Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jasmin&Chico

Wie abrufen von anderen Hunden?

Empfohlene Beiträge

Hallo ich bin neu hier und habe ein kleines Problem mit meinem Hund Chico er lässt sich nicht abrufen wenn er andere Hunde sieht. Ich kann ihn sonst immer abrufen nur von anderen Hunden nicht. Wie bringe ich es ihm bei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ich bin neu hier und habe ein kleines Problem mit meinem Hund Chico er lässt sich nicht abrufen wenn er andere Hunde sieht. Ich kann ihn sonst immer abrufen nur von anderen Hunden nicht. Wie bringe ich es ihm bei?

Ich habe im Spiel aufgepasst, wann mein Hund mir Aufmerksamkeit schenkt, das dann geclickert.

Dann ein Wortsignal "raufgelegt" und geclickert.

Irgendwann war es konditioniert, dass er guckt, wenn ich seinen Namen rufe.

 

Zeitgleich ein KOMM - Komando aufgebaut. Und so ist es jetzt, dass ich ihn ansprecht und ihm dann sage, was ich möchte. Oder zeige. (ich trainiere erst über Körpersprache) Er hat gelernt auf eine Handbewegung zu mir zu kommen.

 

Ganz einfach :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine Antwort :) Was mache ich aber wenn ich ohne clicker arbeite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Prinzip halt klassisch konditionieren: Richtiges Verhalten zum richtigen Zeitpunkt (Aufmerksamkeitsspanne beim Hund kurz!) belohnen (Spiel, Leckerli, Streicheleinheit...), nie Ruhe und Geduld verlieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sowas übt man am besten erst mal an der Leine mit weitem Abstand zum anderen Hund. Kann dein Hund noch auf seinen Namen reagieren und dich anschauen, wenn er einen Hund erblickt hat? Übe das immer und immer wieder bei Hundesichtung und belohne ihn. Du kannst ihn auch belohnen, in dem er dann den anderen Hund begrüßen darf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ems

Sobald er einen anderen Hund sieht reagiert er nicht mehr auf seinen Namen aber er bleibt dann immer stehen und schaut zwischen dem Hund und mir hin und her manchmal klappt es auch das er sitzen bleibt bis ich bei ihm bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst du mal ein paar mehr Details nennen, welches Geschlecht hat der Hund, wie alt ist er, und um welche Rasse handelt es sich? Also ich gehe bei Chico schon von einem Rüden aus, aber man weiß ja nie, und ist er kastriert oder noch intakt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Chico ist ein kastrierter Rüde ist knapp 13 Monate alt ich hab ihn seit er 8 Wochen ist und angeblich ist er ein Schäferhund Collie Schnauzer Beagle Mix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann weißt du ja, was du üben musst. :-) erst in ggroßm Abstand, dann in kleinerem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wow, mit 13 Monaten schon ein Kastrat, naja soll hier nicht das Thema werden.

 

Also dein Hund schwankt ja schon zwischen den Entscheidungen zum Hund zu laufen, oder zu Dir zurückzukehren, er ist also hin und her gerissen.

Du musst es nun trainieren das Du für Ihn immer spannender bist als jeder andere Hund, das braucht Zeit und Geduld und noch mehr Training.

 

Die User oben haben dir dafür schon Tipps gegeben, z.B Klickertraining, du musst in jedemfall intensiv mit ihm arbeiten und spielen, ob mit oder ohne Klicker. Statt Klicker geht auch ein Ball, wenn er einen Lieblingsball hat, und sehr gerne damit und Dir spielt.

Dann brauchst Du ihm den später eigentlich nur nach dem Ruf zeigen, und er sitzt vor Dir, noch später brauchst du nicht mal mehr den Ball.

 

Ohne Ball und Klicker geht auch, mit viel Leckerlis, mit dem Hund erst an der Leine ein Stück weit gehen, seinen Namen nennen, und jedesmal wenn er dich ansieht, ein Leckerli einwerfen...hier kommt es auf das Timeing an.

Später abgeleint ohne andere Hunde weiterüben, er kommt und sitzt vor Dir... Leckerli rein.

 

Wie gesagt es geht darum das dein Chico Dich immer als interessanter findet als alles andere, ist das geschafft, ist auch das abrufen kein Thema mehr.

 

Viel Erfolg

 

P.S Hundeschule ist auch immer gut und macht mehr Spass, als das alleine durch zu kauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Abrufen bei anderen Hunden

      Hallo, ich habe das Thema schon öfter gegoogelt bzw gelesen, aber bis jetzt leider keine zufriedenstellende Antwort gefunden. Den Bordercollie-Thread weiter unten fand ich schon recht interessant, allerdings ist die Problematik bei uns dann doch etwas anders (kein Hüten).  Der Hund ist 6 Jahre, Rüde, Spitzmix allgemein sehr lebhaft, verfressen, kaum Jagdtrieb, schmusig. Bei Menschen, Wild, Kindern etc. ist er sehr gut ansprechbar. Bei anderen Hunden ist er freundlich, aber in den

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zwei Rüden - wenn die Luft brennt - Abrufen oder lieber nicht?

      Gerade beim Abendspaziergang. Wir machen Rast an einer Wiese am Waldrand. Hier darf Mali buddeln. Ich sitze gemütlich im Gras und genieße die Abendsonne. Da sehe ich, wie ein Auto ca. 100m weiter an einer Feldwegkreuzung parkt. Aus steigt ein älterer Mann und Henry, ein intakter Basset Rüde. Armes Kerlchen, der einmal am Tag mit seinem Menschen ca. 200m hin und zurück läuft und von Freiheit und Auslauf nur träumen kann. Dementsprechend ein Kenne-meinen-Namen-nicht-Hund und keinerlei Bindung

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund aus Spiel abrufen

      Hallo , ich habe seit einem Monat einen Welpen und bin natürlich auch schon fleißig mit ihr am üben. Auf HIER hört sie schon recht zuverlässig. Jetzt möchte ich das Kommando intensivieren, sodass ich sie auch aus dem Spiel mit Artgenossen abrufen kann. Momentan setze ich das HIER in dieser Situation noch nicht ein, da sie zu sehr in das Spiel vertieft ist und vermutlich nicht hören würde. Wie würdet ihr das angehen oder wie habt ihr das eurem Hund beigebracht?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Abrufen aus dem Spiel

      Hallo zusammen, ich habe eine 2 jährige Labradorhündin, die drinnen sehr gut hört und draussen an der Leine ebenfalls. Ohne Leine ist sie aufmerksam auf mich und geht auch erst auf meine Freigabe zu einem anderen Hund zum spielen. Das Problem ist das Abrufen aus/nach dem Spiel. Meistens kommst sie, wenn ich Pfeiffe sofort aber gestern hatte ich die Situation, dass sie auf meinen Pfiff hin nicht kam. Ich bin dann in die entgegengesetzte Richtung gegangen und habe auch kein 2. Mal gerufen. Ansts

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund abrufen

      Hallo, ich habe seit 5 Wochen einen Beagle-Australian Shepherd Mix, meine erste "eigene" Hündin..bzw sie lebt mit mir und meinem Lebensgefährten, sowie einem Kater. Da ich gern alles richtig machen möchte (und sicher so ziemlich alles falsch gemacht habe in den ersten Wochen) habe ich viel gelesen und hoffentlich schon die ersten Fehler rausbekommen (wie sollte man auch von allein darauf kommen dass so ein aufgeregter aktiver Hund nur 15 Minuten raus soll o0) Also dachte ich mir, dass auch ei

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.