Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Hilfe! Wie und vor allem was kocht man denn so als Single?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

 

normalerweise koche ich sehr gerne und auch quer Beet, aber ich habe immer für mehrere gekocht und 

musste dabei nicht abzählen.

 

Jetzt ist es aber so, dass meine Tochter, für die ich sonst immer mit gekocht habe, als Au pair in Irland is(s)t, mein Mann isst im Büro, tja und dann bleibe ich alleine über.

 

Für mich alleine zu kochen, macht mir dann ungefähr so viel Spaß wie Socken stopfen. :Oo Irgendwie soll es aber auch nicht darauf hinaus laufen, dass ich ständig 3 Tage das gleiche esse (bei Eintopf würds mich dann nicht mal stören), oder aber einkaufe und ewig ist was über. 

 

Also wie kocht ihr für eine Person? 

Oder kocht ihr ein Gericht, als Beispiel mal Kohlrouladen und friert das dann portionsmäßig ein?

 

Habt ihr schnelle und oder ausgewogene Gerichte, die sich auch zum Singel bekochen eignen?

 

Helft mir doch mal ein bisschen auf die Sprünge, was ich mir kochtechnisch für mich alleine Gutes tun kann. :)

 

Bei Rezepten bitte nur eure eigenen einstellen und ansonsten bitte verlinken. :) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Für mich alleine zu kochen, macht mir dann ungefähr so viel Spaß wie Socken stopfen. :Oo

 

 

Glaub mir, DAS macht mehr Spaß! ;)

 

Dann bin ich mal gespannt, ob ich mich auh inspirieren lassen kann! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann gar nicht, Ute, ich werf die immer weg. ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mozarella-Baguetts mit frischem Basilikum

Baguetts sind schnell gemacht und mit einem leichten Salat auch gut ausgewogen und wenn eins übrig bleibt kannst du es deinem Mann am nächsten Tag mitgeben :P

 

Pfannkuchen und am nächsten Tag Pfannkuchensuppe oder Flädlesuppe drauß machen

 

Gemüsepfannen oder Asiatisch lassen sich gut für einmal machen

 

Kartoffeln kochen mit Schnitzel am einen Tag oder einem Steak und am nächsten Tag Bratkartoffeln machen

 

Spaghetti-Soße lässt sich gut eingefrieren und die Nudeln einfach ein paar mehr machen und am nächsten Tag Schinkennudeln drauß machen.

Die Soße lässt sich auch gut zur 1x Lasagne verarbeiten und statt aufwendiger Bechamel-Soße einfach etwas Schmand mit Milch mischen

 

So ein 500gr Päckchen Gnocchis lässt sich gut auf mehrere Gerichte aufteilen. Als Gemüsepfanne, ganz einfach mit Schinken und Ziebelchen oder mit Tomatensoße überbacken.

 

Wenn ich noch ein bisschen nachdenke fällt mir sicher noch viel ein B)

 

Ich würd mir einen Kochplan erstellen, für immer eine Woche (sind nur ein paar Minuten) und dann schauen ob du, wie bei den Gnocchis, was offen hast oder über hast und dann die anderen Gerichte danach planen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach das beste aus der Situation. Nutze die Gelegenheit mit deinen Hunden Restaurantbesuche zu trainieren.

 

Danach schreibst du dann einen neuen Restaurantführer. So kommen auch die Ausgaben wieder rein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah super, Bärchen, da ist ja schon einiges dabei, was ich nutzen kann. :knutsch

 

Mit der Kochwoche, bzw. einzelnen Gerichten, hatte ich schon angefangen, müsste ich eigentlich noch weiter ausbauen. ;)

 

@Heiko jau >D , so praktisch koennen auch nur Maenner denken.  Mist, hier hat sich grad die Tastatur umgestellt, aahhhhhh!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfrieren tue ich selten (ausser für den Hund).

 

Auf die Schnelle mache ich mir gerne ein Curry (rot oder grün - je nachdem was ich an Gemüse da habe):

 

Ich nehme einen grossen Löffel Thai - Currypaste (hält ewig im KS) und löse sie in heissem Öl auf. Dann kippe ich Kokosmilch dazu (gibts auch in Minitetrapacks als Einmalportionen) und vermische die Pampe.

Inzwischen mache ich geschnittenes Gemüse und Tofu (Du kannst Auch Hähnchen nehmen, wenn nicht vegetarisch) schnell in der Pfanne fertig, bis es bissfest ist.

Anschliessend die Kokos - Currypastenpampe drüber und fertig. 

 

Kann man auch ohne Probleme noch am nächsten Tag essen.

 

Dazu gibts Reis (falls Minos das mag, darfs auch gleich bisschen mehr sein!)

 

Wenn man sich zusätzlich noch einen kleinen Vorrat an Getrocknetem anschafft, wird´s noch leckerer (Zitronengras, Kaffirblätter). 

 

Verderblicheres Gemüse kaufe ich für max. 2 Tage ein. Gut geeignet sind Karotten, Paprika, Tomaten, (Thai) Auberginen, Zucchini, Chili und Zwiebel.

 

Gemüse, das ich nicht rechtzeitig "wegkriege" wird zu Pesto im Glas verwurschtelt (Rezepte unter Chefkoch.de) und kommt so nochmal zu Ehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh gerettet, nun klappst auch wieder mit den ööööös und äääääs.

 

Übrigens, wollte ich auch noch erzählen, war ich heute auf einer Kochseite mit Singelrezepten. Das fing dann dort aber gleich an mit: Nehmen sie 50 gr Champignons. Ja doll, wenn die in dem Tempo und fünfziger-Schritten jeden Tag mit Champignons weiter kochen, ist so ne Packung nach 5 Tagen auch mal alle. :Oo

Fand ich jetzt also auch nicht so berühmt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hackfleischklößchen kannst du am einen Tag mit Stampf essen und am nächsten Tag als Hamburger oder in einem Paprikagemüse

Wenn du Champions übrig hast kannst du sie füllen und dabei einiges Verwerten.

Milchreis ist gut zum vorbereiten und am nächsten Tag kannst du ihn kalt als Nachspeise mit Obst essen oder als Milchreisauflauf machen (lässt sich auch etwas aufheben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gundi das hört sich auch gut an. Kokosmilch habe ich immer da, wenn ich mal eine rote Linsensuppe koche. Currypaste werde ich mir dann auch mal zulegen. :)

 

Du bist ja süß, dass du auch noch an den Minos denkst. :knutsch Der Bub bekommt aber morgens schon seine Reisflocken mit Gemüse, da hat er dann schon was Feines. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...