Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wilde Meute

Hundebetreuung für 3 Monate gesucht

Empfohlene Beiträge

Aber zumindest hast Du 1. den Gedanken angeregt - der arbeitet jetzt bei denen und sie werden eine Möglichkeit finden - falls nicht, kannst Du ja das nächste Mal noch ein wenig Sorgen äußern, dass er arg vereinsamt oder so.

und 2. gezeigt, dass Du Dich kümmerst und ihn besuchen kommst - sie werden sich also anstrengen bei der Pflege und Betreuung  da sie wissen, dass jemand aufpasst.

 

Mensch - hier hätte ich gleich zwei Hundesitter an der Hand, die ihn nehmen könnten - sicherlich auch mit einen guten Freundschaftspreis wg. der Dauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt? Aus welcher Ecke kommst du denn?

 

Mich ärgert es so das uns eine Pflegestelle zugesagt wurde und das dann nicht geklappt hat.

Dadurch ist uns ja viel von der eh schon wenigen Zeit zum Suchen verloren gegangen.

 

Einen "ganz normalen" Hund hätte ich auch untergebracht bekommen.

Aber er ist halt 1.nicht stubenrein,2.nicht zu Katzen,3.nicht zu (kleineren) Kindern,4.er ist echt wild und die Leuten bäuchten Kraft,Standfestigkeit und ne Menge Geduld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Richtung München  - also vermutlich viel, viel, viel zu weit weg.

Chrystals Hundesitter hätte die Möglichkeit, ihn den Tag über im Garten zu lassen & 3x am Tag Gassi & Nachts im Hausflur schlafen lassen.- Geduld hat die ohne Ende und kommt gut mit der Chrystal zurecht - will was heißen.

Chrystals anderer Hundesitter nimmt jeden Hund - sogar die Chrystal ;) und kommt gut zurecht,

1 h Fahrzeit von uns gibt es eine Hundesitterin die in einem ehem. Forsthaus mitten im Wald lebt mit ihren eigenen und Pensionshunden. Die Hunde schlafen in einem eigenen Hundehaus - können auch voneinander getrennt werden und sind tagsüber in mehreren Freilaufbereichen - Gruppen werden nach Möglichkeit zusammengestellt - Gassigehen ist vllt. schwierig dort - aber der Garten ist riesig und mit anderen Hunden zusammen kriegen die Hunde dann schon genug Bewegung.

3/4 h Fahrzeit von uns ist ein super geführtes Tierheim, das auch Pensionshunde nimmt und die echt liebevoll und mit viel Zeit betreut (kostet halt was) - dort arbeitet Chrytals Hundesitterin auch stundenweise und die ist wirklich wirklich super mit Hunden.

 

Gäbe als schon Möglichkeiten - aber vermutlich zu weit weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

5 1/2 Std. ;) (Routenplaner - Adressen aus der Wichtelmaschine)

 

 

Ich hoffe, es spielt sich noch ein oder es ergibt sich doch noch eine private Pflegestelle! Daumen sind gedrückt! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:o :o :o

 

Wow, nein,sowas habe ich hier nicht gefunden. Hier hört es bei eigentlich allen schon bei der Stubenreinheit auf (ganz abgesehen davon das mein Dad keine 25-30€ pro Tag zahlen könnte),

die einzige Pension die ich auf die Schnelle für ihn gefunden habe hat halt auch Zwinger und macht jetzt eh Winterpause.

Dann sollen die Hunde noch 100% verträglich sein.. ect..

 

Prinzipiell wären die 5 1/2h schon machbar... hm :mellow: .. nur wenn es dann doch nicht klappt?

 

Ich sollte doch eine Hundepension aufmachen :P

Ist auch blöd, die Hunde von Bekannten betreue ich immer nur den eigenen Hund aus der Familie kann ich nicht nehmen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne hier auch noch jemanden der ihn nehmen könnte, aber kommt drauf an was dein Vater denn zahlen kann, denn sie verdient damit auch ihr Geld.

 

Ich würd ihn ja auch nehmen, aber hab in nächster Zeit einfach zu viele Termine zu denen ich nur mit Barney unterwegs bin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prinzipiell wären die 5 1/2h schon machbar... hm :mellow: .. nur wenn es dann doch nicht klappt?

 

 

Also wenn Du eine offene und ehrliche Beschreibung den Hundesittern gibst und die trotzdem zustimmen - dann passt es auch. Wirklich, wirklich empfehlen - und wo die Stubenreinheit auch kein Thema wäre, denke ich:

http://www.hunde-im-waldhaus.de/Seiten/kontakt.html

 

Das ist die, die im Wald ist :) Eine total liebe Frau - leider hat die Chrystal damals etwas gescheut vor ihr und ich hatte nicht die Nerven, das durchzustehen. Mit genug Zeit wäre das was geworden. So lies sich die Chrystal Abends nicht reinholen, hat die Nacht draußen geschlafen (umzäunt natürlich) und ich habe am anderen Tag die Nerven verloren, bin 500 km heimgefahren um meinen Hund zu "retten". Ein weiterer Tag dort und es wäre alles gut geworden, aber ich war noch jung :(

 

Falls Du kommst - gib' Bescheid, treffen wir uns auf einen Kaffee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schau erstmal wie er nächste Woche drauf ist und gucke hier in der etwas näheren Umgebung nochmal weiter.

Wären hin und zurück nämlich 1300km, das ist schon heftig :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Plan B von Plan C trifft ein...

 

Wir holen ihn zu uns!

 

Alles weitere später

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll von euch

 

auch wenn es schade ist das es dazu kommen musste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...