Jump to content
Hundeforum Der Hund
elocode

Reicht soviel Beschäftigung für einen Hund?

Empfohlene Beiträge

- Ich bezweifle einfach mal, dass 4 Stunden Arbeit ausreicht, um den Lebensunterhalt zu bestreiten. Und es gibt ganz klar auch Branchen, in denen es kaum Teilzeitarbeitsplätze gibt. Bedenke, dass Vollzeit bedeutet, dass der Hund 9-11 Stunden alleine ist (je nach Pausenzeiten und Entfernung).

 

Das Leben ist noch immer nicht planbar und meist kommt es anders als man denkt...

Natürlich ist mir das bewusst. Ich würde mir keinen Hund nehmen wenn ich soviel arbeiten müsste. Und ich kenne die Risiken, eines Tierheim/Auslandshundes. Ich will keinen Welpen von einem Züchter, da ich nicht die Zeit haben werde einen Hund großzuziehen.

 

Ich werde schon sehen, was das Leben bringt und dann kann ich mich entscheiden, ob ein Hund in meinen Alltag passt. Allerdings wünsche ich mir schon sehr lange einen Hund und will mich informieren. Ich möchte alles gut einplanen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei manchen Jobs hat man 1 Stunde Mittagspause. Wenn du neben der Firma oder in unmittelbarer Nähe wohnen würdest, dann könntest du diese Stunde mit dem Hund verbringen. Lange Wege fallen dann auch weg, die Zeit fressen. Machbar ist vieles. Ich würde erstmal abwarten was sich für Möglichkeiten ergeben.

 

edit, vielleicht hast du auch einen ganz netten Chef und kannst den Hund sogar mitbringen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin eigentlich der Ansicht, dass man gerade bei Gebrauchthunden eher den richtigen Hund für sich findet, als bei einem Welpen. Denn viele Eigenschaften sind einfach schon ausgeprägt bei  erwachsenen Hunden und somit leichter einzuschätzen, ob man damit klar kommen wird.

 

Ich habe genau wie du lange auf einen eigenen Hund gewartet. Erst Studium - da wäre es gegangen, aber mit unsicherer Zukunft wollte ich mir keinen Hund ans Bein binden (bzw den Hund an mich ;) ), dann Referendariat, wo es wieder nicht gegangen wäre (sag ich ja :D ) und dann, endlich...

Meine Planung war allerdings weit weniger intensiv als deine, ich bin ins lokale Tierheim und hab geguckt, was da so im Angebot war :P Hat auch geklappt, aber beim nächsten Mal suche ich etwas gezielter nach "kann alleine bleiben" - einfach weil es schon doof ist, wenn man für jeden Einkauf den Hund mitnehmen muss, oder nen Hundesitter braucht wenn man mal ins Kino oder so will :(

 

Viel Glück wünsch ich dir :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe einen Hund aus Ungarn und sie ist absolut klasse.

Alleine bleiben ist kein Thema, konnte sie sogar recht schnell.

Auslastung, wir gehen morgens lange, sprich 1,5 - 3h, je nach Wetter, Lust und co.

Nachmittags kurz Pippi und abends noch mal eine Runde um den Block.

Hundesport machen wir zur Zeit nicht, beginnen aber demnächst mit Mantrailing.

Während des Gassigehens mache ich mit ihr immer mal Übungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Beschäftigung und Neid

      So, Umzug hat stattgefunden, und wie geniessen das Landleben in vollen Zügen. Wir leben in einem (grösseren) Haus, auf zwei Stockwerken, mit grossem Garten (voll umzäunt)...mitten in Feld, Wald und Wiesen.   Die Hunde sind im Wohnbereich unterwegs und kommen nur "mit Einladung" hoch - das hat von Anfang an ganz gut geklappt.😊   Meine Frage bezieht sich auf die Beschäftigung der Hunde. Sie verstehen sich alle gut (nur beim Füttern bedarf es ein wenig "Führung") und spiele

      in Hunderudel

    • Es reicht, 77 Zecken und es geht weiter...

      Hallo an alle Mitglieder hier,   Zecken bei Hunden ist ja etwas normales in den warmen Monaten. Mein Hund hatte immer Advantix bekommen. Letztes Jahr habe ich nichts gegeben da er sich von dem Mitteil Nachts "gepfegt übergeben" hat. Es ging auch einigermaßen gut. Nur dieses Jahr...irre, habe schon 77 Zecken gezogen. Ist eigentlich auch nicht das große Problem, nun gestern habe ich über 10 ganz kleine Zecken, Nymphen; gefunden und auch viele hat sich schon auf der Haut "etabliert".

      in Gesundheit

    • Welche Beschäftigung für jungen Hund mit HD

      Hallo,   Loki wird immer älter und einiges klappt schon sehr gut für anderes wird er noch etwas Zeit brauchen.   Nun da bei ihm der Hütehund voll durchschlägt, wollen wir langsam an einen passenden Ersatz denken.   Seine Hüfte sollte dabei nicht über strapaziert werden, nach einer std im Freilauf ist er kaputt und zeigt deutlich schmerzen.   An suchspielen hat er so gar keine Freude, er findet es einfach langweilig. Denkaufgaben macht er bereitwillig mit u

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Artgerechte Beschäftigung für Menschen

      In vielen Hundethemen taucht die Wortkombination "artgerechte Beschäftigung" auf.    Aber was ist eigentlich eine artgerechte Beschäftigung für Menschen? Den heutigen, modernen Menschen unterscheidet ja genetisch nahezu nichts von Menschen vor 10.000 Jahren.   Also wie artgerecht beschäftigt Ihr Euch und andere Menschen? 💪 Eine durchaus ernst gemeinte Frage ...

      in Plauderecke

    • Beschäftigung Hund

      Hallo Ihr Lieben,    ich habe mal eine Frage: Wie lastet ihr euren Hund geistig aus? Wir gehen zwar in die Hundeschule, aber das alleine reicht nicht aus.    Ich habe schon versucht ihm das Bringen von Socken beizubringen, aber irgendwie hat er das nicht verstanden und scheinbar macht es ihm kein Spaß  wir haben auch zwei "Spiele", bei dem er Leckerlis suchen muss, aber kaum hat er den Dreh raus, wird es für ihn auch wieder langweilig.    Wenn möglich sollten es kei

      in Lernverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.