Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gabrielestark

Chihuahua hat taubenei große Schwellung

Empfohlene Beiträge

mein Hund ist ein Chiwawa und hat am Hals unter dem Unterkiefer eine Taubenei große Schwellung

und fühlt sich an als ob es mit Luft oder Flüssigkeit gefüllt ist .Kann mir jemand segen ob das schlimm ist

und wie kann ich den Hund helfen .War bei Tierartzt und habe eine Spritze für Hund und Tabletten erhalten .

leider keine besserung .Mein Hund benimmt sich aber normel wie immer ,hat anscheinend keine Schmerzen.

bitte wer kann mir helfen Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Gabi,

 

was hat den TA gesagt, was dem CHIHUAHUA denn konkret fehlt?

Er wird ja wohl kaum einen Luftballon verschluckt haben.... :blink:

 

Habt Ihr keine Diagnose bekommen?

Welche Medis hast Du bekommen?

 

Achso,

was die gewünschte Hellseherei angeht, würde ich eventuell eines der einschlägigen Esoterikforen empfehlen.

Wir "normalen" Menschen hier bräuchten mindestens mal ein Foto um mit dem Rätselraten zu beginnen...;-))

 

LG petra

 

Achso, herzlich Willkommen natürlich ;-)))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Hat der Tierarzt dir nicht gesagt, was dein Hund da hat?

Anders als wir hier konnte der das "Ding" ja sehen und abtasten, wenn dir also jemand sagen kann, was das ist, dann er!

Manchmal ist man ja als Mensch auch aufgeregt beim Tierarzt und überhört etwas, versteht vielleicht etwas nicht, fragt nicht nach...!

Ruf doch einfach noch mal da an und mach' dir vorher einen Zettel, wo du dir deine Fragen aufschreibst.

Du musst da eh nochmal hin oder zumindest anrufen, wenn du das Gefühl hast, die Medikamente wirken nicht.

Hast du ihm die Tabletten zu Ende gegeben?

Das ist sehr wichtig, denn wahrscheinlich war das ein Antibiotikum und das MUSS unbedingt lange genug verabreicht werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: JERRY, 3 Jahre, Chihuahua - sehr unsicher

      Chihuahua Jerry (geb. 21.05.2016) wurde aus Überforderung im Tierheim abgegeben bzw. hauptsächlich deshalb, weil er zu viel bellt… Jerry hat in seinem bisherigen Leben nie lernen dürfen, dass man sich auf seine Menschen verlassen kann. Bis er bei uns ankam hatte der arme Zwerg nicht nur vier Vorbesitzer, es hat auch keiner seiner bisherigen Halter geschafft, ihm seine Angst zu nehmen. Jerry ist ein ängstlicher Hundebub, dem man noch behutsam zeigen muss, dass er sich nicht verteidigen

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Größe des Territoriums und Verhalten darin

      Huhu ich habe mal ein paar  Fragen an die Halter von eher "Territorial engagierten" *HUST*  Hunden.    In welchem Radius markieren eure Hund euer Wohnumfeld ?   Bei uns sind es ca. 600m wo sie anfängt, ihre Markierungen zu setzen (auch mal auf zwei Beinen), grade an der Grenze auch gerne alle 3m.   Sofern ihr den Radius kennt, verlaufen da Hundebegegnungen anders als ausserhalb - und inwiefern ? und unterscheiden eure Hunde innerhalb des Territoriums zwischen f

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Die Große ist von ihrem Leid erlöst ...

      ...und trifft auf der Großen Hundewiese ihre Wegbegleiter Knödelchen und Alba, die diesen Weg vor ihr gehen mussten, wieder.   Kurz nach ihrem 11. Geburtstag im November baute Lesley gesundheitlich rapide ab.  Kurzatmigkeit, Haarausfall, Fieber....  Es kamen wohl gleich mehrere Sachen zusammen: Gebärmutterentzündung und Cushing-Symptome zeigten sich.  Alle Behandlungsansätze blieben ohne Erfolg, es ging immer weiter bergab....Daher haben wir uns dazu entschlossen, sie heute von ihren Q

      in Regenbogenbrücke

    • Das große Versagen...Qualzucht von Hunden

      https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Das-grosse-Versagen-Qualzucht-von-Hunden,qualzucht110.html?fbclid=IwAR3KqnrlJHnqAbmwFWyTPbSUrIoZ8n0ODR6sBi6yb6dAOJYJzY4ud7EvRFk

      in Plauderecke

    • Urtyp Chihuahua?

      Hallo Zusammen, meine Mutter erzählte mir kürzlich, dass sie einen Doppelgänger meines Hundes traf. Sie kam mit der Dame ins Gespräch und meiner Mutter wurde gesagt, dass dies ein Chihuahua sei. Aber ein Urtyp. Nun bin ich schon das ganze Internet am Durchwühlen finde aber so gar keinen Chihuahua der so groß ist. Zur Erinnerung hier sind ein paar Bilder - sind zwar schon ein paar Jährchen alt - aber vom Aussehen hat sich nicht viel verändert. http://www.polar-chat.de/topic_58836_2.html Ke

      in Gesellschafts- & Begleithunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.