Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

"Abkneifen"

Empfohlene Beiträge

So, jetzt mal eine Sache, die ich ja so überhaupt nicht verstehe, aber vielleicht kennt ihr das ja auch?

 

Minos und Fly sind viel im Freilauf und können ihre Geschäfte erledigen. Jetzt ist mir aber folgendes aufgefallen: Minos setzt sich hin und muss mal. Fängt auch an, aber sobald ich ihn überhole, "kneift" er sein Geschäft ab, sprintet 20 m nach vorne, um sich dann wieder hinzusetzen.

 

Bleibe ich bei ihm in der Nähe, während er sein Geschäft verrichtet, ist alles gut und er macht zu Ende.

 

Das muss ihm ja echt wichtig sein, vor mir zu sein, wenn er frei wählen darf, aber dafür den vorher mit Bedacht ausgewählten Haufen-Platz aufzugeben? 

Komische Priorität, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein erster Hund hat das auch immer so gemacht und ich hatte damals das Gefühl, dass er Angst hatte, was zu verpassen, wenn er hinter mir bleibt :rolleyes: .

 

Das kann natürlich, wie immer und überall, auch 1000 andere Gründe haben :wub: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stress bewirkt im Körper ein Verschieben/Unterdrücken von überlebensmässig unwichtigen Dingen. Kacken gehört wohl dazu.

 

Da der Stress durch Dein Weitergehen wohl nicht sehr gross ist, wird die Angelegenheit nur verschoben und nicht unterdrückt. 

 

Eine andere Erklärung habe ich nicht  :) !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jule macht das auch. Daher bleibe ich stehen und warte. Allerdings am Besten, ohne hinzu sehen, denn das mag die Dame auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Gundi, für deine deutlichen Worte. :D :D

 

Also er kann das auch komplett unterdrücken und weiter laufen, ohne sich wieder hinzusetzen. Dann dauert es einige Minuten und er wählt den Abstand zu mir, wo er sich vorne hinsetzt, größer. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben. Stress ist relativ. Und jeder (Hund) hat seine eigenen Befindlichkeiten darüber, was als Stress empfunden wird. 

Minos möchte also, dass Du wartest, bis er fertig hat  :D ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne, ich glaube bei ihm tatsächlich, dass das Vorne sein ganz wichtig für ihn ist. Der ist ja auch total gelangweilt, wenn er mal hinten laufen muss. ;)

 

Außerdem sehe ichs auch gar nicht ein, mich immer wie eine Klofrau daneben zu stellen, davon abgesehen bermerke ich das auch nicht immer, wann der werte Herr muss. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, nachdem Jule mal 4-fach neu ansetzte und somit den Haufen kräftig verteilte, bleibe ich kurz stehen.

Sonst nervt es mich, wenn ich dann x-fach einsammeln darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast du Recht, Mara, deshalb schrieb ich auch im Freilauf und meinte damit Strecken, wo der Kot (im Gebüsch oder so) liegen bleiben kann. X Mal wieder den Beutel zücken, tät ich auch nicht. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, dass das Vorauslaufen idF wirklich damit zu tun hat, dass er in Ruhe sein Geschäft verrichten kann. Er weiss aus Erfahrung, dass es ein Weilchen dauert, bis Du mit Fly nachkommst und nutzt die Entspannung, die daraus entsteht.

 

Das hört sich bei dem Thema jetzt wirklich lustig an, aber meine Erfahrung mit etlichen Männern und Hunden bringt mich zu der Annahme  :D !

 

P.S.: Biite nicht zu verwechseln mit dem Thema " Kot absetzen zu Markierungszwecken". Das ist ein anderes und nicht minder interessantes Thema :) !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...