Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Icy

Youtube "Hundeexperte" regt mich auf

Empfohlene Beiträge

gatil   

Icy@

 

Ich habe gerade per Zufall auch deinen Post gelesen in dem "2. Hund aus dem Tierheim" Thread.

 

Ich finde es bemerkenswert, wenn du es völlig normal findest, dass Hunde untereinander sich deutlich Grenzen setzen durch Knurren, Zähne zeigen und Abschnappen, aber bei einem Menschen, der seinen Fuss einsetzt - ohne zu treten - um eine ungewünschte Aktion zu unterbrechen, dies für übergriffig hältst.

 

Und auf den letzten Post - wo, bitte wo züchtigt er und fügt er Schmerz zu???

Er kommt auch für mich nicht sympatisch rüber, etwas zu grossspurig, aber er tut keinem der Hunde weh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Wo tritt er denn richtig zu? In deinem verlinkten Video ist davon NICHTS zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Not my stuff. Seine Vorstellungen von "Führung" und Co, das ganze Energieblubber... nene..

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icy   

Diese Rudelbosse würden, wie Milan auch, beim Sachkundenachweis wohl alle durchfallen.........

 

http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/aktuelles/cesar-millan-fiel-durch-sachkundeprufung/

Wenn schon der Oberrudelboss der Rudelbosse durch Inkompetenz leuchtet - dann erst Recht diese Abklatschbossies.

 

Einfach nicht angucken.

 

Hier hat sich Sunny Bennet mit TV-Training befasst . http://www.voeht.at/service/

 

Er hat mehrmals "touchiert". 

Ich würde auf so beengtem Raum Hunde nicht zusammenführen. Wenn das der Erstkontakt war, dann frag ich mich, muss es wirklich sein, dass man bewusst die Situation so gestaltet, dass Spannungen entstehen und es unter Umständen auf engstem Raum gleich beim Erstkontakt ausgefochten werden muss, bzw. damit der Mensch gleichmal ordentlich Boss spielen und "touchierend" eingreifen kann?

Hundegerechte Zusammenführung ist was anderes.....

 

Und ganz ehrlich: Wenn meine Hunde so spazierengehen müssten, dann könnte ich sie ja gleich aufs Laufband stellen.

Klar - sie müssen situationsbedingt auch mal nahe bei mir beiben und ohne etwas anderes zu tun, mit mir kommen. Aber unter "Rudelspaziergang" verstehe ich: jeder in der Gruppe hat seinen Spaß und darf auch Hund sein - nicht nur Marionette.

 

Ja das mit der Sachkunde wusste ich, besonders überzeugend finde ich auch für Anhänger dieser Methoden diesen Artikel hier

http://www.fanfiktion.de/s/528a0a3100037188e2ca720/1/Das-Phaenomen-Cesar-Millan-Eine-wissenschaftliche-Betrachtung

 

Ich habe von Anfang an mich mit dieser Erziehungsmethode nicht anfreunden können, aus dem Bauch heraus. Aber auch die Erklärungen sind absolut daneben... also vor allem das was er in den weiteren Viedos seines Kanals vom Hocker lässt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Bei 21 und 58 touchiert er sehr wohl und nicht nur angedeutet usw.....mal ohne Ton bilderweise ansehen...

 

Im Übrigen frag ich mich , wo diese Rudelbosse je in einem Rudel gesehen haben, dass ranghohe Tiere "unerwünschtes Verhalten" mittels Flankenkick unterbrechen oder massregeln. Noch nie ein souveränes Splitten beobachtet, dazu mit Fixieren des "Störenfriedes", mittels Präsenz und ruhiger, bestimmter Körperhaltung?

Wieso machen sie das denn nicht nach, wenn sie schon immer behaupten, auf hündisch zu agieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
Ja das mit der Sachkunde wusste ich, besonders überzeugend finde ich auch für Anhänger dieser Methoden diesen Artikel hier http://www.fanfiktio...che-Betrachtung

 

Diesen sehr interessanten und lesenwerten Artikel hatte ich hier letzten Sommer mal verlinkt. Der ist wirklich lesenswert.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icy   

Icy@

 

Ich habe gerade per Zufall auch deinen Post gelesen in dem "2. Hund aus dem Tierheim" Thread.

 

Ich finde es bemerkenswert, wenn du es völlig normal findest, dass Hunde untereinander sich deutlich Grenzen setzen durch Knurren, Zähne zeigen und Abschnappen, aber bei einem Menschen, der seinen Fuss einsetzt - ohne zu treten - um eine ungewünschte Aktion zu unterbrechen, dies für übergriffig hältst.

Richtig, Knurren= Kein Schmerzreiz

Zähne zeigen= Kein Schmerzreiz

Abschnappen (Abschnappen bedeutet in die Luft schnappen)= Kein Schmerzreiz

 

Davon abgesehen, kann ein Mensch nicht wie ein Hund handeln, auch wenn er glaubt noch so authentisch zu sein. Hunde sind nicht dumm und merken das. Davon abgesehen dass ich finde, dass Hunde es am besten beurteilen können wie sie kommunizieren und was sie machen und ich das Eingreifen nur auf Schadensverhinderung beschränke, die Hunde in dem Video zeigen keinerlei ernsthafte Aggression.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Also ich finde die Situation am Anfang des Videos einfach zu eng.

 

Die Hunde können in der Enge gar nicht so agieren wie sie es vielleicht tun würden wenn der Platz dazu reichen würde.

 

Und so tut er gut daran die Situation zu bereinigen.

 

Letztendlich ist das Ganze nicht mein Ding. Ich habe das Video abgeschaltet als es auf die Straße ging.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
Also ich finde die Situation am Anfang des Videos einfach zu eng.

 

Yep. Einen noch blöderen Platz konnte er wohl nicht finden. Die Art des Spaziergangs auf der Straße fand ich nur noch marionettenartig, und dann seine Monologe... nene...

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
segugiospinone   

Ich habe mittlerweile schon alle Videos von diesem Kanal angeschaut ...

Mich regt das ganze Gehabe, also die Präsentation mit der vollen Überzeugung der absolute Experte zu sein auf,

 

Er wirkt auf mich nicht so gewalttätig wie Millan, aber trotzdem bin ich kurz davor eine Gegendarstellung abzugeben, weil er einfach so viel Unwissen verbreitet.

 

Was denkt ihr?

 

Ich denk mir, warum tust Du Dir das eigentlich an, wenn es Dich doch so aufregt?

Meine Wahl wäre: Video einfach ignorieren und nicht ansehen. Einfacher geht es doch wahrlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×