morgens defintiv alleine im Zwinger ist,

da dann keiner da ist. Das sind schonmal 15 Stunden. Und von morgens bis Nachmittags ist er halt auch nicht im Auslauf.

 

Ich bin gerade echt nen bisschen fertig mit den Nerven und weis nicht so recht was ich machen soll.

Da hätte ich auch bei uns einen Zwinger aufstellen können :(

 

Was meint ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Offenbar war er ja munter und fit und gut drauf - also so schlecht kann es ihm nicht gehen. Aber toll ist das natürlich nicht. Vllt. hilft ein Anruf im Tierheim - die bekommen ja auch Geld dafür - machen das also auch nicht aus Wohltätigkeit - da kannst Du ja dann ruhig anfragen, ob nicht etwas mehr Beschäftigung oder Betreuung möglich wäre, finde ich, gerade bei einem so langen Zeitraum, den er dort sein wird :( Ich hätte da auch kein gutes Gefühl dabei. 15 h sind schon sehr lang - insb. wenn auch tagsüber nicht immer jemand bei ihm ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
.. er springt zwar oft mit vollem Magen durch die Gegend aber er ist halt vollkommen ausgerastet womit ich nicht gerechnet habe

Das liest sich, als wäre er der Verzweiflung nahe...:-(

Hol ihn da raus.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Mist, da kann ich dein schlechtes Gefühl aber gut nachvollziehen

 

Ich würde das mit dem TH auch mal abklären, die bekommen ja auch Geld dafür und wenn das bei denen normal ist würde ich schnell versuchen eine andere Lösung zu finden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, aber mal ehrlich: welcher Hund freut sich nicht nen Ast, wenn er irgendwo fremd untergebracht ist und seine Menschen kommen ihn abholen?

 

Das hab ich hier jeden Abend! und ohne dass es den Hunden schlecht geht!

 

Wenn er 3 Monate bleiben soll, dann würde ich ihn nicht besuchen! Wie soll er denn verstehen, dass seine Leute kommen, ihn aber nicht mitnehmen? das macht es doch nicht leichter! Wenn man wissen will, wie es ihm geht, würde ich jemanden vorbeischicken, den der Hund nicht kennt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten. Also er freut sich eh schon immer wie ein Keks wenn ich ihn bei meinem Vater besuche aber gestern war natürlich noch eine ganz andere Nummer.

Ist ja auch logisch das er sich da noch mehr freut.

 

Was mich aber gefreut hat war das er gestern kein Theater gemacht hat als ich ihn in seinen Zwinger zurück gebracht habe.

Der Hund hat ein Ritual wenn er in sein Schlafzimmer (Waschküche) muss, er bekommt ein Leckerlie wenn er in seinen Korb geht :)

Das hab ich dann genauso gemacht und er hat sofort kapiert was ich meine.

Davor bei dem Besuch konnte ich das nämlich nicht so machen und da ist er ganz schön laut geworden als ich gegangen bin :(

 

Was mich allerdings total irritiert hat,klingt jetzt vielleicht etwas blöd - als ich mit ihm vorm TH-Tor gewartet habe um ihn wieder zurück zu bringen hat er mein Bein umklammert als wenn er rammeln wollte.

DAS macht er aber nie :huh:  was kann man denn davon halten?

 

Ihn nicht besuchen? Puh... das kann ich nicht, zumal ich auch niemanden habe der nach ihm sehen kann den er nicht kennt.Sonst wäre das eine Möglichkeit gewesen.

 

Also ich habe gestern schon mit denen gesprochen aber ich glaube die haben nicht so richtig verstanden was ich meine.

Sie waren zwar wirklich nett und meinten "ja, Tierheim ist halt doof :(" aber wenn man sich doch Tierheim und TIERPENSION nennt dachte ich eigentlich das den Hunden da etwas mehr Aufmerksamkeit zukommt

als in einem normalen Tierheim.

Aus dem Pflegevertrag würden wir ohne Probleme rauskommen, das haben sie schon gesagt.

 

Uns war klar das es da nicht so zugeht wie in einer reinen Tierpension aber so ist das irgendwie blöd.

 

Man.. warum kann es nicht Sommer sein? Dann würden wir ihm hier bei uns eine Zwingeranlage aufstellen für die Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es denn die Möglichkeit, dass Du ihm Spielzeug bringst - also mal einen gefüllten Kong oder so oder einen Leckerchenball - weil dann könntest Du ihn besuchen und ihm hinterher was dalassen - damit er sich zumindest dann für ein paar Stunden nicht langweilt - oder er kann gut mit anderen Hunden - vllt. gibt es die Möglichkeit, ihn in einer Kleingruppe zu halten, wenn das Tierheim das anbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich gestern auch überlegt,ob ich ihm nicht einen großen schwarzen Kong hole und ihm den dann immer da lasse.

Das werde ich das nächste mal auf jeden Fall so machen.

 

Ich hatte das eigentlich auch angeregt ihn mit Mädels,zumindest im Auslauf, zusammen zu lassen. Aber ich glaube die haben im Moment nichts "kompatibeles" für ihn da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...