Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Starke Minusgrade, ab wann Hund eindecken?

Empfohlene Beiträge

Dumme Sprüche musste ich auch schon ertragen.

 

Als Maya vorletztes Jahr im Frühjahr kastriert wurde, trug sie einen Body.

Also einen für Babys.

Und wenn schon, denn schon: Mit Snoopy drauf :D

 

Da sie sich strikt geweigert hat, draußen auch nur einen Schritt ohne den Body zu laufen (ich vermute, dass die Fäden gezwickt haben), hab ich ihr den natürlich angelassen und nur nach oben geknöpft.

Waren genau die ersten warmen Tage nach dem Winter.

 

Maya wuselt also mit ihrem Body da rum, da mault mich son Typ an, ob das denn sein müsste, dass der arme Hund so verkleidet wird.

Und ich: Jaaaaaaa, das ist SO niedlich :wub:

Da hat er nur den Kopf geschüttelt und was über blöde Weiber und Hunde erzählt, die als Kindersatz herhalten müssen.

 

Witzig war das :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man das eigentlich regional aufgliedern, wo sich irgendwelche fremden Leute so einmischen? Irgendwie der Volkscharakter oder so, vielleicbt sogar genetisch?

Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass sich hier irgendwer so äussern würde, vielleicht die Frage warum oder so, aber gleich angeschnauzt werden, weil ein Hund etwas anhat? Unvorstellbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wurd mal angesprochen " der arme Arvid" friert Doch geschoren.

So ist es halt,es meinte auch mal Qualzucht wg der "Frisur".Na dann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So jetzt war ich doch neugierig und habe Minos Rückenlänge mal vermessen. Tja, auf 68 - 69 cm bringt ders auch, meine langgezogene Elfe. ;):D

 

 

siehsu  :D

 

Nix da mit Zelt  :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier im Münchner Raum kann einen eigentlich nicht so schnell was beeindrucken in Sachen Hundeklamotten. ;)

 

Allerdings gehöre ich auch zu den Motzern!

 

Letzten Sommer (es war mal richtig warm an dem Tag) in den Pasing Arcaden (= großes Einkaufszentrum): Ich war mit meiner Tochter Unterwäsche kaufen, hinten bei den Kabinen war es heiß und stickig.

 

Da kamen zwei junge Damen mit einem Papillon - dieser hatte einen warm gefütterten Mantel an. Hund hechelte zum Erbarmen!

 

Uns Menschen war schon mehr als warm - wie muss es erst dem kleinen Hund gegangen sein.

 

Und das Beste kommt noch: Während sich die eine Freundin ein paar Dessous schnappte und in der Kabine verschwand, packte die andere doch glatt eine Tragetasche für Chi´s aus ihrer übergroßen Handtasche aus und steckte den Papillon da hinein.

 

Der arme Kerl wurde im warmen Mäntelchen auch noch in diese zu kleine Tasche gepackt, in der er sich nicht mehr rühren konnte.

 

Angemerkt: Hund hatte Fell, war nicht geschoren - im Gegenteil, überall hingen seine langen Haare aus dem Mäntelchen heraus.

 

Von mir auf den offensichtlichen "Missstand" freundlich angesprochen, reagierte das Dämchen ziemlich zickig, verschwand aber zügig aus dem Laden.

 

Das kam mir vor wie bei Mamas, die selber im Hochsommer luftig und halb nackt herumlaufen, deren Babys aber eingepackt sind, als ob Minusgrade herrschen und die schon knallrote Gesichtchen haben, weil ihnen so warm ist.

 

Ich oute mich hiermit als "Meckertante", meiner Meinung nach ist es auch manchmal angebracht.

 

Auch macht immer der Ton die Musik. Ich bin nie unfreundlich - leider kommt es oft sehr unbeherrscht und unfreundlich zurück.

 

Aber in meinem Alter ist mir das egal :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also in der Situation hätte ich sicherlich auch was gesagt!

 

Ich wurde einmal (freundlich!) angesprochen wegen Polly aber ich habe dann gesagt das sie bei nasskalten Wetter sonst wirklich friert und wir ziehen uns ja auch was an wenn

wir aus der warmen Wohnung ins Kalte gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meine ja nicht, dass man nichts sagen darf. Wenn ich einen elend schlotternden Hund sähe, würde ich vielke6icht auch fragen, ob es nicht besser wäre ihm was anzuziehen.

Aber so angeschauzt zu werden, nur weil einem was nicht gefällt ist schon anmassend. In einem anderen Thead war was ähnliches, dass irgendwelche Leute zum HH gesagt hätten, der Hund sei ja so hässlich... das kann man ja finden, aber es zu sagen finde ich daneben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

siehsu  :D

 

Nix da mit Zelt  :P

 

 

Susa das mit dem Zelt war ich aber nicht! :D

 

 

Kann man das eigentlich regional aufgliedern, wo sich irgendwelche fremden Leute so einmischen? Irgendwie der Volkscharakter oder so, vielleicbt sogar genetisch?

Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass sich hier irgendwer so äussern würde, vielleicht die Frage warum oder so, aber gleich angeschnauzt werden, weil ein Hund etwas anhat? Unvorstellbar

 

Jetzt lehne ich mich mal weit aus dem Fenster und ob das wirklich stimmt, sei auch dahin gestellt, also bitte nicht drauf festnageln. ;)

 

Ich habe mal irgendwo gelesen (Quelle weiß ich aber nicht mehr), das hätte auch was mit dem Bildungs-Niveau in der Gegend zutun.

Also hoher Bildungsgrad, Beamtenstadt, Uni ..., sowas in der Art, steigt auch der Intellekt und diese Dummheiten (was anderes sind ja solch dämliche Äußerungen nicht) halten sich in Grenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei ich fast sagen würde das solche dummen Sprüche ehr aus der "intellektuellen" Ecke kommen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich nicht sagen, mir sagt ja keiner was! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Starke Probleme mit der Läufigkeit

      während ich vor 1 Woche noch dachte, dass das so spurlos an mir vorbei geht mit Amélies Läufigkeit, kam der große Knall natürlich noch. Schon am Mittwoch wurde uns gleich gesagt, sie blutet viel zu viel für so eine junge Hündin und die erste Läufigkeit - da es ihr aber gut geht oder gut ging, blieb das halt nur unter Beobachtung. Leider blutet Amélie statt weniger nach einer Woche nicht weniger sondern teilweise noch stärker und es läuft gerade zu raus. Soviel Putzen kann sie sich gar nicht, s

      in Hundekrankheiten

    • Starke Rückenschmerzen, teilweise Bückprobleme

      Hallo! Seit einigen Tagen habe ich nun schon extreme Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich. Um die 2 Nachtdienste zu überstehen, habe ich mir ne Spritze geben lassen, und das, wo ich alles gegen Spritzen versuche!!! Und Ibus genommen. Aber dauerhaft geht das natürlich nicht!!! Kann das wirklich nur an einer Verkrampfung liegen? Die Beschwerden werden einfach nicht besser. Teilweise sogar so, dass ich mich nicht bücken kann zum Strümpfe und Hosen anziehen. Es zieht kräftig dumpf dauerhaft

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Wir sind jetzt auch dabei - Mein Hund hat ganz starke Hautprobleme

      Hallo an alle, ich freue mich, diesen Chat gefunden zu haben. Seit ca. vier Monaten wohnt Paula (Labrador-Mix, Mix unbekannt, Alter unbekannt) jetzt bei mir. Sie kommt aus dem Tierheim, über ihre Vorgeschichte ist wenig bekannt. Leider wurde mir im Tierheim auch nicht das gesagt, was bekannt war: Paula ist sehr krank, es kann sein, dass sie Allergien (angeblich Rind, Lamm und Futtermilben) hat, vielleicht ist es auch etwas ganz anderes (Sarcoptes-Mlben?). Da sie als Pflegefall gilt, wurde sie

      in Hundekrankheiten

    • Starke Scheinträchtigkeit

      Hallo ihr Lieben, Sorry dass ich mich nicht besser vorstell aber mir läuft bisschen die Zeit davon. Habe eine Terrier/Briard Mix Dame daheim,sie heisst Sunny und ist 1 1/2 Jahre alt. Wohlgemerkt meine erste Hündin,hatte davor immer nur Rüden. Ich hatte mir damals gesagt,als ich Sunny bekommen habe,dass ich sie nicht kastrieren lassen werde,weil. Ich es einen starken Eingriff am Körper finde.Jetzt hat Sunny nur folgendes Problem und zwar wird sie nach jeder Läufigkeit ganz schlimm scheinträchtig

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe, meinem Hund geht es nicht gut - starke Schmerzen beim Springen oder Treppe laufen?

      Hallo,mein Hund Mütze(4 Jahre alt) wollte heute Mittag auf unser Sofa hüpfen,er nahm Anlauf,doch plötzlich hielt er inne und ging weg,was mich sehr wunderte aber ich dachte mir nichts weiter dabei,kurz zeit später trat er zurück und quickte auf.Er lang ungefähr 2 stunden in seinem Körbschen und schlief.Als ich hin ins auto heben wollte,berührte ich ihn am Oberschenkel oder Brustkorb und er quickte wieder auf.Ich war vorhind kurz mit ihm Gassi und er läuft normal.Nur die Treppen läuft er bzw krie

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.