Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Ich mag keine Silvesterböller mehr hören

Empfohlene Beiträge

Die Große hier hat auch Probleme.

 

Die geht im Moment zwischen 13:00 und 22:00 Uhr nicht vor die Tür....Also i der Zeit, in der die letzten Tage vereinzelt geknallt wurde....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

irgednwei tut es gut zu wissen das es nicht nur mir noch so geht

 

Ich hoffe für usn alle das endlcih ende ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier bei uns ist das auch total bescheuert. Die knallen heute auch noch. Meine Ömmi nimmts wieder einigermassen beruhigt hin und sucht dann nur noch meine Nähe, aber die kleine Maus meiner Tochter, die erst seit ugf. Juni/Juli hier in Deutschland ist, kommt nicht richtig zur Ruhe draußen und kann nicht enstpannt Gassi gehen, wenns finster wird. Die war von Anfang an eine "Frau guck in die Luft" und zwar mit panischen Tendenzen und als sie Silvester beim Pieseln um 22 Uhr im Garten voll von zwei zischenden, pfeifenden Raketen überrascht wurde, brach richtige Panik bei ihr aus. Seitdem guckt sie schon neurotisch in den Himmel, sobald entfernt was knallt oder auch nur im finstern irgendwo ein Lichreflex auftaucht. Arme Maus....................DOOFE KNALLKÖPFE!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du es mal mit einem sog. Körperband versucht? Bei uns hat es geholfen. 

 

 

 

 

Danug war 'nur' etwa 2 Minuten stark panisch und ist dann ziemlich schnell runtergefahren. Lag dann in einer Ecke zwischen Sessel und Wand und hat aufmerksam geschaut, war aber ansprechbar. Gegen Ende der Böllerei war er sogar soweit ansprechbar, dass er sich mit einfachen Übungen hat ablenken lassen. 

 

In den Silvester-Nachwehen hat er das Band dann den ganzen Abend getragen (in der Bindungsart, die nicht zwischen den Oberschenkeln durch geht). Und plötzlich fing er an, sich nicht mehr ängstlich zu verkriechen, sondern sich zwischen uns zu setzen und zu wuffen. Das ließ sich dann sehr gut korrigieren :)  

 

Wie das Thundershirt soll es nicht bei jedem Hund helfen, aber einen Versuch ist es bestimmt wert  ;)

 

10675692_732648673509760_672635323005894

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann denn Hund tagelange so ein Band umhaben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tagsüber und nachts, wenn wir ins Bett gegangen sind, hab ich es runter gemacht. Aber so etwa ab 17h bis 23h etwa hatte er es durchgehend dran. Er hat allerdings auch kein einziges Mal an der Bandage gezogen, sondern sie einfach akzeptiert (und dabei mag er es sonst gar nicht, wenn irgendwas um ihn geschnürt ist, sei es Geschirr oder auch mal die Leine, die sich verheddert hat). 

Und das waren jetzt ein paar Tage hintereinander. Seit vorgestern hat hier im Dorf keiner mehr geballert, aber wenn es morgen zurück nach Hamburg geht, muss ich noch mal schauen, ob es wieder dran muss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danek dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist nichts mehr, und Jule kratzt es auch überhaupt nicht.

Zum Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mara, ja man kann froh sein wenn es anders ist

 

So schlimm hätte ich es auch nie erwartet da er mittlerweile auch mti Gewitter gut klar kommt udn 8 Tage so ein Stress für Hund echt nicht schön an zu sehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mittlerweile ist hier Ruhe, aber vor zwei Tagen kam mir ein Paar in den fünfzigern entgegen, ich hörte es vorher schon knallen, ehe ich sie sah. Der Mann sah mich mit meiner Hündin - die übrigens die Knallerei gelassen nimmt - kommen und warf in ca. 20m Entfernung einen Blitzknaller hinter sich. Ich brüllte hinüber, ob er wisse, dass das verboten ist, er daraufhin, er wisse das, Ich schrie - mittlerweile auf 360 - zurück, er solle mir einen Knaller geben, damit ich ihn in seinen Rachen stopfen und damit den Rest seines Hirns hinausblasen könne.

Er war einen Moment sprachlos und rief mir dann zu, die Hinterlassenschaften von Hunden liegenzulassen sei auch verboten. Ich wedelte mit meiner Kottüte und schrie zurück, dass seine Hinterlassenschaft da auch noch reinpasse. Die Beiden drehten ab und es war Ruhe. Die Frau hat sich nicht einmal eingemischt - sie hat ihn aber auch nicht an der Knallerei gehindert. Man sieht also - nicht nur Jugendliche schlagen über die Stränge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde WOLLEN nicht hören? ...

      ......oder ist es nicht vielmehr so, dass sie unter Umständen in manchen Situationen einfach nicht KÖNNEN?   Dieser Bericht über eine Studie erklärt, wieso man manches "überhört". Ich denke, das kann man auf viele Situationen auch auf Hunde übertragen und es hilft verstehen, wieso sie manchmal "dicht" machen und unsere Aufforderungen nicht befolgen. http://derstandard.at/2000027229327/Gleichzeitig-lesen-und-hoeren-funktioniert-nicht-gut?ref=rec

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie bring ich meinem Hund bei, dass er auf mich hören muss?

      Mein Hund Rambo (Zwergpudel Mix) ist schon 4 Jahre und ich habe ihn in manchen Situationen noch immer nicht im Griff! Zu Hause kommt mein Hund immer wenn ich ihn rufe, wenn wir aber nach Drausen zum Spazieren gehen oder Rambo abgelenkt ist z.B. wenn er einen anderen Hund sieht, dann hört er einfach nicht. Genau so ist es auch mit dem Kommando "Sitz" & "Platz". Zu Hause funktioniert alles problemlos, aber Drausen ist er total unruhig und kann (oder will) sich an nichts erinnern. Ich hof

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hören eure Hunde auf Fremde ?

      Also ich hab jetzt mal eine generelle Frage.... Hören eure Hunde sofort auf ihre Kommandos wenn sie von Fremden ausgesprochen werden ? Gerade eben erst, waren zwei meiner Hündin unbekannte Leute im Büro, und meinen halt immer gleich "Sitz" "Platz" etc zu sagen. Das stört mich grundsätzlich nicht, nur macht es Mia halt einfach nicht. Erstens weil die Leute die Kommandos immer falsch sagen und zweitens weil sie das irgendwie nicht so ganz ernst nimmt. So nach 3-4 maliger Aufforderung der Leute

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hören Hunde mit Stehohren besser?

      Jaaa, jetzt nicht das was Ihr denkt Meine Frage ist, hören Hunde mit Stehohren besser? Damit meine ich nicht den Grundgehorsam bzw. den Erziehungsstand des jeweiligen Hundes, sondern wirklich die Hörleistung. Ich habe 3 Hunde hier - 2 davon haben Schlappohren und einer mit Stehohren. Nun ist es so das alle Hunde unser Grundstück bewachen, alle drei gleich - wenn sie es mitbekommen. Jetzt ist mir aber immer wieder und sehr häufig aufgefallen, das Emil, der mit den Stehohren - als allererste

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.