Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Ludwigsburg: Jogger tritt Welpen tot

Empfohlene Beiträge

Das habe ich schon bei Facebook gelesen. Da hätte ich mich als Halter nicht zurückhalten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kann man nur so ein A**** sein? =(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und dann weiter rennen...... :(

Wahrscheinlich wird er nie zur Rechenschaft gezogen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht sollte mal darüber nachgedacht werden, ob man Menschen nicht erst auf größere und kleinere Dachschäden untersuchen sollte, bevor man sie mit 18 Jahren in die Volljährigkeit entlässt und ihnen freies Schussfeld auf Tiere und andere Menschen gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das auch gelesen und war fassungslos :angry:
Irgendwie verrohen Menschen immer mehr, oder?
Ich kann so ein Verhalten bei allem Ärger absolut nicht nachvollziehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da war doch letztens schon einmal so ein Vorfall. Das ist echt zum Kot..en!

 

Ich kann ja verstehen, dass Jogger sich über kläffende Hunde, die auf sie zulaufen, ärgern. Aber das gibt niemandem das Recht, es zu treten. Und schon überhaupt nicht so sehr, dass das Tier daran stirbt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht bei jedem Shitstorm mitmachen. Es muss ja nicht stimmen was die Hundebesitzer da erzählen. Vielleicht ist der Jogger über den Hund gestolpert, weil er nicht mehr ausweichen konnte. Zum Glück hat er sich an der Flexi nicht verletzt!

Aber wie auch immer, schuld an so einem Vorfall sind immer die Hundebesitzer. Sie wollten oder konnten mit der Flexi nicht umgehen. Die hätten ihren Hund sicher auch zu einem anderen an kurzer Leine hinrennen lassen. Wenn es dann zur Beißerei kommt? Wer ist schuld?

 

Der arme tote Hund kann einem leid tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vielleicht ist der Jogger über den Hund gestolpert, weil er nicht mehr ausweichen konnte.
 Ähm, dann entschuldigt man sich und erkundigt sich, ob man helfen kann oder oder...so wurde ich jedenfalls erzogen. 

Mag sein, dass die Hundebesitzer nicht gut aufgepasst haben, aber dennoch: man kann doch als Jogger ausweichen. Wie ein Unfall klingt das nicht. 

 

 

Ich begegne leider auch oft Joggern / Radfahrern / Inlineskatern, denen man anmerkt, dass sie keine Hunde mögen. Sie fahren dann extra knapp an uns vorbei und machen auch nicht langsam. Ich wurde letztes Jahr von einem Inlineskater angespuckt und geschlagen, weil mein Hund ihm in die Quere kam. Sporttreibende Männer sind mir seit dem ein rotes Tuch und ich meide Strecken, wo mir sporttreibende Männer begegnen könnten. Bin da schon voll psycho... :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe das wirklich nicht so. Nicht der Jogger muss sich entschuldigen, sondern diejenigen, die ihren Hund nicht unter Kontrolle haben (wollen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.