Jump to content
Hundeforum Der Hund
AngelOfMystic

Horror Tag :(

Empfohlene Beiträge

Ach du meine Güte - das war aber ein sch*** Film!!!

Gute Tipps hast du ja bereits bekommen... aber warte vielleicht eine gewisse Zeit ab, bevor du mit dem Rampentraining beginnst.

Erst mal muss Gustav schmerzfrei sein (mit Medi's), dann solltest du mental wieder gut drauf sein. Und ihr beide solltet einen normalen, lockeren vertrauensvollen Umgang mit einander gefunden haben.

Gib euch beiden ein wenig Zeit, für's erste macht ihr ja vermutlich eh nur ganz kleine Gassigänge und könnt diese hoffentlich von der Haustür aus starten, ohne unbedingt Auto fahren zu müssen.

Deine innere Haltung ist mindestens so wichtig wie ein schmerzfreier Gustav!

Gute Besserung euch beiden :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, was für ein Tag. Ich kann mir gut vorstellen wie allein man sich in der Zeit fühlt, wenn keiner

kommt  :knuddel

 

gute Besserung euch beiden. Die Idee mit der Physio finde ich gut, ich hoffe, ihr habt jemanden gutes in der Nähe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, das ist ja böse.

Ich finde es toll, dass du ihm nicht die Schuld gibst und ich hoffe du fasst ganz bald wieder Vertrauen zu ihm. Dass Erziehung so gar nichts bringt wenn der Hund wegen Schmerzen gebissen hat sollte ja klar sein. Es erschreckt mich immer wieder wie wenig Ahnung viele Tierärzte vom Verhalten ihrer Patienten haben.

Ich hatte schon ähnliche Vorfälle, beim ersten mal hatte ich Angst, dass mein Vertrauen zum Hund hin ist. Schnell habe ich gemerkt, dass es unbegründet ist, wenn ich ein paar regeln beachte und ihm helfe.

Ich wünsche euch beide gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du meine Güte - Ihr Ärmsten! :(

 

Ich wünsche Euch gute Besserung :knuddel und hoffe, Ihr bekommt die Schmerzen ganz schnell in den Griff! :knutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Furchtbar, da zu stehen und nicht weiter zu wissen!

Hoffentlich geht es ihm bald besser!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst mal Danke für eure Worte.

momentan kann ich nur kurz schreiben...

Heute Mittag sind die Ergebnisse vom großen Blutbild beim Tierarzt, ich werde mich heut Abend melden sobald ich Zeit und Ruhe habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du liebe Güte, was für ein Horrortripp... :( Ich drücke alles was geht, damit es dir und dem Gustav bald wieder gut/besser geht. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich wirklich nach Horrortag an :( Ich kann es gut nachempfinden, wie man sich fühlen muss, wenn man da ewig steht, eine Lösung sucht und mit der Situation an sich irgendwie noch fertig werden muss.....

 

Ich drücke jedenfalls erstmal die Daumen, daß ihr die Schmerzursache findet und es euch beiden schnell wieder gut  (auch miteinander) geht !! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje :(

Hättest Du ihn vielleicht vorne ins Auto reinbekommen?

Nee, ich bin nach dem Biss an Gustav nicht mehr ran, ich hab mein eigene Hund nicht wieder erkannt und weiter reizen wollte ich auch nicht...

Habt ihr Euch wieder vertragen?

Jetzt ist erstmal wichtig, dass Gustav medizinisch gut im Auge behalten wird und ihr euch wieder zu vertrauen lernt.

Wir haben uns heute wieder angenähert...

Er kam freudig auf mich zu als ich nach Hause kam, bin aber sehr Bedacht mit Zuwendung und meinem Verhalten.

Sehr ruhig und nicht auf Party aus...

Zuhause haben wir uns jetzt darauf geeinigt, dass aus der Hand gefüttert wird, und Gustav seine Ruhe bekommt, die er jetzt braucht. nix mit großartig Gassi. Gestern und heute gab es nur Garten und er fordert auch nichts, er schläft viel und macht auch keinen Anschein momentan auf Spazierengehen Lust zu haben.

Schau einfach mal, ob er so auf das Ding geht. Dann hängt es an den Kofferraum. Vielleicht latscht er schon so darüber an seinen Platz.

Gustav kennt die Rampe bereits, ich nutze sie Zuhause zum Aussteigen aus dem Auto, da geht er zum rausgehen auch gerne rüber. zum einsteigen habe ich sie bisher nicht benutzt...

das wird aber geübt sobald er wieder zu sich findet und es ihm besser geht.

Was mir grad noch einfällt. Habt ihr eine gute Physio bei euch?

Wenn die Schmerzen nicht mehr akut sind wäre das vielleicht eine Möglichkeit ihn zu entspannen und die schmerzhaften Verspannungen zu beheben.

ja gibt es, aber ohne Auto nicht zu erreichen.

TTouch könnte ich selber machen, aber erst wenn wir 2 wieder "normal" zueinander sind...

Wenn er meine Nähe sucht und ich das Gefühl habe, jetzt könnte er eine Massage genießen.

Wir haben die Info heute Mittag bekommen, dass er einen Titer von 1:1600 hat, normal wäre 1:50

Ob das akut ist, ist noch nicht raus, das Blutbild lässt leider auf sich warten.

Es gibt nun Rimadyl und 3-4 Wochen 600mg Doxycyclin

dann noch was für den Magen Darm wegen dem Antibiotika...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsch euch beiden gute Besserung.

 

Als Notfall-Maulkorb kann man die Handschlaufe der Leine nutzen, zumindest bei großen Hunden.

Ich schieb die langsam über die Schnauze, zieh die Leine noch durchs Halsband und halte dann mit einer Hand den Rest fest. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...