Jump to content
Hundeforum Der Hund
19Paula19

Verzweifelt: Silvester

Empfohlene Beiträge

Ich habe eine Hündin aus Rumänien. Total ängstlich. Nun ist morgen Silvester und ich weiß nicht mehr weiter. Sie ist seit heute morgen nicht draußen ist gewesen weil es knallt und sie Megabyte Angst hat. Tabletten vom Tierarzt hat sie bekommen aber in dem Fall helfen die nicht. Ich bin verzweifelt, besonders weil ich noch sehr jung bin und mir Sorgen um meine Hündin mache. Sie muss doch mal ihr Geschäft verrichten oder? Wie lange hält ein Hund aus? Habt ihr vielleicht sonst noch Tipps für mich? Ich weiß echt nicht mehr weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du ein Auto? Wenn ja, ist sie Autofahren gewohnt?

Oder dass dich vielleicht jemand fährt?

Dann könntest du weit raus fahren mit ihr, wo man die Böller nicht mehr hört.

Gut sichern, am besten Sicherheitsgeschirr, hast du eins?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, herzlich Willkommen hier im Forum!

 

Auf jeden Fall würde ich sie doppelt und dreifach sichern! Also mit Halsband und einem ausbruchssicheren Geschirr!

 

 

Hast Du die Möglichkeit, mit ihr irgendwohin zu fahren, wo es eher unwahrscheinlich ist, dass geböllert wird? Sprich irgendwo weit raus auf ein Feld oder in einen Wald? :think: Ist zwar sehr umständlich, aber damit Du wenigstens über die Tage rund um Silvester kommst! :(

 

Silvester selber würde ich alles dicht machen und dann die Musik aufdrehen, damit sie vielleicht von draußen nicht s oviel mitbekommt!

 

Aber guck auch noch in das vorgeshclagene Thema rein, vielleicht findest Du da noch andere Anregungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank. Ein Auto habe ich leider noch nicht, ich bin erst 15 aber gesichert hab ich sie sehr gut bloß sie geht einfach nicht hängt sich fast auf und macht ihr Geschäft dann ja sowieso nicht... darum mach ich mir etwas sorgen weil sie doch auch mal raus muss. Im Haus geht es mit ihr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine verstorbene Hündin Cane hat an Silvester zu Anfang auch 1,5 Tage eingehalten und nichts gemacht. Sie hätte leider auch nie in die Wohnung gemacht. :-( Später bekam sie dann Psychopharmaka an Silvester und Spaziergänge waren dann möglich.

 

Stell dir doch morgen ganz früh den Wecker (6 Uhr) und geh mit ihr raus, bevor die ersten Idioten ballern. Nachts ist es ruhiger und vielleicht ist sie dann morgen früh locker genug, um ne kleine Runde zu drehen und ihre Geschäfte zu verrichten. Wenn sie reinmacht, sei froh und zwing sie dann nicht raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Auto habe ich leider noch nicht, ich bin erst 15

Mutter, Vater, große Schwester, großer Bruder?

Niemand der dich mal rausfahren kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach' dir vor allem jetzt mal keinen Kopf wegen des "Nicht Lösens"!

Als unser Theo wegen eines äusserst schmerzhaften Bandscheibenvofalls operiert werden musste, hatte er durch die Schmerzen und den Klinikaufenthalt ein regelrechtes Trauma.

Das führte u.a. dazu, dass er nicht mehr pieseln wollte, sondern sich draussen sofort hinsetzte.

72 Stunden waren es, bis er dann endlich pieselte! t

Wir haben natürlich in der Klink angerufen, mit unserem Haustierarzt gesprochen und wurden jedesmal beruhigt.

Wenn die Blase nicht gelähmt ist oder die Harnwege durch z.B Harnsteine verlegt sind, passiert da nix, irgendwann ist sie so voll, dass sie sich spontan entleert!

Das kann dann natürlich auch in der Wohnung passieren, da heisst es dann "Land unter"!

Natürlich sollte ein Hund oft und regelmäßig Gelegenheit bekommen, seine Blase zu entleeren, aber in Ausnahmesituationen können die echt lange einhalten, ohne dass das gesundheitliche Folgen hätte!

Magst du mir mal sagen, wie die Tabletten heissen, die sie bekommen hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo wohnst du denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Möglichkeit irgendwo hin zu fahren ist schlecht aber im Haus ist sie auch ruhig. Nur der Spaziergang funktioniert nicht. Ich habe mir schon um 3 in der Nacht einen Wecker gestellt um mit ihr zu gehen. Hoffe da ist es ruhig. Leider weiß ich nicht wie die Tabletten heißen. Hab die von dem Tierarzt meines Vertrauens und er hat mir 6 in eine kleine Tüte gemacht. Hab in der Aufregung vergessen zu Fragen aber sie Helfen auch nicht besonders. Bekommt man das Psychopharmaka immer noch zu kaufen irgendwo? Ich wohne in Sachsen Anhalt in der Nähe von Magdeburg. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fachstreiterei um Eierlikör an Silvester

      Hihi, der Rückert teilt aus...    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Silvester im Polar 2018 für die Daheimgebliebenen

      Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch dranhängen.     Ich muss sagen, bisher sind wir, was Knaller angeht, ziemlich verschont geblieben, aber seit etwa einer Stunde geht dann doch der ein oder andere Böller los. Somit hat Minos eben auch schon seine erste Portion Eierlikör bekommen. Hoffentlich genug, damit er gleich noch einigermaßen gelassen mit mir die Abendrunde drehen kann, aber auch nur so viel, dass er die noch "freihändig laufen" kann.     Man merkt, Minos ist auch der Grund

      in Plauderecke

    • "Silvester 18 - von panischen Hunden ...

      Dazu dieser Artikel von Dr. Rückert: http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=20543 Minos bekam letztes Jahr zu Silvester auch Eierlikör von mir und war damit zumindest in der Zeit, wo es nur ab und an knallte, um einiges entspannter und döste vor sich hin. Um Mitternacht, wenn das richtige Feuerwerk los geht, ist er dann leider doch sehr stark gestresst und ich habe ihn zitternd im Arm.    Wie läuft es Silvester mit euren Hunden und was macht

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Foto zum Thema Silvester mit Hund

      Hat jemand ein gutes Foto mit einem Hund in Silvesterkulisse, was er mir zur Verfügung stellen würde?   

      in Suche / Biete

    • Verzweifelt weil wahrscheinlich doch ein zwinger her muss

      Hallo ihr lieben  Ich bin neu hier und gleich ein Anliegen. Wir haben uns für einen Labrador entschieden (Rocky, fast 7 monate) er wohnt jetzt 3 monate bei uns. Wir haben uns von anfang an gegen zwinger entschieden. Obwohl ich auf einen Bauernhof gewohnt habe und es eig nichr anderd kenne das hunde in Abwesenheit im zwinger sind. Also sollte er normal in den garten gehen und wenn wir da sind darf er mit rein. Bei schönen wetter bleibt  er auch noch länger drausen klar gehen wir auch ga

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.