Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Cassya

Jentes erster Rettungshundelehrgang

Empfohlene Beiträge

Cassya   

Am Freitag brachen wir auf zu unserem ersten Lehrgang. Jente und ich... Das erste Mal ganz allein.

Freitag Mittag ging es dann los, die Teams wurden gesichtet, es war ein spezieller Lehrgang für junge Hunde.

Wir trainieren Flächen- und Gebäudesuche, Abseilen und auch ein wenig Theorie. Die Hunde mussten mit der für die meisten neue Situation in Mehrbettzimmern und vielen fremden Eindrücken zurechtkommen.

Jente hat alle Herausforderungen mit viel Spaß gemeistert und zeigte zu meiner Überraschung ein großes Durchhaltevermögen.

Ein schönes Wochenende! https://vimeo.com/111994666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Toller Hund!! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Fangmich   

Wow! Ich kenne mich zwar mit Rettungshundearbeit nicht aus: aber wenn sie da gerade einen Menschen in der Fläche sucht, dann macht sie das richtig klasse und auch mit absolut freudigem Drive!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cassya   

Ja, sie sucht einen Menschen. Am Ende des Videos ist gerade noch ein erstes " Wuff" zu hören, als sie gefunden hat. Ihr etwas eiriges Loslaufen ist auf die Kenndecke zurückzuführen. Sie trägt sie dort erst zum zweiten Mal und die Glocken irritieren sie noch ein wenig [emoji6]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Fangmich   

Genau - das wuff hat mir dann auch den ersten Hinweis gegeben  :) !

Ich finde es klasse, dass Ihr auch "zu Zweit" losmachen könnt und sie sich schon so auf ihre Arbeit konzentrieren kann. Ich kenne mich nicht aus wie gesagt - aber der Aufbau scheint richtig gewesen zu sein, wenn sie mit so einem Eifer dabei ist  :D !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cassya   

Danke! Wir stecken immer noch mitten im Aufbau. Dies war schon eine etwas schwierigere Aufgabe für sie, zwischendurch gibt es dann wieder was leichteres, wichtig ist, dass die Motivation erhalten bleibt. Die Mischung aus schnellem Erfolg und Herausforderungen macht dann irgendwann eine hoffentlich kontinuierlich gute Leistung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Fangmich   

Ich habe eindeutig den Eindruck, dass Du weisst, was Du machst  :D ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi   

Sie ist ja wirklich mit viel Eifer dabei

 

Schön, habt ihr gut gemacht :)

 

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Tanja das sieht echt toll aus, was Jente da macht. 

Schön, dass du sie schon so für die Rettungshundearbeit begeistern kannst und sie Spaß daran hat. :knutsch

 

Vielleicht kannst du die Endbelohnung noch etwas anders ausrichten. Sie nagt doch so gerne, dann könntest du Frau Biber doch auch einen Baumstamm zur Belohnung reichen. ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cassya   

Eine bunte Tüte mit lustigem Inhalt zum Auseinandernehmen würde ihr sicher gut gefallen [emoji6]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×