Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Finns Augen - Klappe die X-te :(

Empfohlene Beiträge

Gute Nerven mit deiner Bande .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achnee bei euch ist Langeweile auch ein Fremdwort, oder?

 

Dinn was machst du denn für nen Mist. Unsere Daumen und Pfoten sind fest gedrückt. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich nicht gut an

 

Meine Daumen habt ihr auf jeden Fall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Mensch Helena... :knuddel

Dass es zu einem Nachstar kommen kann, weißt du bestimmt. Dann trübt sich die verbliebene Linsenkapsel.

Beim Menschen wird das in NullKommaNix ohne Betäubung, Sedierung oder sonstwas, in der Praxis mal eben gelasert. Lediglich die Pupille muss weit getropft werden.

Eine Intraocularlinse (IOL) kann durch aus luxieren = verrutschen.

Ich kenne es so, dass diese in die Linsenkapsel gesetzt wird. Nach einem stumpfen Trauma KANN es sein, dass sich die Linse in den Glaskörper verabschiedet, bes. dann, wenn die L-Kapsel knapp gehalten wurde.

Aus dem GK sollte die künstliche Linse dann wieder raus, die läßt man da nicht rumschlingern, sonst kann es zu Netzhautschäden kommen.

Weißt du, wo man die IOL hingesetzt hat?

Man kann sie auch in den Kammerwinkel setzen, ich weiß nicht wie man das bei Hunden macht. Oder auch festnähen, beim Menschen wird das jedoch nur sehr selten gemacht. Die meisten Linsen klemmt man halt in den Kapselsack und gut is.

Hatte er einen Sturz, eine Erschütterung am Kopf, einen Stoß oder so was in der letzten Zeit?

Ich hoffe, es gibt einfache und so wohl finanziell alsauch von der Nachsorge her gut machbare Lösungen für euch!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja... Finn ist halt Finn... der macht ständig dummes Zeug beim Spielen oder auf dem Hundeplatz... von daher, kann schon sein, dass es ein stumpfes Trauma war...

 

wo die genau saß weiß ich nicht... nur dass jetzt hinten in der Flüssigkeit kleine Teilchen schwimmen... sieht wirklich aus wie in ner Schneekugel :(

 

edit: damals wurde was genäht, das weiß ich, aber was genau? keine Ahnung... ich hätte ja bei der OP dabei sein dürfen und hab gekniffen... da war ich noch nicht lange in Ausbildung und beim eigenen Hund wollte ich nicht zuschauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vermutlich wurde die Hornhaut genäht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man bei einem Hund eine Kleinschnitt-Technik mit sich selbst verschließendem Schnitt macht. Zu riskant.

Leider weiß ich zuwenig über Katarrakt-OP's beim Hund.

Hast du einen OP Bericht? Oder kommst du dran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Edit:

"hinten in der Flüssigkeit..." man kann ja nur bis VOR die Pupille gucken, wenn die Lichtverhältnisse normal sind.

Das ist die Vorderkammer, würde mich wundern, wenn der Doc die Linse dahin gesetzt hat.

Hinter der Iris (Pupille ist ja das Loch, quasi) sieht man ohne weit getropft zu haben bzw. ohne Ophtalmometer sehr wahrscheinlich nicht viel... und kann es nur schlecht/garnicht zuordnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, ich hab reingeleuchtet... die Pupille selbst sieht unregelmäßig aus, also nicht gleichmäßig rund und in dem kleinen Ausschnitt, den man dahinter sieht, siehts eben so komisch aus... maaaan! wieso kann nicht schon Donnerstag sein???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pupille nicht rund?

Oh oh... nicht gut.

Könnte ein Glaskörper-Vorfall sein... damit würde ich nicht bis DO warten.

Ich hab grad gelesen, was bei euch grad los ist, Gagga und so... so ein Mist... kein gutes Timing.

Aber wenn's irgendwie geht, würde ich so bald wie möglich mit Finn zum AugenDoc fahren.

Edit habe grade nachgelesen ganz vorne...

Ach was ein Scheiß... der Doc ist im Urlaub :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

der ist ja nicht da... an sich ist sie schon rund, nur eben oben an einer ganz kleineb Stelle wie ein bisschen ausgefranzt... wegen dem OP-Bericht frag ich nach!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verdeckte Augen durch Fell

      Rassen, wie Tibet Terrier, Briard, Bearded Collie, Gos d'Atura u.v.m., haben ja das Fell so über die Augen hängen, dass sie dadurch extrem eingeschränkt sind in ihrer optischen Wahrnehmungsfähigkeit. Wenn man die Besitzer darauf anspricht, reagieren 9 von 10 so, dass sie das leugnen oder entgegnen die Züchterin hätte aber gesagt, die Haare darf man nicht schneiden. Behauptet wird auch oft, dass das Fell ein Schutz für die Augen wäre (vor was?) . Wenn ich mir nun meine Haare über die Augen h

      in Körpersprache & Kommunikation

    • schau mir in die Augen

      In einem Spiegelartikel wird der Unterschied zwischen Hunde- und Wolfblick erklärt.   https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/evolution-das-geheimnis-des-hundeblicks-a-1272815.html   Wie sehen eure Hundeblicke aus?

      in Hundefotos & Videos

    • Die Augen

      Guten Morgen.  Hat jemand Erfahrungen mit Bullmastiff old english bulldoggen mix?   Wir haben uns einen Welpen angeschaut bei dem die Augen weiter auseinander stehen als bei den Geschwistern. Sieht der Hund dann später anders oder komisch aus wenn er groß ist?  

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Augen braune Flecken / Krankheit?

      Hallo, Matilda hat früher schon öfter mit den Pfoten ihre Augen gerieben, aber seit ein paar Wochen sind ihre Augen deutlich gerötet und ich habe diese bräunlichen Flecken im Weißen entdeckt siehe Bild. Sie wirken fast wie dunkle leichte Dellen im Augapfel von bis 4mm Größe weiter hinten und an der Iris sind jetzt auch schon kleine.    Die Tierärztin sagt dazu, das sehe für sie wie normale Hundeaugen aus, aber mir kommt das komisch vor. Vorher war das Weiße in ihren Augen halt ric

      in Gesundheit

    • Hund meiner Eltern lässt meinen Sohn nicht aus den Augen

      Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem: Der Hund meiner Eltern (ein Husky Mix, ca.6 Jahre alt) lässt meinen Sohn (8 Monate)  nicht außer Acht , wenn wir da sind. Er begrüßt uns und ab da geht es los... Sobald mein Sohn einen Ton von sich gibt ist der Hund sofort zur Stelle und bedrängt uns förmlich - er will zu ihm hin, ihn abschlabbern und mich, oder je nach dem wer bei ihm ist bzw.ihm auf dem Arm hat, von ihm weg drängen! Heute war es so schlimm, dass er sich zwischen mich und meinen sitze

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.