Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wilde Meute

Diagnose schwere HD und Spondylose - und nun?

Empfohlene Beiträge

Meine Hündin Fengari hat mit 11 Jahren mit Spondylose LWS und CES, dadurch bedingt Lähmungen der Hinterhand, eine Goldakupunktur bekommen.
Für sie war das ein echter Segen. Sie ist danach absolut schmerzfrei geworden, konnte viel besser laufen, die Lähmungen traten seltener auf und sie war insgesamt wieder ein fröhlicher und glücklicher Hund.
Die OP hat sie locker weggesteckt.
Leider ist sie vor jetzt schon 2 Jahren (ich kann es immer noch nicht glauben :-((( ) an Nierenversagen gestorben, sie litt unter einer CNI.

Ich würde es immer wieder machen, aber suche Dir einen sehr erfahrenen Arzt. Auf dem Gebiet sind leider viele schlechte Praktiker unterwegs...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, wo du wohnst. In meiner Region hat Dr. Schulze in Kamen den besten Ruf und sehr viel Erfahrung und Fachwissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doc Schulze würde ich heute nicht mehr empfehlen, der ist zu alt und es gab da in letzter Zeit ein paar unrühmliche Geschichten ...

Dr. Rosin ist sehr sehr gut ;)

 

http://www.tierarzt-rosin.de/Home

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mir einen guten Chiropraktiker bzw Physiotherapeuten suchen :)

 

Mit Mira bin ich ja auch in behandlung auch wenn zzt. nur in 3 Monats abschnitten da sie keine Schmerzen hat. 

Haben am Dienstag wieder einen Termin bei meiner, bzw Miras, Chiro und da kann ich gerne mal Nachfragen wen sie empfehlen kann. 

 

Ich kenne auch zwei hunde die Vergoldet wurden und mir wurde gesagt ich solle mir später mal darüber gedanken machen, wobei Mira nur leichte HD (eingestuft in C2) hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Röntgenbilder schicke ich die Tage an einen sehr guten Physiotherapeuten und bitte ihn diesbezüglich nochmal um seine Meinung.

In der Praxis wo ich bin ist aber auch eine.

 

Momentan steht diesbezüglich erstmal im Vordergrund die Muskeln zu lockern,das mache ich aber selber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Chiropraktiker ist nichts für Spondylosen ...
Ein Physiotherapeut ja, aber Chriropraktik ist ein völlig anderes Gebiet, ein Osteopath wäre auch hilfreich.
Aber all das kann eine Goldakupunktur nicht ersetzen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch ein Chiro könnte bei seinem Krankheitsbild nicht wirklich was machen :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Brücken durchgebaut sind, ist das u.U. auch gefährlich, da wäre ich sehr sehr vorsichtig ...
Lieber die sanfte Osteopathie, diese löst die Blockaden sanft und ohne Gefahr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, wegen den Brücken (in der LWS ist sie schon etxrem zu erkennen) wäre Chiro sicher nicht gut - sollten die aufbrechen..na dann gute Nacht :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ja... meine chiro ist zusätzlich auch Tierärztin und Arbeitet mit Physiotherapeuten zusammen... daher würde ich sie jedem empfehlen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Lahmheit vorne seit 2 Jahren ohne Diagnose

      Hallo erstmal,   wir haben eine süße Labbi Mix Hündin (6,5 Jahre alt), die unser Herz während eines Türkei Urlaubs gestohlen hat. Seit nunmehr 2 Jahren humpelt unsere Maus, zuerst nur vorne rechts, mittlerweile vorne links, oder links und rechts ?? Man kann es  garnicht sagen....die Lahmheit ist auch nicht immer gleich, das kann stündlich wechseln.  Ich berichte mal von Anfang an, was alles unternommen wurde :   August-November  2017 : Schmerzmittel, Kortison, Neuralther

      in Hundekrankheiten

    • Spondylose und Treppensteigen

      Hallo zusammen,  ich habe gestern die Diagnose Spondylose für meine 8,5 jährige Hündin bekommen. Die Tierärztin sagte mir, dass sie wenn möglich keine Treppen mehr steigen soll. Die Spondylose ist noch im Anfangsstadium. Sie bekommt derzeit Schmerzmittel und sie lässt sich dadurch zurzeit nicht so viel anmerken.    Nun zu meinem zusätzlichen Problem: Ich habe vor dem Tierarztbesuch einen Mietvertrag für eine neue Wohnung unterschrieben, die schon schwierig genug war zu finden. Die

      in Hundekrankheiten

    • Spondylose Hund

      Hallo,  ich habe zwei Hunde.  Vicco, 7,5 Jahre (Mittel-Schnauzer)  Pauli 2,5 Jahre (Mix aus Ungarn)    Bei Pauli wurde bereits vor 1 Jahr Spondylose festgestellt.  Damals nur im hinteren Wirbelsäulenbereich, vor einem halben Jahr auch im mittleren Bereich.  Es gibt wochenlange schmerzfreie Zeiten und dann ist es über Tage und Nächte so schlimm, dass er nach längerem Liegen, schreit und dann auch nur noch krabbelt und wimmert (Hintern hoch, Vorderteil unten). 

      in Hundekrankheiten

    • Spondylose Hund

      Hallo,  ich habe zwei Hunde.  Vicco, 7,5 Jahre (Mittel-Schnauzer)  Pauli 2,5 Jahre (Mix aus Ungarn)    Bei Pauli wurde bereits vor 1 Jahr Spondylose festgestellt.  Damals nur im hinteren Wirbelsäulenbereich, vor einem halben Jahr auch im mittleren Bereich.  Es gibt wochenlange schmerzfreie Zeiten und dann ist es über Tage und Nächte so schlimm, dass er nach längerem Liegen, schreit und dann auch nur noch krabbelt und wimmert (Hintern hoch, Vorderteil unten). 

      in Hundekrankheiten

    • Bisher keine Diagnose- Schmerzattacken mit Unsauberkeit

      Hallo zusammen, nach längerer Zeit brauche ich nun wieder einmal eurer geballtes Wissen bzw. eure Erfahrungen.   Unsere Amy (Boxer-Bulli, 10 Jahre) hat in der Woche vor Weihnachten, also vor ca. 2 Wochen plötzlich angefangen ab und zu ins Haus zu pinkeln. Ich hab dann auf ihrem Platz oder auf dem Sessel ne Pfütze entdeckt. Mehr oder weniger paralell fing sie phasenweise an zu winseln zB beim Aufstehen, Gehen... sie blieb manchmal einfach stehen, hat den Körper nach

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.