Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Der typische Labbi-/Border- oder sonstwas Halter ....

Empfohlene Beiträge

Also, zu Haltern französischer Bulldoggen:

Stadtmensch, Single oder Doppelverdiener-Paar, meist unter 30, selten querfeldein unterwegs (wenn, dann aber mit Barbourjacke und irgendwie immer sauberen Schuhen/Stiefeln). Freundlich und einem Plausch niemals abgeneigt. Der Hund ist irgendwie Statussymbol, aber doch auch im Bett schlafender Kumpel. Und darf sich auch schmutzig machen.

 

Hm, Stadtrand aber wir sind beide keine Stadtmenschen -  jein - ich bin unter 30, er jenseits der 30 - ich bin fast nur querfeldein unterwegs und meine Schuhe sind NIE sauber,geschweigedenn der Rest der Kleidung - freundlich ist relativ,ich quatsche gerne aber nicht immer -

Statussymbol?wohl ehr nicht - schläft manchmal im Bett aber immer mit auf dem Sofa, es sein denn - sie ist dreckig wie ein kleines Erdferkel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ahahahahha, ich habe wirklich noch NIE eine französische Bulldogge in der Pamaps getroffen ... ich mag die SOOO gerne und würde mich total drüber freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ehrlich gesagt - ich auch nicht!

 

Werde demnächst mal die Hundetreffpunkte hier abklappern in der Hoffnung welche zu treffen die dann bitte,bitte auch noch mit meinem Monster spielen wollen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ja einen Riesen+ einen Schäfer ,also bitte Vorurteile her ;).

Was ich witzig finde ich kenne viele tolle Labis

samt Besitzer ,keiner ist dick .

Sorry aber diese Kombination...da schießt mir irgendwie ein Name und ein Bild ins Kopfkino, Alfred Tezlaf. Keine Ahnung warum ich das mit dieser Figur verknüpfe, denn meines wissens nach hatte der ja gar keinen Hund, aber so stelle ich mir den Charakter einer solchen Combo vor.

 

Achja und bei unser Kombination, war/bin ich derjenige, der mit den Gewichtsproblemen zu kämpfen hat, nicht der Labbi.

(Ich brauche wohl doch schnellstens wieder einen agilen Hund, bevor Greenpeace hier zu einer Walrettungsaktion aufläuft)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab grad gar keine Zeit ;) aber was hier noch völlig fehlt sind die Heerscharen von Hunderettern ! Am besten Ausland würden niiiie einen vom Züchter nehmen - sind doch Lebewesen !

Weiblich meist nicht mehr ganz frisch ,Fifi hat 2-3 Kilo zuviel ,hatte früher ja nix ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pudelhalter sind rund um die 50 oder mehr und auffallend normal. Normal gekleidet, normal im Umgang, haben normale Hunde und normale Ansichten. Seltsamerweise gilt das sogar für die einzige Pudelhalterin, die ich kenne, deren Hunde Show-Frisuren haben und oft ausgestellt werden - da hätte ich anderes erwartet, aber auch die: total normal.

JR Halter sind dem Irrtum "klein = einfach" erlegen. Sie sind aber enorm anpassungsfähig und erdulden die Eskapaden ihrer pfiffigen Vierbeiner mit erstaunlicher Gelassenheit. "ist halt ein Terrier" scheint hier der Zaubermodus zu sein. Man wollte einen kleinen, "aber richtigen" Hund, also muss man wohl mit dem einen oder anderen Ausflug des Rackers oder seiner Zerstörungswut leben. Diese Gelassenheit macht sie mir symphatisch, kann man doch immer wieder gemeinsam über das letzte Abenteuer des kleinen Fleckenteufels lachen.

Mopshalter sind auffallend oft männlich. Womit dies zusammenhängt, habe ich noch nicht ergründen können. Sie wollen nicht unbedingt viel raus und bewegen schon gar nicht, also trifft man sie maximal am Rand der Wiese stehend. Bei schlechtem Wetter wollen sie nicht ins Freie, das Röcheln des Hundes ist hier immer eine willkommene Ausrede: Möpse erkälten sich ja total schnell. Deswegen werden sie im Winter gerne im Einkaufszentrum spazieren geführt. Hierzulande gilt das Gleiche bei zu gutem Wetter (Hitze). Also trifft man sie eigentlich nur wenige Monate im Jahr, eben am Rand der Wiese stehend :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stormsong: bei uns hat auch nicht der Labbi das Figurproblem ... fügen wir also hinzu: der/die typische Labbibesitzer/in neigt zu leichtem Übergewicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Betonung liegt auf dem Wort LEICHT! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der MagdaVizsla und RR Halter fehlen hier noch, und auf Grund steigender Zahlen sollten wir ihnen auch Beachtung zu gute kommen lassen ;)
 

Dieser Halter fährt vornehmlich SUV und auch der Hund kriegt nur feinstes Leder um den Hals geworfen , Geschirr pahh sowas brauchen wir nicht! Auch der Halter besticht durch gehobene und saubere Kleidung Lederstiefel sind bei den Damen Sommer wie Winter ein Muss und auch das restliche Outfit lässt normale Outdoorkleidung blass werden. Die Hunde sind meist gut erzogen, war naturlich auch die allerfeinste Hundeschule, wenn man schon den Hund von Welt hat!
Gesprächsbereitschaft tritt eher in Form von erschrockenen Blicken auf wie mein auswachsener Rüde denn noch am liebsten mit allen spielen möchte, ihr Hund lässt sich zu sowas nicht herab! :lol: :lol:

 

Und Chi HalterINNEn

 

Meist mit "dezenten" Makeup langen seidigen Haaren stehen sie auf der Hundewiese und gucken dem gemeinem Hundepöbel zu. Während ihr Prinz o. Prinzessin auf dem Arm thront und von dort oben seine Regentschaft genießt und seine Anweisung durch Dauergebell kundt gibt. Diese Art von HalterINNEN ist die einzige die nach der Hundewiese sofort in die Disko gehen könnte ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie passt das. Wir haben hier in der Umgebung einige Labbesitzer, deren Hunde das Idealgewicht verkörpern. Verdoppelt oder verdreifacht man das Gewicht des Hundes kann man sich gut vorstellen mit welchem Gewicht der Halter zu kämpfen hat.

 

Mein JR entspricht leider nicht den ganzen Vorurteilen. Gut, ich wollte einen richtigen Hund im Kleinformat (den habe ich auch), aber er ist nicht der typische Terrier. Vom Gemüt her gleicht er eher einem Labbie oder einem Mops.

 

Und was den Katzenersatz angeht: Hier in der Umgebung werden dafür eher Chi und Co. geholt. Denen kann man auch beibringen das Katzenklo zu benutzen. Draussen sieht man diese kleinen Hunde nur im Sommer. Und oftmals in einer Handtasche.

 

Und die Mopsbesitzer sind bei uns fast alle weiblich und Single.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Paradoxa der Hunde-Halter-Beziehung bei Besitzern kurzschnäuziger Hunde - Studienergebnisse

      Zitat von "Hundeprofil - Hund und Wissenschaft":     Und hier der Link zur Studie: https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371%2Fjournal.pone.0219918&fbclid=IwAR337708zMf4ojqkhoT5l2mRkq_TEyLm02ClxAkD9qVPUNJm2JxupBD-RKs

      in Plauderecke

    • Gibt es hier um Forum noch ein paar Papillon-Halter?

      Hallo,   ich bin ganz neu hier und gehöre auch insgesamt noch zu den Neuhundebesitzern. Habe meinen kleinen Papillon-Rüden Kirby seit dem 1. September letzten Jahres und bin schlicht und einfach begeistert von dieser Rasse.   Kirby ist jetzt 11 Monate alt und nach einigen Erziehungsanfangsschwierigkeiten inzwischen ein treuer Großstadtbegleiter.   Ich würde mich freuen, mich mit anderen Papillon-Besitzern etwas auszutauschen.  

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Eigener Hund zeigt Aggressionen gegenüber Halter

      Guten Tag,   Ich habe mich hier angemeldet, weil ich seit einiger Zeit ein bisschen Probleme mit meinem Collie Rüden habe. Theo ist jetzt 2,5 Jahre alt und nicht kastriert. Er ist alles in allem ein lieber Hund, manchmal ängstlich jedoch zu Menschen sehr sozial und lieb. Er verträgt sich mit allen Hündinnen, mit kastrierten Rüden und auch teilweise mit unkastrierten. Es gibt da nur einen Hund in unserer Nachbarschaft, da wird mein sonst so lieber sprichwörtlich zur Bestie. Eine französ

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Halter holt seinen Hund nicht ab - was tun ?

      Hallo zusammen,   erstmal eine kurze Zusammenfassung des bisherigen: Anfang des Jahres haben wir den Hund einer Arbeitskollegen aufgenommen, weil Sie sich getrennt hat und in der Wohnung keine Hunde halten durfte. Es war klar, dass dies nur vorübergehend sein soll...Nun ist Sie umgezogen und darf in dieser Wohnung Hunde halten. Ihre Aussage von Anfang Juni war auch noch, dass sie ihren Hund abholt. Nachdem wir nun mehrfach nachgefragt haben, stellt sich heraus, dass sie den Hund w

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • MUDI-Halter gesucht

      Hallo zusammen,   Ich habe das FOrum bereits durchsucht, vielleicht nicht richtig, konnte aber keinen Thread finden in dem es ausschließlich um den Mudi als ungarischen Hüte- und Treibhund ging. Ich selber habe einen Mudi aus dem Tierschutz der gerade 2,5 Jahre ist und eine Aussie-Mix-Dame, die 8,5 Jahre jung ist.. Ich wusste lange nicht, dass es sich um einen Mudi handelt...mir wurde immer gesagt BC-Mix...woran ich immer zweifelte, da er sich sowas von anderst benimmt wie die BCs aus

      in Hüte- & Treibhunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.