Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bärchen

Verknöchertes Kreuzband

Empfohlene Beiträge

Seit einem guten halben Jahr läuft der Bub mittlerweile ein bisschen unrund.

Wir waren natürlich beim Tierarzt, haben einiges untersucht und auch geröngt.

 

Diagnose: Verknöchertes Kreuzband

 

Ich denk jetzt mal das es so was wie verkalkt ist oder?

Heut wars dann wieder mal soweit und er ist extrem schief gelaufen.

Immer wieder kleine Sprünge hinten um das rechte Bein zu entlasten und insgesamt halt einfach nicht rund gelaufen.

Hab ihn dann auch sofort eine Tablette eingeworfen.

 

Jetzt bräuchte ich allerdings mal etwas Brainstorming...

so wirklich aktiv kann der Tierarzt auch nichts machen außer Tabletten für akute Zeiten.

 

Was kann ich tun um ihn zu unterstützen? Physio? Bringt das da was?

Wie kann ich den Supergau verhindern? Einen Kreuzbandriss... :blink:

 

Chiropraktik bekommt er, ist aber ja eher was für Verspannungen.

Einen Gelenkzusatz bekommt er auch mittlerweile (ist ja nicht mehr der jüngste der Bub)

Ich achte auch ziemlich darauf das er keinen Bällen mehr wild hinterher raßt oder Abhänge übermäßig schnell nimmt.

Allerdings muss ich ja darauf achten das er bei guter Muskulatur bleibt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde einen homöopatischen THP aufsuchen. In der Homöopathie gibt es Mittel gegen "falsche" Verkalkung. Da sollte es auch was für das Kreuzband geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Homöopatisch kenn ich hier keinen dem ich meinen Spatz anvertrauen würde. Meine Gegend ist was Spezialisten angeht noch unterbesetzt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Klimt schon wieder... Streichel ihn von mir und Chrystal, den alten Knaben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach ich, ihr 2 lieben :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achje, na dir wird auch nicht langweilig.

 

Was du tun kannst um den Abriss zu verhindern? Tust du schon.

 

Nicht springen lassen. Nicht Bällchen hinterher rennen. Nicht abrupt stoppen. Nicht ins oder aus dem Auto rausspringen lassen .... usw.

 

Ich wünsch dir ganz viel Glück, das es nicht zum Supergau kommt.

 

Aysha hatte ja auch einen Kreuzbandriss. Man sagt ja, das dann das andere auch bald reißt ... wir hatten auch Glück, es blieb heil. :)

 

Wenn du mit Klimt weiterhin viel läufst, auch mal Bergauf, dann wird er auch seine Muskulatur nicht so schnell verlieren. Bald kann er ja auch wieder schwimmen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier einen super Tierheilpraktiker & Oabling liegt auf dem Weg nach Sardinien ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Aysha hatte ja auch einen Kreuzbandriss. Man sagt ja, das dann das andere auch bald reißt ... wir hatten auch Glück, es blieb heil. :)

 

 

 

Das meinte mein TA auch und hat vorsichtshalber das andere auch mit geröngt... gsd ist dort noch nichts zu sehen (und ich hoff das dort auch nichts nachkommt)

 

Wir fahren an einem Sonntag nach Sardinien, ich glaub kaum das sie da was macht ;)  Aber wenn es dringend wird, vielleicht komm ich euch da einfach mal besuchen B)

 

Edith: Bis jetzt sind ist es noch nicht akut, wir sind bei 1-2 Tabletten 2-3x im Monat aber für Vorsorge ist es nie zu früh!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gerne! Jederzeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast ja schon alles aufgezählt zum vorbeugen

 

Ich hoffe das es hält und wünsche Euch einen schönen Urlaub

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kreuzband Op

      Guten Tag zusammen,   unser BEN Labrador/ Retr.wurde vor 14 Tagen operiert Kreuzbandriss.Er macht sich sehr gut, aber heute blieb mir fast das Herz stehen, trotz Absperrung hatte er es heute geschafft die Treppe zu nehmen um in den ersten Stock zu mir zu kommen.Wer kann mir sagen ab wann nach solch einer Op. die Hunde wieder einige Stufen erklimmen dürfen.Vielen Dank Es grüßt Karin u. BEN

      in Gesundheit

    • Kreuzband-OP Erfahrungen

      Hallo   Ich hoffe das ich hier richtig bin, denn einerseits gehört es zu krankheiten aber auch zur gesunderhaltug:)   Nun ist es soweit. Meine shila liegt jetzt gerade  auf dem OP tisch, diagnose: Kreuzbandriss. Ich bin froh das es gemacht wird, habe die op bereits verschoben gehabt  weil mein pferd auch den gelben schein  hat und ich auf abruf  sein musste, jetzt aber musste gehandelt werden weil shila nur noch auf 3 beinen lief:(   Op verfahren ist "die platte"  tplo? Kann

      in Hundekrankheiten

    • Zerrung oder doch das Kreuzband?

      Hallo zusammen   Danke für die Aufnahme Ich brauche gleich euren Rat. Ungefähr Mitte Dezember 2017 fing der Spike an zu Humpeln und zwar hinten rechts, er hinkt nur nach langen Spazierengehen mit Spielen und erst nach einer kurzen Ruhephase. Wir sind dann eine Woche lang weniger gegangen, an der Leine, ungefähr 30min pro Spaziergang. Als ich merkte das er nicht mehr gehumpelt hat habe ich ihn wieder abgeleint und laufen/springen lassen, zuhause nach einer kurzen Pause humpelte er wi

      in Gesundheit

    • Erst ED jetzt Kreuzband...Bin fertig mit der Welt

      Hallo zusammen.   Ich bin neu hier weil ich mich einfach mal ausheulen muss.  Wir haben einen Weißen Schäferhund Rüde, der jetzt im Februar erst ein Jahr alt wird. Eigentlich verlief die Welpenzeit super, kam gut an, war fix stubenrein, versteht sich mit den Kindern und will einfach gefallen. Dann fing er plötzlich an zu lahmen....nach einem Ärztemarathon stellte sich dann ED raus, mit Fragmenten im Gelenk welche entfernt wurden und die Elle wurde durchtrennt, damit der Spalt im G

      in Hundekrankheiten

    • Brauche Rat...Erst Tumorentfernung und dann Kreuzband OP?

      Hallo,   ich habe mich hier angemeldet, weil ich einen Rat brauche.   Wir haben 2 Hunde aus dem Tierschutz: Alfi, Boxer, kastrierter Rüde, 7 Jahre und Bunny, Labrador, kastrierter Rüde, 8 Jahre. Die zwei Dicken leben seit 6 bzw. 7 Jahren bei uns. Der Boxer ist leider schon immer unser Sorgenkind, als "Polentransport" v. d. Polizei in den Tierschutz, Räude-Erkrankung. Erster Besitzer hatte keine Lust/ Geld zu behandeln, 40 Fieber etc. wieder im Tierschutz gelandet. Dann ab zu uns, wir haben

      in Hundekrankheiten


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.