Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Abwechslung für Hunderunden - Geocaching

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Zwar ist der Mensch ein “Gewohnheitstier“, aber manchmal braucht man neue Ideen auch für Hunderunden.

Nachdem ich die Standardrunden irgendwann satt hatte, bin ich auf das gekommen. Seitdem hab ich immer Abwechslung und neue Situationen für Jerry und mich.Kostet eigentlich nur Zeit und macht Spaß.

Es geht um das finden versteckter “Schätze“ (meistens kleine Behälter mit Logbüchern, wo man sich eintragen kann) Da gibt es tausende davon alleine in Europa, meistens an besonderen Plätzen in der Stadt und auch irgendwo am Land.

Wenn das jemand interessiert, genaue Infos auf Geocaching.com

Macht bereits wer von Euch das?

LG

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angefangen hat es bei uns auch, um Abwechslung in die Hunderunden reinzubringen. Neue Gegenden kennenlernen, Rätsel lösen, neue Menschen und Mensch-Hund-Teams kennenlernen.

Nun, 4 Jahre und 2000 Funde später betreibe ich das Hobby nicht mehr ganz so exzessiv aber doch regelmässig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich Cache nicht. Aber Freunde machen das (ohne Hunde) und haben so in ihren Flitterwochen in Irland tolle Ecken gefunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nicht aber meine bessere Hälfte und da bleibt es nicht aus, dass ich mit helfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Freund und ich sind auch begeisterte Geocacher  :D Der Hund ist meistens mit dabei und findet es doof. Ne halbe Stunde an Ort und Stelle im Kreis drehen findet er wohl langweilig  :rolleyes: Aber da muss er durch. Und irgendwann bekommt er auch seine eigene Log-my-dog-Tag, das steht fest  :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe auch hin und wieder auf Schatzsuche. Meinen allerersten Fund habe ich sogar meinem Hund zu verdanken. Der schnüffelte so intensiv an einer Steinplatte, da bin ich dann aufmerksam geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben bereits vor 7 Jahren mit dem Geocachen angefangen.

Aber ich muss zugeben das meine Lieblingscaches Lost Places sind. Da können die Hunde meist nicht mit, da die zu gefährlich sind.

 

Momentan sind wir nicht so viel unterwegs, müssten wir aber mal wieder machen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir darunter nicht wirklich was vorstellen, hört sich aber spannend an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, ist relativ einfach. Beispiel:

Du hast momentan Zeit, Hunderunde ist fällig und du hast keinen Bock drauf, wie üblich zu gehen. Du schaust kurz mal auf Geocaching.com, und siehst, dass irgendwo in der erreichbaren Nähe ein Doserl versteckt ist. Neben diversen anderen Infos bekommst Du auch die Koordinate dieser Dose. Fürs Smartphone gibt's da auch spezielle Apps.

Nun schnappt Du Dir Deinen Hund und gehst zu dieser Koordinate (GPS vom Handy hilft = App).

Dort beginnst Du zu suchen, bis Du das Doserl gefunden hast. Im Doserl ist mindestens ein Logbuch, wo Du Dich mit Deinem Geocaching-Namen eintragen kannst. Damit hast Du einen Fund gemacht. Diese Doserl können verschieden groß sein (von Fingerhut bis zur Werkzeugkiste), viele sind auch getarnt, ich hatte schon falsche Baumstrünke, Vogelhäuschen, etc.

Mehr darüber kann man im Netz lesen.

Das nächste mal sucht man halt einen oder mehrere Caches. Achtung Suchtgefahr!

LG

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder in kurz: Schnitzeljagd für Erwachsene :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Abwechslung in Hauptfleischquelle notwendig?

      Hallo!   Mittlerweile habe ich meinen Hund erfolgreich auf BARF umgestellt und sie verträgt es auch recht gut.   Nun ist meine Frage, ob es ausreichend ist, wenn sie grds. täglich Rindermuskelfleisch als Hauptfleischquelle erhält und 1x wöchentlich z.B. Lachs?   Ist das in Ordnung oder sollte auch zwischendurch die Hauptlfleischquelle gewechselt werden?   Ich habe auch nochmal einen Bluttest machen lassen, die Blutwerte sind alle in Ordnung (auch Schilddrü

      in BARF - Rohfütterung

    • Geocaching mit dem Hund

      Guten Morgen meine Lieben,   heute habe ich nicht so viel Zeit, denn für meinen Lucky und mich geht es auf Schatzsuche! Wer schon mal von Geocaching gehört hat, wird sich wohl weniger wundern.  Also, Geocaching ist quasi eine Schatzsuche mit modernen Hilfsmitteln, wie GPS. Es macht echt Spaß und mein Hund hat den gewünschten Auslauf, während ich auf allen Vieren im Gebüsch rum suche... Macht aber echt viel Spaß  Meine Frau kocht uns in der Zwischenzeit das Mittagessen und auch Lucky verdien

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Hundefutter, Menge, Zeit, Und Abwechslung

      Hallöchen! Ich hab seit eigentlich einer ganzen Weile, ein Hund, da mein Bruder Sie gekauft hat und dann sie wegen einer Allergie nicht mehr haben wollte + umgezogen ist, ist Sie halt bei mir und meiner Mutter geblieben. Da ich mir manchmal Sorgen mache wegen ein paar Dingen, hab ich mich hier mal angemeldet. Und gleich meine erste Frage wäre: Wieviel Futter sollte ich Ihr am Tag geben und vorallem wann?   Sie geht 3-4 mal am Tag raus. Frühs gegen 9-10 Uhr kriegt Sie immer das erste Essen un

      in Gesundheit

    • Abwechslung?

      Ich stolper hier immer wieder über das Argument abwechslung wenn über Futter diskutiert wird. Brauchen Hunde abwechslung?Ich glaube meine fressen alles was sie gern fressen ,gern .Aber ich könnt ihnen die nächsten 10 Jahre immer ein Steak hinlegen sie fänden es immer geil. Brauchen die Hunde oder die Herrchen abwechslung? lg Bj

      in Hundefutter

    • Geocaching Treffen

      Hallo, Finleys World und ich treffen uns am Donnerstag um 14 Uhr in Butzbach zum Geocachen .... Und Hundebilder machen *gg* Vieleicht mag sich ja jemand anschliessen !? GLG

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.