Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cony

Alterserscheinungen und wie man damit umgeht?

Empfohlene Beiträge

kann es sein, das Novalgin abhängig macht und das sie deshalb so komisch war, quasi wie auf Entzug, ist nur so eine Idee?

 

Novalgin haben wir ja nur bei Bedarf gegeben. Das bedeutet in Foxes Fall vielleicht maximal einmal im Monat oder im Urlaub, wenn wir längere Spaziergänge mit ihr machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah stimmt, das kann es Entzug ja nicht sein, dass ist schon mal gut.

Hat sie vielleicht zu wenig getrunken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trocoxil haben wir schon mit dem Tierarzt besprochen und werden es dann wahrscheinlich ab sofort anwenden.

 

Bislang lief es halt ganz gut mit der Bedarfsmedikation. Sie hat maximal alle 2 Monate mal leichte Probleme beim Aufstehen nach Belastung angezeigt. Das sah vor Jahren noch ganz anders aus, als wir noch keine Diagnose hatten und sie noch viel mit anderen Hunden getobt hat.

 

Ich bin ein absoluter Freund von einer guten Schmerzmedikation und sehe Trocoxil auch als sehr gute Alternative (wenn es denn vertragen wird).

Unser TA hält es für gut verträglich und beim Ninchen stimmte das auch!

Dann drücke ich die Daumen, dass es Foxi auch hilft und keine Probleme macht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Getrunken hat sie ausreichend, denke ich. Im Garten aus dem Hundepool, in der Wohnung fehlte im Hundewassernapf auch die übliche Menge.

 

Werde beim Tierarzt dann aber ein geriatisches Profil machen lassen. Die letzten waren alle top in Ordnung.


Unser TA hält es für gut verträglich und beim Ninchen stimmte das auch!
Dann drücke ich die Daumen, dass es Foxi auch hilft und keine Probleme macht!

 

Danke dir. Das einzige Problem, wenn ein Hund es mal nicht verträgt, ist die lange Depotwirkung. Aber das Risiko gehen wir ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, darüber hatte ich mir auch Sorgen gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde dann auf jeden Fall rechtzeitig mit einem Magenschutz anfangen und natürlich gut beobachten, damit man rechtzeitig eingreifen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei mein TA gemeint hat, gerade für den Magen wäre das eine Entlastung, denn der muss ja dann nur noch mit einer Tablette im Monat klar kommen, sozusagen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wäre es mir auch Angst und Bange geworden :(

 

Ich hoffe es war nur ein einmaliges Unwohlsein auch wenn du nicht weißt woher es gekommen ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...