Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Silvesterknaller, wie Hund die Angst nehmen?

Empfohlene Beiträge

Gestern hatten wir den ersten silvsterknaller und Floppy sprang vor Angst auf meinen Schoss  es war nur ein einziger Boller  ich sagte alles gut udn habe ihn ruhig von Schoß genommen.

Das tolle ist  er vertraut mir sucht Schutz bei mir

 

Die Jahre davor war er nciht in meiner Wohnung ich konnte ihn zu meinen Sohn der am Rand des Ortes bringen udn das schon so 3 Tage vorher da mein Sohn riesen Fete hat, fällt das dieses mal aus

 

Da ich Mietswohnung genau an Hauptkreuzung habe  ist überall es gleich schlimm

 

Schüsse von Jägern oder auf Hundeplatz  Schiessübung von den Schutzhunden sind vollkommen egal, reines Feuerwerk ohne Böller sidn für ihn gerade noch akzeptabel genau wie Gewitter  da haben wir viel dran gearbeitet er findet es nicht toll aber erschrickt sich  nur ncoh in normalen Rahmen rast nicht mehr vor Schreck gegen nächsten Baum oder in Wohnung  gegen Tür etc sondern steht oft bei mir  oder läuft zu mir udn ich sage im ruhigen Ton alles ist okay. Auch lässt er sich mittlerweile mit spielen ablenken

 

Bei usn geht es meist am 30.12 bis 1.1 Abends recht heftig, udn na klar extrem viel am 31.12 ab 22.30 bis so 1.30 Aber ich kann ja kaum Stundenlang mit ihm spielen.

 

Daher denke ich würde ich auch mal doch ein leichtes Mittel zur Beruhigung ausprobieren

 

Was nehmt ihr oder könnt ihr empfehlen?

Geben würde ich es so ab 29.12 bis so 2.1 also ein paar Tage, er hat MDR1 ++ somit da kein Problem was zu geben, er ist 5 Jahre alt

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Angela,

 

was ich bei Fly und Minos schon ausprobiert habe ist Rescue. Damit sind meine Hunde, zumindest was die Zeit angeht, wo es nur mal böllert, gut über die Runden gekommen.

 

Wenn es allerdings richtig los geht, hilft das auch nicht. 

Was ich dann mache ist alle Jalousien runter, in den Räumen, wo die Hunde sich aufhalten. Bei Fly weiß ich nämlich, dass sie auf die "Blitze" schaut, wenn es böllert. ;)

Ansonsten wird der Fernseher angestellt, damit noch eine andere Geräuschkulisse, außer die vom Feuerwerk, vorhanden ist, quasi zur Ablenkung.

 

Wenn sich Fly dann irgendwann verkriecht, wenn es böllert, lasse ich sie gewehren. Ihr hilft es und mich stört es nicht. Minos dagegen sucht Körperkontakt, den er dann auch bekommt und so kommen wir eigentlich ganz gut über die Sylvesternacht. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie viel Tropfen bräuchte ein Hund mit so 8-9 Kg?

 

edit: die extra für Tiere kaufen oder die für Kinder oder die originalen oder egal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Angst vor der "Rückkehr der Giardien"...

      Hallo liebes Forum, ich wende mich mal wieder an euch, in der Hoffnung, ein paar Erfahrungsberichte, Tipps und Ratschläge von Leuten zu bekommen, die meine Sorge verstehen. Entschuldigt bitte den langen Text, wenn ich besorgt bin, platzt mein Kopf vor Gedanken und ich wollte alles irgendwie unterbringen...    Letzten Herbst wurden bei meinem Hund Giardien diagnostiziert, die dann auch erfolgreich nach zehn Tagen Panacur und Dauerputzen, -waschen und -abkochen verschwunden waren. A

      in Hundekrankheiten

    • Panik/Angst-Trauma nach Silvester

      Nunja, bis Silvester 2018/19 war Hund „schussfest“. Der Aufenthalt an einem Ort mit Feuerwerkverbot, an das sich keiner hielt, traumatisierte dann leider. Aber bereits am nächsten Tag war alles wieder gut. Nun kam Silvester 2019/20: Hund war 2 Tage völlig verstört (wollte nicht mal mehr die Wohnung verlassen aus Angst, dass etwas passieren KÖNNTE). Inzwischen geht es wieder einigermaßen aber alles, was an Böller & co erinnert, löst Angst aus (leider auch für das menschliche Ohr nicht hörbare

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierschutzhündin, Gassi gehen und die liebe Angst

      Hallo in die Runde, Ich bin ganz neu hier und auch neue Hundehalterin. Vor etwas über einer Woche haben wir unsere Kleine adoptiert. Sie ist eine ca. 4 Jahre alte Hündin, die in Griechenland erst bei einem Mann lebte und dann in einem riesigen Tierheim. Danach kam eine ganz liebe Pflegestelle und jetzt ist sie bei uns. Die Kleene ist wirklich toll, ist aber verständlicherweise oft noch unsicher und ängstlich. In den ersten Tagen konnte die Pflegestelle nur auf dem Grünstreifen vor dem Haus

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst beim Hund

      Wir haben einen 5 jährigen Labrador der durch einen anderen Hund in seinen jungen Jahren sehr dominiert wurde.Wenn der andere Rüde sich vor ihn gestellt hat,hat unser Hund am ganzen Körper gezittert.Wir haben diese Situation gelöst aber leider ging das zwei Jahre lang und aus einem lustigen lieben Hund wurde ein ängstlicher angespannter Hund.Wir konnten diese Situation wirklich nicht ändern nur dazwischen gehen.Der andere Hund ist vor 3 Jahren verstorben aber diese Zeit hängt noch in ihm.Wir hab

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.