Jump to content
Hundeforum Der Hund
queenlotta

Aktion Gelber Hund

Empfohlene Beiträge

Meine Frau hat eine Metalldose mit Steinen gefüllt die sie anderen Hunden vor die Füße wirft. Aber auch das hat schon einmalig zu Problemen geführt wo der andere Hundeführer dann meinte handgreiflich werden zu müssen.

 

Ich habe es dann auf meine mir sehr eigene Art und Weise geschlichtet mit dem Erfolg das dieser Mensch uns heute aus dem Weg geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So was ist echt ätzend - vor allem hat man selber hinterher die A...karte, wenn was passiert ist! Dass es vermeidbar gewesen wäre, wenn der Pudel an der Leine gewesen wäre, sieht dann keiner! :Oo

 

Fischernetz drüber werfen! Oder ne Decke....einsammeln und dann entweder überreichen oder an den nächsten Baum hängen (Scherz ;) )! Allerdings erfordern außergewöhnliche Situationen auch außergewöhnliche Maßnahmen! :P

 

Wasser, Rappeldose, Knallerbsen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

GENAU Das habe ich auch versucht - das hat die Gute nicht im Geringsten beeindruckt! Das war ihr so völlig egal! Ich habe gedroht, ich habe geschimpft und das alles während das Zwerglein wild kläffend um uns rumgesaust ist. Aber wenn ich es getan hätte (also die Chrystal loslassen), wäre sie sicher nicht freundlich gewesen zu dem kleinen Pudelchen, also habe ich es gelassen. Stattdessen beschimpft die Frau mich dass es nicht mehr feierlich ist.

.

Also mit der bin ich echt gerade überfordert - und das war schon die 3. Begegnung dieser Art. Was ich das nächste Mal mache, weiß ich nicht. Ich hoffe, dass wir zu zweit sind, das nächste Mal.

Vielleicht doch mal mit der alten Methode versuchen: Mein Hund hat, Flöhe, Zwingerhusten oder was anderes ansteckendes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie mir gegenüber handgreiflich werden würde - dann hätte ich die Chance, sie anzuzeigen - würde ich in dem Fall auch tun. Würde sogar noch mit Freude zum Arzt gehen und mir ein paar Prellungen attestieren lassen. Im Zweifel kann ich aber schneller laufen als die und dass sie mir in der aufgeputschten Situation dann zu nahe kommt, würde ich ihr wegen der Chrystal nicht raten. Hauptsache, ihr Tierchen lässt die Chrystal in Ruhe.

 

Metalldose habe ich auch schon überlegt. Müsste halt eine Kleinere sein, denn beim Laufen habe ich keine großen Taschen dabei - die letzten Tage hatte ich auch einen größeren Stein in der Tasche - aber so grobmotorisch wie ich drauf bin, passiert damit am Ende noch was Schlimmeres - also habe ich ihn wieder in den Garten zurückgelegt. Eine Hand voll Kiesel habe ich mir schon überlegt oder so kleine Kracher-Teilchen, die es jetzt dann wieder zu kaufen gibt. Die, die man nur auf den Boden werfen muss und die dann knallen. Ich glaube, solche besorge ich mir - aber bevor jetzt jemand schimpft - nur für diesen einen speziellem Fall - denn hier weiß ich echt nicht mehr anders weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe keine Ahnung wie Chrystal sich an der Leine verhält und ob Du sie noch halten kannst. Aber wenn Hündchen kommt dann gib deinem Hund Leine so das er sich darstellen kann. Vielleicht hilft ja dann die hündische Kommunikation untereinander und es geht sogar friedlich aus.

 

Grundsätzlich wenn ich nicht mehr verhindern kann das ein fremder Hund zu meinem angeleinten Hund kommt gebe ich Leine frei so das sich der Hund bewegen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mache ich auch so. Das Problem an Rütteldose und Co ist, dass dein Hund sich auch erschrecken kann. Daher sollte der das dann kennen und tolerieren, sonst kann das noch ganz doll nach hinten los gehen.

Ich habe meisten eine Wurfkette dabei, bringt aber nur was wenn der andere Hund noch Abstand hat und wenn der in Rage ist beeindruckt das dem evtl auch nicht.

Wie wäre es mit ner Wasserspritzpistole? Das ist gezielter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr vergesst, dass es nicht nur unter den Tut-Nix-Haltern uneinsichtige/schwierige Menschen gibt!

 

Jedesmal, wenn ich von dieser Aktion höre, habe ich sofort entsprechende Bilder vor Augen:

Da packt dann einer seinem Hund so ein Schleifchen dran und läuft fortan achtlos durch die Welt - schließlich hat jeder andere das Schleifchen zu sehen und muss gefälligst wissen was das bedeutet und die Individualdistanz von x Meter zu beachten.

 

Am besten noch rechtlich unterstützt! Wenn dann doch was passiert ist man mittels Schleifchen fein aus der Gefährdungshaftung draußen.

 

Und jeder unbeschleifte Hund wäre Freiwild...

 

Nee, nee, das kanns doch auch nicht sein. 

 

Ich versteh ja die Intention dahinter, aber durchdacht ist anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heiko - ich danke Dir für Deine Tipps - ich habe jetzt auch überlegt, ob ich Dir per PN schreiben soll - aber eigentlich ist es kein Geheimnis und wir haben alle Hunde, und wissen, zu was Hunde auch fähig sind und falls zufällig ein Tut-nix-Halter hier mitliest, kapiert er vllt. einmal, in welche Schwierigkeiten er andere bringen kann.

 

Also: Was würde die Chrystal tun: Die Chrystal kann sehr gut hündiche Kommunikation - das Hündchen meines Erachtens nicht - außerdem ist er mal geschätzte 20 kg leichter als die Chrystal., ihr also unterlegen, was er scheinbar nicht weiß.

 

Chrystal würde ihn mit einem Scheinangriff vertreiben - der sieht schon dramatisch genug aus, sie stürzt sich zähnefletschend nach vorne, aber es wird beim 1. Mal zu keiner (wesentlichen) Verletzung kommen. Kann sein, dass sie mit einem Zahn hängenbleibt - aber sie wird ihn nicht gleich töten wollen. Wenn das Hündchen dann schlau genug ist, verzupft es sich, kann sein, dass die Chrystal dann nochmal nachsetzt - aber hier könnte ich sie abrufen. Wenn das Hündchen es dann noch nicht verstanden hat, dann wird es blutig und ich will nicht ausschließen, dass die Chrystal es nicht ernsthaft verletzt mit Bissen oder alleine durch ihr Körpergewicht.

 

So wird es ablaufen, wenn Chrystal den anderen als Hund erkennt. Bin mir aber nicht ganz sicher. Wenn sie es als potentielle Beute erkennt oder im Ablauf ihr die Idee kommt, es könnte auch Beute sein - dann wird sie es töten. Klingt brutal - aber deshalb ist die Chrystal ja auch an der Leine und ich so darauf bedacht, dass ihr kein Hund zu nahe kommt, bei dem ich mir nicht ganz sicher bin, dass es funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kapier nicht warum man den hund auch noch mit schleife austatten muss, man sollte doch meinen das eine LEINE ausreichend ist um zu signalisieren: WIR WÜNSCHEN KEINEN KONTAKT!!

 

ich dachte immer, soetwas lernt hh schon in der welpenschule. anscheinend aber wohl nicht.

 

und solange fremdhunde immer wieder meinen, sie müssten nun unbedingt mit meinem "spielen" ... solange werden sie wohl noch regelmäßig von mir ausgebremst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke dass mit der Schleife ist so ein letzter Versuch den anderen doch dazu zu bekommen seinen Hund bei sich zu behalten. Dass das funktioniert,

glaube ich eher nicht. Die die bisher ihre Hunde haben einfach laufen lassen, werden das auch weiterhin machen sei es mit gelber, roter oder grüner

Schleife.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gelber Durchfall

      Hallo liebe Hundebesitzer, Ich habe seit Sonntag Abend ein Problem mit meiner 13 Wochen alten Hündin. Sie hat gelben Durchfall mal breiig und dann mal flüssiger... Ich war Montag direkt beim TA dort hat sie Antibiotika bekommen weil sie auch leicht erhöhte Temperatur hatte. Stuhlproben wurde auch abgegeben, gestern rief mich mein TA an und sagte das dort nichts drin sei.. Weder würmer noch giardien. Sie bekommt seit Montag morgen Schonkost, reis mit Hüttenkäse.. Und dazu morgens und abend jewei

      in Hundekrankheiten

    • Fiese Aktion Welches kalte Herz stiehlt einer Behinderten den Hund?

      Helft mit diesen Hund zu finden:   Fiese Aktion: Welches kalte Herz stiehlt einer Behinderten den Hund? | Berliner-Kurier.de - Lesen Sie mehr auf: http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/fiese-aktion-welches-kalte-herz-stiehlt-einer-behinderten-den-hund--23633420?dmcid=sm_fb#plx1367181774

      in Vermisste Hunde & Fundhunde

    • Caronna in Aktion, die nichts mit dem Hund zu tun hat

      Sooooo, geschafft, und ich erst, heute ist RUHETAG Die Woche bin ich endlich dazu gekommen den Anbau, oder Schuppen? zu reparieren, Das Dach war durch Sturm in Mitleidenschaft gezogen worden und viele Pfannen waren hin. Ich habe mir erst mal Trapezbleche besorgt 4,5 m lang ca 1m breit und 0.7 dick (ganz schön schwer, die mussten ja hoch gewuchtet werden, musste ich alleine machen, meine Frau konnte (fuß)verletzungsbedingt nicht helfen). Also, erst die Pfannen runter werfen, Balken anbringen, an

      in Plauderecke

    • Welcome Refugees, "Aktion Arschloch"

      Ich find das ist doch mal ein Thema wert. Seid einigen Wochen gibt es in den Sozialennetzwerken eine Aktion gegen Rechts. Sie heißt "Aktion Arschloch" Sie bittet alle darum das Lied von "die Ärzte", "schrei nach Liebe" auf Platz eins aller Deutschen Charts zu bringen. Das wurde jetzt geschafft! ! Und dazu hast jetzt sogar die "Washigton Post" darüber berichtet. Ich finde es einfach nur geil. Da ich eh Ärzte fan bin um so besser Gibt Rechts keine Chance mehr zu Keimen WELCOME REFUGEE

      in Plauderecke

    • Gelber Schaum gebrochen* Wer weiß etwas dazu? Bitte Hilfe*

      Hallo an alle, Hoffe, dass mir jemand helfen kann, denn meine Hündin ( Mischling 5 Kg ) bricht seit einigen Tagen immer wieder gelben Schaum/Schleim. Es hört nicht auf* erst schmatzt sie ganz extrem ( vermute Übelkeit) und dann kommt ca. Menge(1-3 Teelöffel) gelber Schaum/Schleim aus der Schnauze* Meist morgens, obwohl sie kurz vorm schlafen immer noch Leckerlies bekommt* aber es war auch schon tagsüber* Es sind keinerlei Essensreste dabei* Sie frisst etwas mäkelig aber eigentlich noch normal

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.