Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lemmy

Bei mir tropft's...

Empfohlene Beiträge

...durch die Decke :(

 

Zerst nur bei Westwind und nur im Bad - ok, das war wohl ein undichtes "wasauchimmerderDachdeckerhatsrepariert", dann kam es wieder (wir haben ja meistens Ostwind hier, daher dauerte die Rückkehr etwas). Und zwar heftig. Schöne durchnässte Decke hab ich jetzt im Bad - zZt trocken, aber die Flecken...

Nun aber wirds noch doofer, denn in meiner Küche tropft es jetzt auch! Gestern abend fiel mir fast ein Tapetenlappen entgegen, ich hab zum Glück ne gute Tapete so dass das Wasser sich erstmal da sammelt und dann von dieser "Wiege" runtertropft. Schick.

Als wenn das nicht genug wäre, seh ich grade dass es auch an meiner Wand (Außenwand) in der Tapete nass ist! Also so ein Streifen, zum Glück noch nicht die ganze Tapete.

 

So ein Kackdreck!

 

Mein Vermieter (meine Eltern ;) ) haben schon den Dachdecker angerufen, der soll sich das heute mal ansehen. Hoffentlich "nur" ein Schaden am Dach, denn wenn die Hauswand nun undicht ist, wirds echt bescheiden hier.

Wir haben schon seit Jahren einen Riss im Haus (entstand nach einer Straßensanierung vor mindestens 20 Jahren), der aber in den letzten Jahren anscheinend doch größer wurde. Zuerst war er halt nur "da", jetzt wächst er. :huh:  Hoffentlich geht nix von aussen da rein! :wacko:

 

 

Tja.... Eigentlich hat der Thread hier nicht viel Sinn, ausser dass ich mir ein wenig Sorgen mache über das Haus und über meine Wohnung natürlich auch. Es könnte ja auch einfach mal aufhören zu regnen, damit der Dachdecker auch was tun kann! <_<

 

Hat jemand Erfahrungen mit undichten Dächern?

 

 

PS: hier noch ien schickes Bild aus dem Bad... Küche sieht man nicht so gut bei dem Licht hier.

20695611it.jpg
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Scheiße!!! 

 

Ich habe das meinem Kollegen eben mal gezeigt... Magst Du wissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich ,2014 war uns bezüglich Dach echt sch.....Es ist jetzt dicht, ich kann dir nicht wirklich helfen .

Aber ich wünsch dir gute Nerven+Ausdauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ochnee…

Solange du ein schräges Dach hast kann man eine ggf undichte Stelle einfach finden.

Bei einem Flachdach würde es richtig unangenehm werden.

Ich halte die Daumen, dass es sich bald findet.

Und das mit dem Riss… erks. Nicht gut. Mal Gipsmarken ran machen und beobachten wann die reißen. Je nach dem ist schneller oder etwas weniger schneller Handlungsbedarf…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Scheiße!!! 

 

Ich habe das meinem Kollegen eben mal gezeigt... Magst Du wissen?

 

Öh... :wacko:  Klingt nicht gut.

 

Aber ja, nicht-wissen hilft ja nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, mein Dippelinsch Kollege bearbeitet Baumängel. Nicht gut sagt er. Da muss schnell jemand nach schauen, weil da schon ganz schön was durchgelaufen sein muss. 

 

Ist das eine Schräge oben oder grade? Ist der Dachboden doch drüber? 

Je nachdem was alles noch drüber ist (Rigips, Dämmung etc.) muss alles erneuert werden, weil alles durchfeuchtet ist und das schon seit längerer Zeit. Und an der Tapete sind schon Sporen... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ein Schrägdach. Und nen großen Dachboden. Ziemlich offen, das ist in diesem Fall ein Glück da man nett die Spuren des Wassers sehen kann ...

Und ja, das hat ordentlich genässt da. Irgendwo tropft es durch die Dachziegel (vermutlich seit dem Sturm, mindestens seit dem letzten, vermutlich schon seit Christian) und läuft dann schön am Dachbalken entlang runter. Da meine Decke dann an das Schrägdach anstößt, bin ich dann sozusagen der "Sammelpunkt" für das Wasser.

 

Dass die Decke erneuert werden muss vermute ich auch. In der Küche wird es wohl auch nicht anders sein - Nun ist natürlich die Frage, ob es wenigstens alles soweit abdichtet, wenn das Dach dicht ist, oder ob da noch andere Probleme auftauchen werden. Sowas wie Dachbalken erneuern - waaah! :wacko: :wacko: :blink:

 

Problem ist ja auch - man kann leider nicht einfach das Wasser abstellen :(  Hier gießt es seit zwei Wochen nahezu ununterbrochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei es darauf ankommt, wie lange es schon nass ist.

Vielleicht hast du auch Glück und wenn es abgedichtet ist stellst du einen Luftentfeuchter rein und es trocknet aus.

Aber wenn schon alles total durchgeklitscht ist dann kann es auch sein, dass das Material einfach hin ist…

Wenn der Dachdecker kommt, dann kann der als erste Hilfe bestimmt eine Folie auf's Dach legen. Damit es nicht weiter nass wird.

Sollte es (provisorisch) abgedichtet sein, dann gut heizen und immer wieder lüften. Damit die Feuchtigkeit raus kommt und nix gammelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übel, ganz übel... :( Wir hatten ja einen Wasserschaden durch ein Miniloch im Wasserrohr. Das suppte bis in den Keller (wo es auch schon zu schimmeln anfing). Im Gegensatz zu diesem Schaden bei dir war das aber Kinderkram... Das wird m.E. eine große Baustelle, die Hütte wieder trocken zu kriegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:knuddel  :knuddel  :knuddel  Fritzi! Kopf hoch wird! 

 

Lass die Dachdecker schauen und die Undichtigkeit reparieren - alles was man dann noch machen muss, muss eben gemacht werden. Sollte es wirklich so richtig scheiße werden, kotz Dich aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.