Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Teletakt - für jeden verboten?

Empfohlene Beiträge

Huhu,

ich möchte hier keine Diskussion über Sinn und Unsinn vom Teletakt. Mich würde nur interessieren, ob der Gebrauch für alle verboten ist. Odre dürfen ihn sachkundige Menschen benutzen? Wenn ja, was gilt dann als sachkundig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also als das Verbot eingeführt wurde, durften Jagdhundeausbilder weiterhin damit arbeiten. Und Diensthundeausbilder auch.

Ob das in DE immer noch so ist, weiß ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es hat nichts mit der Sachkunde des Benutzers zu tun. Es hängt vom Gerät ab.

 

Laut Tierschutzgesetz §3 Absatz 11 ist festgelegt:

Es ist verboten...... ein Gerät zu verwenden, das durch direkte Stromeinwirkung das artgemäße Verhalten eines Tieres, insbesondere seine Bewegung, erheblich einschränkt oder es zur Bewegung zwingt und dem Tier dadurch nicht unerhebliche Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügt, soweit dies nicht nach bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften zulässig ist .

 

Im Februar 2006 bestätigte das Bundesverwaltungsgericht, daß es sich bei dem Verbot nach § 3 Nr. 11 TierSchG um ein generelles Verbot handelt. Es stellte klar, daß es dabei nicht auf die konkrete Verwendung im Einzelfall ankommt, sondern darauf, ob die Geräte bauartbedingt geeignet sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, und soweit ich mich erinnere, durften auch taube Hunde damit ausgebildet werden, wobei dabei nur die Vibration als Signal genutzt wurde (also bei denen, die ich kannte), nicht der Stromreiz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau. Das Gerät muss einfach nur die Zulassung haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Asti,

 

auch wenn du dieses Thema in guter Absicht eröffnet hast, werde ich es  schließen. Die Erfahrung zeigt, dass diese Art Themen immer wieder kippen,

Außerdem haben wir ganz klare Vorgaben durch Mark:

 



Hiermit untersage ich jegliche Diskussionen über den Einsatz von Reizstrom Geräten. Da ich davon ausgehe, dass bei einigen dahingehend kein Unrechtsbewusstsein besteht, weise ich nachdrücklich darauf hin:

Wir unterstützen hier keine Straftaten. Unter Umständen ist der Einsatz solcher Geräte (seit Mai 2006) mit Freiheitsstrafe von bis zu 3 Jahren (Gefängnis) sanktioniert.




Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.