Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angie84

Brauche Hilfe/Durchblick bei diesem Hundefutter-Angebot

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe von einer Bekannten den Tipp über diese Internetseite bekommen. Jetzt hab ich da nachgeschaut, was die alles anbieten und bin etwas leicht überfordert von dem Angebot. Es gibt einfach so viel Auswahl und ich blick nicht durch, wo ich noch zufüttern muss und was als Alleinfuttermittel gilt. Helft ihr mir?

 

http://www.das-tierhotel.de/home

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was willst Du denn genau wissen?

Willst Du Deinen Hund barfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei deinem Hund ist weniger ganz bestimmt mehr. Im Grundsatz geht es doch darum (beim barfen) abwechslungsreich zu füttern, so dass der Hund auf Dauer alle notwendigen Nährstoffe bekommt. Also nicht immer mageres Muskelfleisch, sondern auch Innereien, fette(re)s Fleisch,...

Barfen ist aber keine Wissenschaft - kennst du die Broschüre von Swanie Simon? Kostet 5€ und ist Gold wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, manche Sache werden zwar als Menü deklariert und dann steht da plötzlich "Ergänzungsfuttermittel". Das widerspricht sich ja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich füttere die Rindmischung von tackenberg.de

Da ist Fleisch, Schlund und Pansen bei. Und somit ist alles, was der Hund braucht abgedeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du barfen möchtest - ich verstehe darunter die Ernährung des Hundes mit frischem rohem Fleisch, Knochen, Innereien sowie mit Obst/Gemüse und evtl. Getreide - kann ich Dir auch die Broschüre von Swanie Simon für 5€ ans Herz legen um sich erst einmal in die Thematik einzulesen. Es gibt 'zig Bücher und Methoden bzw. Philosophien und Auffassungen über die "richtige" Ernährung des Hundes und dessen Bedürfnisse, da ist man als Einsteiger schnell überfordert.

 

Dem Grunde nach halte ich es so, dass ich abwechslungsreich füttere (sprich unterschiedliche Eiweißquellen wie Rind, Schaf, Huhn, Ziege, davon dann Muskelfleisch, Innereien, Knochen, Pansen, Milch/Joghurt, Eigelb in Kombination mit saisonalem Obst und Gemüse und evtl. Reis, Amaranth o.ä. ergänzt um hochwertige Öle/Fette). Zu Anfang hat mir ein genauer Futterplan mit Rationsberechnung geholfen, irgendwann kommst Du dann rein und entwickelst ein Gefühl. Und in allererste Linie gibt Dir natürlich Dein Hund entsprechendes Feeback was ihm schmeckt, was er verschmäht und/oder vielleicht auch einfach nicht verträgt. Meiner Meinung nach bekommt der Hund durch die Abwechslung auf dem Speiseplan alle für ihn wichtigen Nährstoffe, Spurenelemente, Vitamine etc. zugeführt und man braucht sich um Mangelerscheinungen nicht zu sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In den meisten Menüs, die so angeboten werden, fehlt komplett das Calcium.

Chrissi, hast du das bei deinem Menü mal überprüft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ist es kein "Menü" oder? und kann auch nicht als Alleinfuttermittel verfüttert werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, richtig.

Zusätzlich dann eben noch Knochen oder ein Ersatzprodukt, wie Eierschalenpulver oder sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich füttere die Rindmischung von tackenberg.de

Da ist Fleisch, Schlund und Pansen bei. Und somit ist alles, was der Hund braucht abgedeckt.

da gibts ja die BARF Menüs, aber so richtig versteh ich das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.