Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Kugeltroll

Das verdammte Geschirrthema

Empfohlene Beiträge

gast   

Unsere Jule liegt bei "normalen" Geschirren auch immer zwischen zwei Größen. Wir haben ihr ein Biothanegeschirr maßschneidern lassen.
 
19798799jr.jpg
 
19709992kv.jpg
 
Da der Bruststeg relativ fest ist, verrutscht der auch nicht.

 

Wir haben das Geschirr hier machen lassen:

http://www.rhrh.de/   verwirrenderweise verkauft sie aber hauptsächlich über ebay - oder sie fertigt eben nach Maß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Renate, ich glaube das Problem liegt bei Neo mehr an der Passform des Geschirrs als an der Rutsch-Festigkeit.

Wenn du an Jules Geschirr einen starken Dauerzug aufbaust, wird auch ihr der Bruststeg vorne gegen den Hals rutschen, heißt also das Röchel-Thema wäre wieder da.

 

allerdings, vielleicht fertigt deine Geschirr-Verkäuferin auch komplett auf Wunsch an, also so dass es eben aussieht wie so ein Hetzgeschirr? :think: Dann wäre das ja je nach Preislage eine Alternative zum Ledergeschirr.

 

 

Mist, dass es auch mit dem AnnyX nicht klappt. Ich hab jetzt von denen eines für Lemmy bestellt (für Privat allerdings), bin gespannt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ja, sie fertigt komplett auf Wunsch. Die sind echt klasse da und versuchen, jeden Wunsch zu erfüllen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, verrutscht Neos Geschirr so, dass es auf den Kehlkopf drückt. Sorry, wenn ich das falsch verstanden habe. Jule hat ja auch das Röchelproblem. Das ist auch ein Grund mit, warum sie kein Halsband tragen kann. Bisher ist ihr Geschirr noch nicht so gerutscht, dass sie da Schwierigkeiten hatte. Aber vielleicht ist das Hetzgeschirr ja eher geeignet.

 

Man kann da einfach mal anrufen und nachfragen. Frau Hatz hilft sicher weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugeltroll   

Hallo Ihr lieben Mitdenker.

Richtig, Neos Problem ist ganz schnöde wirklich die allgemeine Form der Geschirre. Es drück auch nicht am Kehlkopf, sondern drunter am Halsbereich. Offenbar liegt bei ihm das Brustbein ein kleines bisschen tiefer als bei allen anderen Hunden, daher liegt es nicht auf dem Brustbein auf wenn er zieht, sondern drückt gegen seinen Hals - ich würde mal meinen, das ist vergleichbar mit der kleinen Stelle beim Menschen zwischen den Schlüsselbeinen.

Ich denke zu guter Letzt wird es wirklich auf was angefertigtes Hinauslaufen, da würde ich die/den Anfertiger allerdings gerne mal mit Hund heimsuchen und das ganz spezielle Problem erläutern. Ich hoffe ein bisschen auf die Große Messe in Dortmund.

Bis dahin werd ich wohl erstmal bei AnnyX mit Mantel bleiben - erstaunlicher Weise funktioniert diese Kombi relativ gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Ist ja zum Glück auch mistig genug draußen, dass der Mantel nicht irgendwie komisch wirkt oder zu warm ist :D

 

 

Bin übrigens seit drei Tagen auch Besitzer eines AnnyX Geschirrs (für "privat") und bin echt begeistert. Tolles Teil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugeltroll   

Ja so ist das Geschirr echt genial - super Verarbeitet, dafür ist der Preis wirklich fair.

 

Zur Not bleibt der Mantel eben an, im Moment weigert er sich eh den auszuziehen, wenn er nicht frei laufen darf... Und ansonsten dauern unsere Trails ja nicht sooo super lang, das er nen Hitzschlag bekommen könnte - abgesehen davon, dass dann eh niemand trailen mag :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Mel wir sind auch mit Jule dort hin gefahren. Die nehmen sich richtig viel Zeit und knobeln so lange an einem Problem rum, bis es eine Lösung gibt.

Die Geschirre sind halt aus Biothane, hat sicher Vorteile, kann aber eventuell auch Nachteile haben.

 

Bei Jule war u.a. das Problem, dass der Bauchgurt immer auf einer Zitze rieb. Da gibt es jetzt ein Gelposter, das sich locker an- und abnehmen lässt (mit Klettverschluß). Das Teil kommt aus dem Reitsport und war für dieses Problem die ideale Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldischatz   

Ich bin so frei und klink mich mal ein.

 

Poldi hat das Problem, dass sein Geschirr nach max. 2 Jahren in die Tonne kann, da es kaputt ist. Ich bin echt zufrieden mit der Passform seiner Camiro-Geschirre - aber:

 

da sein Bauch durch seine kurzen Beinchen eher "bodennah" angelegt ist, bleibt er gerne mal an Ästen usw. hängen. Das führt dazu, dass die Neoprenpolsterung einreißt und kurz darauf an der gleichen Stelle auch das Gurtband anfängt einzureißen bzw. da es ja gewebt ist, geht es langsam aber sich an dieser Stelle auf. Und da habe ich echt Angst, dass wenn er einen kräftigen Leinenruck macht (Hase voraus), dann steht er nackig im Wald.

 

Meine Frage wäre: Wie ist denn das Amy X Geschirr gepolstert? Was ist das für ein Stoff?

 

So ein Biothane -Geschirr wäre natürlich auch eine Überlegung, allerdings ist das Material viel "ungeschmeidiger". Auch hat Poldi ein sehr seidiges, weiches Fell und da sehe ich schon den Fellbruch. Und das will ich nicht.

 

Vielen Dank schon mal für die Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

So ein Biothane -Geschirr wäre natürlich auch eine Überlegung, allerdings ist das Material viel "ungeschmeidiger". Auch hat Poldi ein sehr seidiges, weiches Fell und da sehe ich schon den Fellbruch. Und das will ich nicht.

 

Vielen Dank schon mal für die Antwort.

Nur so mal in die Tonne gedacht: Schon mal über Leder nachgedacht? Ggf mit einer weichen Lederpolsterung?

Ist halt pflegeintensiver als Biothane o.ä.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Das AnnyX ist mit so nem festen Webstoff gepolstert. Moment, ich hau mal ein Bild rein:

 

20670305vw.jpg
 

 

Da ich es noch nicht so lange habe, kann ich über die Haltbarkeit nicht viel sagen, aber ich denke es ist nicht so empfindlich wie Neopren.

 

Sitzt wirklich gut, schön weit hinten am Hund und Lemmy lässt es sich sehr viel lieber anziehen als das alte. Das hatte den Ring zu weit vorne (und den Bauchgurt auch, aber am Bauch war nicht das Problem sondern an den Schulterblättern)

 

20664540ri.jpg

20664539ul.jpg

20664538gs.jpg

20664536ml.jpg

20664535wc.jpg


PS: es ist wirklich ROT; nicht so komisch rosarot wie auf dem ersten Bild! Das Handy hat die Farben so komisch verzerrt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×