Jump to content
Hundeforum Der Hund
Chrissi591

Impfen.. wann, wie, was?

Empfohlene Beiträge

Benjamin Blümchen hat auch mal eine Vertretungsstelle als Lehrer angenommen. Außerdem kann er sprechen und marschiert durch die Stadt, ohne das sich jemand deswegen ängstigt. Macht ihn das jetzt zur seriösen Quelle, oder ist und bleibt er eine Comicfigur? Nur wenn ich diese Frage mit ja beantworten könnte, würde ich auch diese Seite ernst nehmen. Da es aber beim nein bleibt, nehme ich diese Quelle nicht ernst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du eine seriöse Quelle suchst, dann schau Dir doch mal die Forschungen und Veröffentlichungen von Dr. Lucija Tomljenovic an.

Die Forscherin hat einen Bericht über 45 Seiten erstellt, in welchem sie offenlegt, wie die britische Regierung und die angeblich unabhängigen Impfausschüsse mit Impfwahrheiten umgegangen sind.

 

Sie hat erreicht, dass ihr Mitschriften und Protokolle der Impfausschüsse zugänglich gemacht wurden.

 

 

 

Besonders beunruhigend ist der Umstand, wie das JCVI mit unerwünschten Daten über den kontrovers diskutierten MMR-Impfstoff gegen Masern, Mumps und Röteln umgegangen ist. Schon ganze zehn Jahre, bevor Dr. Andrew Wakefield seine Untersuchung zu MMR in der Zeitschrift The Lancet veröffentlichte, hatte das JCVI Kenntnis über den Zusammenhang zwischen dem Impfstoff und impfinduzierten Fällen von Meningitis und Enzephalitis, den das National Institute for Biological Standards and Control (NIBSC) entdeckt hatte. Aber anstatt mit diesen Informationen an die Öffentlichkeit zu drängen und weitere Überprüfungen des Impfstoffes zu fordern, entschied sich das Gremium, diese kritischen Erkenntnisse vor der Öffentlichkeit zu verbergen – und so jahrelang schamlos über die Unbedenklichkeit des MMR-Impfstoffes zu lügen.

 

Sicherheitsbedenken wurden andauernd und kategorisch heruntergespielt, während man die Vorzüge von Impfungen maßlos übertrieb.

 

http://www.europnews.org/2013-05-22-aufgedeckt-impfhersteller-manipulierten-daten-und-falschten-sicherheitsstudien-um-impfstoffe-auf-den-markt-bringen-zu-konnen.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uiuiui die Quellen werden immer lustiger.

Weißt du was eine seriöse Quelle ist? Hast du dir mal wissenschaftliche Paper der Journals zu dem Thema angeguckt.

ZB steht selbst in meinem kleinen "Schlegel - Mikrobiologie" der Übertragungsweg drin von Tetanussporen (man fängt sich ja nicht das Toxin ein, sondern das Bakterium). Ok, das ist auch offizielle Wissenschaftliche Literatur, aber abgespeckt.

Und du meinst den dubiosen Quellen des WWW ist da eher zu trauen?

Auch ein wenig auf Google Scholar, da bekommst du wissenschaftliche Artikel. Und die sprechen ein anderes Bild ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt auch direkte Zugänge zu den Forschungen von Dr. Lucija Tomljenovic.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

smilie_essen_199.gif

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie oft Impfen?

      Moin Moin! Eddy war am Freitag zum Impfen, ganz normal die Jahresimpfung. Ich dachte zumindest, dass sei normal Nun haben mir mehrere Hundebesitzer gesagt, dass jedes Jahr impfen gar nicht mehr nötig ist. Einige impfen alle 2 Jahre, andere alle 3 Jahre, jemand hat mir sogar erzählt, dass die Tollwutimpfung 7 Jahre hält. Ich hab dann google bemüht und da auch verschiedenstes gelesen. Wie oft geht ihr mit euren Hunden zum impfen? Ich bin da gerade ziemlich verunsichert

      in Gesundheit

    • Impfen

      Hallo ihr Lieben, lotti ist 16 Monate und benötigt laut Tierarzt ihre nächste Impfung. Nun habe ich aber gehört und gelesen, das man dem Hund auch schadet wenn man zuviel Impft.  Kennt sich jemand mit Impfausweisen aus uy könnte mir sagen ob die Impfung von Lotti nötig ist oder sie noch geschützt ist? VIELEN DANK von Lotti und Nadine 

      in Gesundheit

    • Wie ist das mit dem Impfen?

      Hallo ihr lieben,    nachdem wir echt viel mitgemacht haben mit unseren Mäuschen hat der Tierarzt nun tatsächlich das ok gegeben und wir können nächste Woche in den Urlaub fahren.  Jetzt stellt sich mir die Frage wie das mit dem impfen ist... im Juni hätte nachgeimpft werden müssen, aber es sieht aus, als wäre impfen bei ihr nicht mehr drin und vor allem nicht im Moment.  Also was tun? Wir wollten eigentlich mit Wohnmobil in den Süden von Frankreich, evtl mit einen kurzen Abs

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Impfen- Grundimmunisierung und dann?

      Hallo, falls ich das Thema überlesen habe, bitte helfen....ich fand es nirgends! Ich würde gerne Wissen wie Ihr es mit dem Impfen haltet? Nach amerikanischen Forschungen reicht ja eine Grundimmunisierung ab der 12 Woche erst anzufangen und danach garnicht bzw erst nach 7-10 Jahren wieder!? Tollwut natürlich 3-jährig!! Also jährlich tut nicht Not. Wie macht Ihr es? Mich beschäftigt dies Thema sehr, denn wenn ich die Impfstoffe nachlese steht da auch drinne das jährlich nicht Not tut! Und ich

      in Gesundheit

    • Nochmal (konkret für Oliver): impfen

      Ich frage mal lieber, was ihr so meint, was ich noch impfen lassen sollte oder eben nicht, ich sehe nicht mehr durch. Ausgangslage: Wir leben in der Gegend von Mailand, Norditalien. Sehr hohe Hundedichte und viel Kontakt. Auch mit nicht geimpften Hunden, sowie mit Hunden aus Süditalien und Osteuropa. Häufiger auch Welpen in der Gegend, die unter 8 Wochen alt und aus eher dubioser Quelle sind. Viel Aufenthalt in verschiedensten Gewässern, Seen, Flüsse, aber auch Pfützen und Tümpel werden g

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.