Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
NeinAusPfui

Dobermann in Sondershausen- Achtung !

Empfohlene Beiträge

***Rocky***   

Rocky hat mir mir zusammen in der Wohnung gelebt. Nicht im Zwinger! Ich habe ihn mit auf die Arbeit genommen und sonst wo es eben möglich war. Der Hund hat sogar bei mir im Bett geschlafen! Also ich denke mehr Familienanschluss ist kaum möglich! Außerdem will ein Hund keinen Familienanschluss, sondern ein Rudel zu dem er gehört. Und wenn besagte Händlerin ein WelpenRUDEL im Zwinger hält finde ich das ok!

Ich wollte hier weiß Gott keine Diskussion über das Kupieren von Hunden anfangen, sondern einfach nur meine Erfahrungen mit der Händlerin in Sondershausen mitteilen!

Zum Thema Kastrieren: selbstverständlich ist kastrieren ohne medizinische Indikation verboten. Aber ich schätze einfach mal, dass ca. 50% der Hunde in Deutschland kastriert sind. Die sollen alle ein medizinisches Problem haben?! Ich denke dann haben wir zuchttechnisch gesehen aber ein Riesen Problem! Übrigens sind alle Tiere die aus dem Tiere die aus dem Tierschutz kommen kastriert! Haben die auch alle ein medizinisches Problem?!

Übrigens habe ich vorhin bereits geschrieben, dass Rocky sehr gut sozialisiert war und nie Probleme mit anderen Hunden hatte. Erst recht nicht aufgrund dessen dass ihm Rute oder Schlappohren fehlen!

Und jetzt nochmal: ich wollte lediglich mitteilen, dass ich einen Dobermann von der Händlerin in Sondershausen hatte und nie Probleme mit ihm hatte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
***Rocky***   

Zu stormsong: ich verhalte mich nicht gesetzeswidrig, wenn ich einen im Ausland ordnungsgemäß kupierten Hund kaufe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
Außerdem will ein Hund keinen Familienanschluss, sondern ein Rudel zu dem er gehört.

 

Ich wette mal, daß 95% oder mehr aller in D. lebenden Hunde kein Rudel haben, zu dem sie gehören, sondern eine Menschen-Familie, zu welchen sie sehr gerne Anschluß haben. Eventuell mit ein paar Artgenossen gemeinsam, die fast immer nicht verwandt und damit kein Rudel sind.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
***Rocky***   

Ich wollte damit sagen dass es einem Hund in erster Linie darum geht nicht alleine zu sein. Ob er zu einem Menschenrudel oder einem Hunderudel gehört ist glaube ich nicht entscheidend...

Soll heißen: die Welpen in Sondershausen sitzen nicht jeder alleine in einem Zwinger, sondern sind gemeinschaftlich als Rudel in einem Zwinger! Dann finde ich das nicht so schlimm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ninchen0_15   

Du willst aber jetzt nicht ernsthaft das Kastrieren von Tierschutztieren mit dem Kupieren von Ohren und Ruten aus Schönheitsgründen vergleichen?

Und davon mal ganz abgesehen, freut es mich für Rocky, dass er durch seine Herkunft und das Kopieren anscheinend keine offensichtlichen Probleme hatte, aber was ist mit all den anderen Hunden, den Müttern, die für diese Vermehrerei missbraucht werden, den Welpen, die viel zu jung von sonstwo rangekarrt werden und die eben beileibe nicht alle gesund und fröhlich sind?

Ist dir das alles wurscht oder siehst du das alles anders, weil du selber wohl Glück hattest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

So absurd ich persönlich die Meinung finde .

Wenigstens mal jemand der sich nicht rausredet.

-Hündin werden Gebarmaschinen

-Händler kein Züchter

-Hund verstümmeln für Optik

Alles egal,der eigene Wunsch steht über allem .

Es wird aber nicht mit angeblich gebrochenen Ruten argumentiert,nicht auf Unwissenheit geschoben.

Wenigstens ehrlich .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
Jedoch sind Allergien das Resultat einer schlechten Kombination von Umwelteinflüssen und auch von Stress. Ich will nicht sagen dass die Allergie von der Kastration kommt, jedoch hat er sie nach der Kastration gehabt und vorher hatte er nie Probleme. Ich kann mir aber schon vorstellen, da eine Kastration ja ein erheblicher Eingriff ist, dass diese und der damit verbundene Stress und die Umstellung des gesamten Hormonhaushalts das Auftreten von Allergien begünstigen kann.
 Das Kupieren von Ohren und Rute is ja nun auch kein Pappenstil und ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Schwerzerfahrungen im zarten Alter von ein paar Wochen, deutliche Spuren in der Hundepsyche hinterlässt.

Kein Hundekind sollte sowas erleben müssen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Zu stormsong: ich verhalte mich nicht gesetzeswidrig, wenn ich einen im Ausland ordnungsgemäß kupierten Hund kaufe!

Nein tust du nicht, du hast nur keine Ahnung, und stellst deine Ansprüche über das Wohl des Tieres.

 

Deine Argumente klingen wie die Traditionalisten bei Frauenbeschneidungen...die finden es auch schöner.

 

Alles ganz weit von irgendwelchen Einsichten entfernt, Die Gellschaft in Deutschland hat sich dazu entschlossen das kupieren unethisch ist, und Leute wie Du wollen es umgehen...so einfach ist die Geschichte.

 

Das nächste "Argument" wäre wohl, wenn es frei verkäuflich ist, warum ist es dann nicht ok, das Angebot zu nutzen?

Aber die Antworten sollen dir andere nahebringen.

 

Wenn ihr Schönheitsideale ausleben wollt motscht mit Ton rum oder bastelt was aus Pappe, legt eure Karren tiefer oder tackert euch die Gesichter zu, aber lasst die Viecher in Frieden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
devito   

Ich persönlich halte gar nichts von einem Zuchthund, die meisten Hunderassen sind doch sowieso kaputt gezüchtet. :(

Den Schönheitswahn vieler Menschen kann man nicht ändern, das ist eine Kompensation ihrer eigenen Unzulänglichkeit.

Was nicht schön ist wird einfach schön gemacht, ohne Rücksicht auf Verluste. :redface

Kastriert wird nicht nur körperlich sondern auch seelisch. :boxing

So lange es Menschen gibt, die einem Ideal hinterher laufen das es nie geben wird, werden andere darunter leiden, ob Tier, Kind, Mann oder Frau. :motz:

 

Wenn man darüber nachdenkt traurige Welt. :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Und wie wir alle wissen (sollten), hat die Rute durchaus ihre Bedeutung in der hündischen Kommunikation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×