Jump to content
Hundeforum Der Hund
SarahLoe

Manni bellt, aber NUR, wenn mein Freund heim kommt.

Empfohlene Beiträge

Ich habe mal eine Spekulationsfrage an die Kommunikationsspezialisten... und an alle anderen, die irgendeine Idee dazu haben :D

 

Wenn ich nach Hause komme, wenn die Nachbarn über den Flur gehen... NIE macht Manni Krach. Höchstens mal ein leises "Wuff"... Oder wenn er das Hundemarkenklimpern eines bestimmten kleinen Hundes hört, dessen Besitzerin übrigens panische Angst vor Manni hat, dann bellt er auch. Aber sonst ist Ruhe.

Auch wenn Besuch kommt. Ab und an sagt er zwar "Wuff, wuff", aber viel mehr eigentlich auch nicht.

 

So.

 

Aber WEHE Lukas kommt nach Hause :rolleyes:

Dann geht's ab :D

Da mich das nervt, schicke ich ihn von der Tür weg und berüße Lukas als erstes, aber Manni ist wirklich immer sehr aufgeregt, wenn Lukas kommt.

Was für Gründe kann das haben?

 

Ich finde generell, dass Manni sich bei Lukas viel mehr traut als bei mir und dass er dort auch viel mehr Beachtung findet. kann das zusammenhängen? :think:

 

Also es ist nicht wirklich schlimm, aber irgendwie seltsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde handeln ihre Grenzen bei jeden Menschen einzeln aus, naja zumindest Hunde die dazu neigen. Hunde haben auch Sympatien, Menschen die sie besonders mögen, oder eben nicht.

Und daraus ergeben sich dann mitunter ganz individuelle Rituale.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bellt er in aufgeregter Begeisterung, will er zum Toben auffordern, warnt er Dich oder will er den lästigen Konkurrenten am liebsten vertreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lukas sollte diese Aufregung unterbinden.

Unsre Kleine freut sich auch wie irre, wenn ich heimkomme. Das ging bis an der Tür hochspringen (und diese dabei öffnen), allgemein rumhüpfen und eben auch erst quängeln, dann bellen.

Dabei bin ich hier diejenige, die den Hunden am wenigsten durchgehen lässt :)

Hochspringen, quängeln und bellen verbiete ich verbal. Begrüßt wird nur, wenn sie auf einem erträglichen Level ist. Da sage ich dann immer "ruhig, mach ruhig", kümmere mich aber nicht wirklich um sie. Also ziehe meine Schuhe aus, begrüße den Großen etc.

Wenn sie dann soweit ruhig ist, kriegt sie Lob und ne richtige Begrüßung.

Ich mache auch direkt nach dem Heimkommen nichts "Tolles" mit ihr, weil das diese Erwartungshaltung fördert.

Will ich zB eigentlich gleich Gassi gehen oder füttern, dann mache ich solange etwas anderes bis sie wieder entspannt rumliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.