Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Lyris

INU / Asiaten

Empfohlene Beiträge

black jack   

Macht weder mein Riese noch der Schäfer,dabei haben beide einen guten Grundgehorsam .

Besonders lustig wenn mein Schwiergervater zum 5000 Sitz sagt und die Hunde aus Langeweile sich irgendwann hinlegen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

ich hab auf einem Spaziergang einer Hundeschule einen unglaublich tollen Shiba kennengelernt :D den hätte ich am liebsten sofort eingepackt!

 

so ne coole Socke! stand über allem... machte die Übungen schon auch alle fein mit, allerdings ist er bei so schnöden Dingen wie Schweineohr wurde geworfen, Hund sollte abgerufen werden gar nicht erst losgelaufen... er hatte ja bei den anderen schon gesehen, dass es den Keks hinterher von Mami gibt :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lyris   

Kenne ich, klingt nach meinem Bärchen :-) muss mir insolchen Situationen manchmal echt das lachen verkneifen ;-)

Ja, das mit dem Durchzug ist manchmal echt schwer....!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dieDanij   

Sag doch einfach, du hättest dem Hund in mühevollem Training beigebracht, NICHT auf Kommandos von anderen zu hören :) 

Weil so kann dir keiner das wertvolle Tier mal einfach klauen...

 

Oder wie beim Charakterfeuerzeug - funzt nur mit Charisma :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lyris   

Das muss ich mal ausprobieren! Dann kucken die mich bestimmt noch doofer an als sonst :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rayveen   

dieDanji, das muss ich mir merken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UliH.   

Ich habe keinen Japaner, sondern einen Chinesen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McChappi   

Ich hab hier nen Chow zu meinen Füßen. Also jetzt grade, nicht Sprichwörtlich, den das würde er nir tun.

Was ich gelernt hab, diesen Hund führt man einzig über vertrauen oder garnicht. Er macht gerne mal nen Hampelmann fürn Leckerlue aber er lässt sich nicht über Futter erziehen und über aversive methodem schon drei mal nicht.

Er folgt weil er folgen will, nicht weil er muss.

Ich hab bisher sehr eigenständige Hunde gehabt und hab noch dazu nen Dackel, aber so eigenwillig wie der Chow ist keiner. Dagegen ist der Dackel ziehmlich leichtführig.

Ich habe vor kurzem Haschiko noch mal gesehen (damals im Kino hatte ich den chow noch nicht) und ich kann nur sagen ich hab da fast zu 100% meinen Rüden vom charater her drin gesehen.

Ich liebe ihn auch wenn das nicht immer leicht ist, aber genau für diesen ccharakter den eigenen Willen und der starken Persönlichkeit liebe ich diesen Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
julchenx   

Huhu  :winken:

Ich hab nen Chow....und er ist ein Sturkopp vom Herrn  :)

Aber,wie auch Jacky schon schrieb.... Genau dafür lieb ich ihn so...

Ableinen kann ich meinen "Kerlie" gar nicht...

Allerdings stört das hier nicht.Er hat einen eigenen Garten....

Mmmmhhh... Du reitest ja auch aus,wenn ich das so richtig verstanden hab..

Hast Du das denn im Griff mit Deinem Wuff,wenn Wild da ist???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselfluse   

Ich habe auch einen Asiaten, allerdings von der anderen Seite des Ozeans, aus Russland (westsibirische Laika)  :D Was ich bisher so gelesen habe, sind sich die Spitze im Urhundtyp alle recht ähnlich.

 

Ja, das mit dem will-to-please kenn ich auch. Meiner wird ja jagdlich geführt, und ich merke definitiv einen Unterschied, ob wir gemeinsam jagen oder einfach nur spazieren gehen. Auf der Jagd läuft Danug wie ein Uhrwerk und hört super. Und beim Spaziergang hat er so häufig Bohnenkraut in den Ohren, dass ich mich manchmal frage, ob überhaupt irgendwas von der Erziehung bei ihm angekommen ist  <_<

Aber genau das macht die Rassen doch aus. Dafür liebe ich die Asiaten so sehr. Dieses 'kommst heute nicht, kommst morgen'. Ich glaube, ich wäre mit einem Hund, der immer aufs Wort hört total unterfordert. 

 

Und du hast einen Kai Ken  :wub: Ich liebe diese Rasse, kenne sie bisher aber nur aus Erzählungen und von Bildern (gibt da ein tolles englischsprachiges Asiatenforum). Irgendwann, so hoffe ich, wird hier bestimmt auch mal ein "Tigerhund" einziehen (in red-brindle; das wäre mein Traum :ph34r: ). Allerdings werde ich mir wohl einen vom Züchter holen, auch wenn die in Europa ja nur sehr rar gesät sind. Ich würde den Kai ebenfalls jagdlich führen wollen  ^_^ Ihre Arbeit ist echt beeindruckend. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×