Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim Gießen: CARUSO, 4 Jahre, Mischling - sehr schlau meets wunderschön

Empfohlene Beiträge

 

Dieser junge und bildhübsche Mischlingsrüde (geb. 10.4.2010) wurde in seinem jungen Leben schon viel herumgereicht, weil er ein ausgesprochen anspruchsvoller Hund ist, der eine sehr erfahrene Hand haben muss.
Caruso ist ein sehr selbständiger Rüde, der seine Grenzen klar austestet. Ist sein Mensch "zu langsam", übernimmt Caruso die Regie . Er ist ein liebenswerter, aber auch selbstbewusster, Sturkopf., der einen gewaltfreien, konsequenten Umgang benötigt.
Caruso hat Jagdtrieb , der sich inzwischen aber ganz gut umlenken lässt. Er ist in der Lage über hohe Zäune zu klettern und kann auch Türen öffnen. Ist jedoch seine Bezugsperson in der Nähe unternimmt er keine Ausbruchsversuche. Deshalb wäre es schön, wenn er nicht allzu lange alleine bleiben müsste. Da Caruso sehr lärmempfindlich ist, würden wir ihn gerne in eine ländliche Umgebung vermitteln.
Allerdings überwiegen seine positiven Eigenschaften, die ihn so liebenswert machen.  Er ist der souveränste Hund unseres Tierheimes im Umgang mit anderen Hunden. Bei entsprechender Führung ist er nicht Leinenaggressiv. Er fährt gerne Auto, hat keine Probleme bei Begegnungen mit Pferden, Kühen und Schafen, Hühnern, Ziegen, sowie mit Joggern, Radfahrern oder Spaziergängern. Caruso ist sehr intelligent und lernt sehr schnell. Es macht ihm Spaß mit seinen Menschen etwas zu erlernen und er freut sich wie ein Schneekönig, wenn er gelobt wird. Suchspiele sind für ihn der absolute "Hit"! Allerdings braucht er nicht ständig beschäftigt zu werden. Einfach nur laufen und schnüffeln reicht auch . Er läuft inzwischen sehr gut an der Schleppleine. Ist Laufen am Halti und der normalen Leine (hier muss man allerdings konsequent sein, sonst zieht er) gewohnt. Besonders liebt er es auf seinem Spielzeug zu kauen und neben seiner Bezugsperson zu liegen.
Er ist zu allen Menschen freundlich. Dennoch benötigt er aufgrund seiner Vergangenheit Zeit, um eine Bindung aufzubauen. Ebenso benötigt er feste Rituale und Strukturen und ist, wenn dies gegeben ist, sehr gut händelbar. Caruso eignet  sich nicht für eine Familie mit Kindern , da diese sich ihm gegenüber nicht durchsetzen können.

 

20069779at.jpg

20069780un.jpg

20069781lh.jpg

20069782xv.jpg

20069783by.jpg

20069784ou.jpg
 

Tierheim Gießen

Vixröder Str. 16

35396 Gießen

0641/52251

Email: info@tsv-giessen.de

Homepage: http://www.tsv-giessen.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein trauriges Jubiläum "feiern" wir heute. Vor genau zwei Jahren kam Caruso nach einer drei Monate langen Vermittlungspause zurück in unser Tierheim, nachdem sein Frauchen mit ihm überfordert war.
Und solange wartet er auf seine Menschen.
Für ihn heißt das, dass er bereits 14 Hundejahre in unserem Tierheim wohnt ohne eine eigenen Familie gefunden zu haben.
Er ist sicher kein einfacher Hund, aber dies nur weil er überaus klug ist. Er weiß wie man Türen öffnet oder über Zäune klettert.
Und da er nicht gerne alleine ist, bricht er vor allem aus wenn er alleine ist und sich eine weniger langweilige Beschäftigung suchen möchte.
Daher ist er kein Couchpotato und wünscht sich ein Zuhause bei ebenso unternehmungsfreudigen Menschen, wie er es ist.
Sollte sein Mensch immer zuhause sein, z.B. von Zuhause aus arbeiten, ist auch Caruso´s Ausbruchswille nicht allzu groß.
Wir wissen, dass irgendwo da draußen ganz besondere Menschen auf einen genau so besonderen Hund wie unseren Caruso warten. Wir hoffen er muss nicht noch ein Jahr auf sie warten...

 

21385877cv.jpg

21385878yj.jpg

21385879yu.jpg

21385880na.jpg

21385881bp.jpg

21385882ir.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein ganz Toller! Wie groß und schwer ist er denn, oder hab ich das überlesen? :blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Caruso ist ca 30 kg schwer und ein großer bis sehr großer Hund. Eine genaue Schulterhöhe weiß ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein "gefällt mir" ist ja eher unpassend, da diese Schönheit schon so lange im Tierheim wartet. Unglaublich, dass noch nie die richtigen Menschen für ihn da waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

21827786xf.jpg

21827787ml.jpg

21827788gu.jpg

21827789bk.jpg

21827790ke.jpg
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendein Hundehasser  hat nicht nur rund um das Tierheim Köder ausgelegt, sondern auch mit Nägeln gespickte Frolic in den Auslauf von Noa und Caruso geworfen.
Glücklicherweise wurde gesehen wie sie sie fraßen, so dass direkt reagiert werden konnte.
Nun geht es ihnen wieder besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein „Topf“ namens Caruso

 

Caruso kam als wilder Sportfreund vor fast genau drei Jahren ins Tierheim Gießen. Groß, wunderschön, ein tolles Wesen – all das zeichnete ihn damals aus.

Wir waren uns sicher, er würde schon bald eine eigene Familie finden.

Doch neben den positiven Eigenschaften hatte er es auch faustdick hinter den Ohren, was Menschen immer wieder abschreckte.

Bei Spaziergängen fand er immer etwas, was in seinen Augen als Abendessen geeignet war und war dann nicht begeistert, dass er den Kaninchen beim Weglaufen zugucken musste.

War ihm langweilig, so suchte er sich selber kleine Abenteuer. Diese fand er dann außerhalb des Tierheimgeländes, indem er den Zaun überkletterte und zum nahegelegenen griechischen Restaurant lief. Das Essen fand er dort wohl einfach abwechslungsreicher.

Caruso half den Mitarbeitern die Welpen im Tierheim zu erziehen. Aber auch bei denen zeigte er was in ihm steckt. Schon bald überraschten die Mitarbeiter eine Gruppe Junghunde aufgereiht hinterm Zaun beim Versuch, den Zaun zu überklettern. Caruso lag derweilen ruhig mitten im Auslauf.

 

Und trotz des ganzen Unfugs wussten wir immer, in Caruso steckt ein absolut toller, freundlicher Hund. Wir wollten, dass er ganz schnell ein Zuhause findet und dazu ließen sich die Mitarbeiter so einiges einfallen. Neben Zeitungsartiken über Caruso und auch Fernsehauftritten wurde für Caruso auch eine eigene Facebookseite ins Leben gerufen, auf der Caruso von seinem Agentendasein im Tierheim Gießen berichtete.

Und trotzdem:

Fast ganze drei Jahre (es fehlen nur 24 Tage) verbrachte Caruso im Tierheim. Nun ist diese Zeit endlich vorbei. Carusos Hundebegleiter haben sich in den „Agenten 008“ verguckt und so durfte er heute in sein neues Zuhause ziehen. Es findet halt doch jeder Topf irgendwann einen Deckel ;-)

 

Mach`s gut, hübscher Kerl. So sehr wir dir das neue Zuhause auch gönnen, du wirst uns und deiner Zimmergenossin Noa sehr fehlen.

 

22721949bj.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein wunderschöner Kerl!

Ich freu mich, dass die Suche ein Ende hat und wünsche Caruso und seinen Menschen ein gutes Leben zusammen! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mischling, was könnte drin sein? 😉

      Hier ein Foto meiner Hündin Lucky, sieht sehr nach bunter mischung aus aber vlt sind ja ein paar experten unter euch. Sie ist geschätzt ca 5monate alt und hat ca 12 kg, hab sie als straßenhund aus bosnien adoptiert Wie groß schätzt ihr wird sie noch?  LG

      in Mischlingshunde

    • Tierheim Aixopluc: FOC, 4 Jahre, Epagneul Breton - hatte bisher nicht viel Glück im Leben

      FOC: Epagneul Breton, Rüde, geb.: Dezember 2013, Gewicht: 25 kg, Höhe: 56 cm   FOC wurde ursprünglich im Tierheim geboren, nachdem seine Mutter tragend abgegeben wurde. Nur drei Tage später gebar sie dort ihre Welpen, die auch bald ein Zuhause fanden. Nun aber kam FOC zurück. Seine Familie ist in eine Wohnung gezogen, in der keine Hunde erlaubt sind. Und scheinbar hatte er es dort auch nicht wirklich gut. Zunächst zeigte sich der hübsche Rüde ängstlich, bellte alle Menschen a

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: AILA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - bildhübsch

      AILA: Schäferhund-Mix-Hündin , Geb.: Juni 2015 , Gewicht: 35 kg , Höhe: 60 cm   AILA, die wohl ihr ganzes Leben in Freiheit und ohne Besitzer verbracht hat, erschien eines Tages mit ihren Welpen an einem Haus, wo sie von dem Hausbesitzer gefüttert wurde und so entschied sie, dort zu bleiben. Der Mann verschenkte alle Welpen nur einen Welpen (VILLY) und seine Mutter AILA behielt er noch eine Weile. Die Beiden lebten dort in Freiheit und ohne festen Bezug, bis der Mann sie zu uns brachte

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - eine absolut menschenfreundliche Hündin

      LLUNA: Schäferhund-Mix, Hündin, geb.: März 2015, Gewicht: 31 kg, Höhe: 63 cm   LLUNA kam mit ihrem Bruder Tro und ihrem Vater Chow ins Tierheim. Bisher lebten sie wohlbehütet bei älteren Menschen in einem großen Landhaus. Leider mussten die Besitzer aufgrund ihres Alters ins Seniorenheim uns so mussten sie sich schweren Herzens von ihren Hunden trennen. LLUNAs Vater starb einige Wochen später mit seinen 14 Jahren im Tierheim. Und so blieben LLUNA und TRO übrig. LLUNA kennt bi

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: VILLY, 1 Jahr, Schäferhund-Mix - ein bildschöner Kerl

      VILLY: Schäferhund-Mix-Rüde , Geb.: September 2017 , Gewicht: 38 kg , Höhe: 67 cm   VILLY ist der Sohn von AILA, die wohl ihr ganzes Leben in Freiheit und ohne Besitzer verbracht hat. Sie erschien eines Tages mit ihren Welpen an einem Haus, wo sie von dem Hausbesitzer gefüttert wurde und blieb. Der Mann verschenkte alle Welpen, nur VILLY und seine Mutter behielt er noch eine Weile. Die Beiden lebten dort in Freiheit und ohne festen Bezug, bis der Mann sie zu uns brachte. VILLY kan

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.