Jump to content
Hundeforum Der Hund
JJay

Mädels oder Jungs besser sein im "Alleinbleiben?"

Empfohlene Beiträge

Bin ja eigentlich ganz stolz, dass unsere TWH-Dame morgens ohne sämtlichen Auslauf (außer im Hof)  oder ihr Frühstück 3 Stunden (mit 2. Hund) alleine bleiben kann, das sah vor einem Jahr noch anders aus, es wurde randaliert trotz Gassi und Fressen....unser Schäfi hatte zwar auch eine Woche zur Eingewöhnung gebraucht, aber da war ab und zu nur Gejammer, das war´s-es ist auch egal wann wir ihn alleine lassen. Ich denke aber wenn wir das auf abends verschieben, wird es ein Rückfall geben mit der Dame des Hauses-wie sind eure Erfahrungen, ist es egal wann ihr außer Haus geht oder sind eure Hunde an eure Zeiten auch gewöhnt? :??? Wenn ihr mehrere Hunde habt, sind die Rüden darin besser oder die Mädels?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Zwei bleiben alleine zu Hause, egal ob morgens, mitttags oder abends, OHNE theater.

 

Es wird zwar manchmal der vage Versuch gestartet, ob ich mir das nicht doch anders überlege und sie doch mitnehme, aber ein kurzes :"Hinlegen, ihr könnt nicht mit" reicht, und sie trollen sich wieder.

 

Einen Unterschied zwischen Rüde oder Hündin hab ich noch nie feststellen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab zwei Jungs der Schäfer ist völlig gelassen der Riese findet es blöd nimmt es aber hin.

Das Mädel das ich voher hatte war auch gechillt ,der letzte Pflegi fand es richtig blöd.

Klares Unentschieden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann auch keinen Unterschied zwischen Mädels und Jungs diesbezüglich bestätigen.

Uhrzeiten sind bei uns egal, wobei wir auch von Anfang an unregelmäßig abwesend waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mh, glaube nicht, dass es vom Geschlecht abhängt. In Deutschland hatte ich eine Hündin, die keine fünf Minuten ohne uns bleiben wollte. Hier in Spanien hatte ich einen Rüden, der wie ein Wolf heulte, sobald er alleine war ... das fanden die Nachbarn sehr schön ..  :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch nicht, dass es eine Sache des Geschlechtes ist, ob ein Hund allein bleiben kann.

Wir hatten immer nur Rüden und sie bleiben/bleiben gut allein, wobei klein Faro das noch nicht so toll findet.....kommt aber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das kann man nicht vom Geschlecht ausmachen

 

Unsere Hunde waren immer gut daran gewöhnt und hatten damit kein Problem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach meiner Erfahrung hängt das mehr vom Typ ab,

ob ein Hund cool und gelassen allein bleiben kann, als vom Geschlecht.

 

Einige Rassen bringen mehr solcher Typen hervor, als andere,

aber wie immer kann man auch bei einer als sehr robust verschrienen Rasse

ein ganz anders tickendes Exemplar erwischen.

 

Die selbstbewussten Typen der Bauart "egal-was-kommt-ich-werde-damit-fertig",

fand ich stets sehr leicht ans Alleinsein zu gewöhnen.

 

Mit ihm musste man das Alleinsein nicht groß üben,

der kleine Panzer war zu selbstbewusst um in sallope Katatonie zu fallen,

bloß weil mal kein Mensch da war.

 

3e600b89ac.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten zum Glück bei keiner unserer Hündinnen Probleme mit dem Alleinbleiben. Wir brauchten nichts üben.

Bei Lara war es nur schwierig, wenn es dunkel war. Es reichte aber, wenn wir eine kleine Lampe und das Radio angelassen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alleinbleiben - seit Monaten am Scheitern, nun dringend

      Hallo!   Ich bin neu hier, und bin gerade so dermaßen am Verzweifeln. 😢 Hoffentlich wird es nun nicht zu lange:   Mein Rüde ist eineinviertel Jahre alt (Hormonchip) und aus dem ausländischen Tierschutz. Das bedeutet, es ist ungewiss, was genau er zuvor erlebt hat, aber schön war es sicher nicht. Bei uns ist er nun seit etwa 7,5 Monaten. Von Beginn an waren wir in der Hundeschule. Seit etwa 7 Monaten schon übe ich mit ihm das Alleinbleiben. Anfangs war es immer wieder kur

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Meine Jungs und ich

      Das hier sind meine Jungs:   Vasco auf SEINEM Platz       Amigo bei seiner Lieblingsbeschäftigung Wasserapport   Max unplugged, Westfalenwallach, 21 Jahre jung  

      in Hundefotos & Videos

    • Drei Mädels in Anmarsch!

      Hallo liebe Forengemeinde,   wir freuen uns, per Zufall hierher gefunden zu haben! Wir sind Sandy, 1ojährige AT Dame mit immer noch sehr viel Power, mit ihrer Freundin Janka, ca. 10jährige Mittel-Schnauzer-Mix Dame aus dem AuslandsTH und meine Wenigkeit Romana, auch schon reifer, aber ebenfalls mit viel Energie & Power! Wir kommen aus Nordhessen, sind immer viel unterwegs und für viel Input rund um den Hund offen! Sandy habe ich als Zwingerhund im Alter von 3,5 Jahren von eine

      in Vorstellung

    • Hund Katze Maus und Harte Jungs auf VOX

      Schaut das grad irgendwer?   Zeigt grad eine Französische Bulldogen Zucht, und ich bin etwas irritiert, dass die auch keine Nasen haben. Die die ich so auf den Straßen sehe haben irgendwie alle mehr Nase und sind nicht so breit. Ist das jetzt der normale Standard?   Auch interessant klingt "Harte Jungs". Das kommt direkt im Anschluss. Da geht es heute um Hunde die bei einer "Resozialisierung" eine 2te Chance auf ein Zuhause bekommen. Meist welche mit mehrfachen Beiß

      in Plauderecke

    • Unsere Jungs

      [img]http://up.picr.de/22310828ww.jpg[/img][img=http://up.picr.de/22266161xe.jpg][img=http://up.picr.de/22288187kd.jpg] [img]http://up.picr.de/16189924iz.jpg[/img][img=http://up.picr.de/16189941qd.jpg][img=http://up.picr.de/13384406ji.jpg][img=http://up.picr.de/21317929if.jpg] Ein paar Bilder von unseren Jungs, der  mit der breiten Blesse ist Bonny. LG Gabi

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.