Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bärchen

Daumen gebraucht für morgen!

Empfohlene Beiträge

Ach Mensch.

Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass es eine Verbesserung geben wird, das ist ja echt ein blöder Zustand, nicht gescheit laufen zu können und nicht zu wissen, wie es weitergeht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja wirklich Mist  :(  ich hoffe die Tief´s werden weniger und das es ihm mit dem Aufbau der Muskulatur

dann besser geht.  :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit Freitag geht es ihm Kopfmäßig ziemlich gut.

Wir hatten jetzt 3 bessere Tage (habs eingeteilt in schlecht/besser/gut)

Freitag sogar einen Guten. Allerdings schläft er seit 4 Tagen ca auffällig viel über den Tag.

 

Seine Bewegungen sind allerdings immer noch teilweise unkoordiniert, weiterhin schief und teilweise ziemlich schlabberig.

Samstag noch mal neue Videos gemacht für den Mittwoch.

 

Dienstag gehts jetzt erst noch mal auf UWLB.

Mal sehen wir er das macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachdem gestern ein sehr schlechter Tag war wars heute über den Tag besser und ich war guter Dinge dass das UWLB gut wäre aber....

Es war ziemlich wüst!

Einmal wollte er rausspringen und als das Wasser abgelassen wurde und ich ihn innen abtrocknen wollte (außen rutscht er zu sehr) ist er mehrmals aus Schwäche nach rechts gekippt... bzw eigentlich nur seine Hinterhand.

Die Physio musste ihn dann festhalten  :(  :(

 

Momentan bin ich am forschen ob nicht noch eine andere Krankheit zusätzlich dahinter steckt.

Denn auch nach 2 Wochen Traumeel und Zeel gibt es keinerlei Verbesserungen.... Es ist zum Mäusemelken! Er spricht auf nichts an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, das hört sich ja gar nicht gut an! Leider kann ich keine Ratschläge geben, aber meine Daumen hat er!!! :knuddel

 

Bekommt er denn ausser Traumeel und Zeel keine anderen Medikamente?

 

 

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur mal als Zwischenfrage (aber durchaus zu diesem Thema gemeint): wie geht es Klimt´s Blasengeschichte? Gibt es noch irgendwelche Auffälligkeiten? 

 

Ach menno - ich lese hier immer mit und bin schon ganz schwindlig im Kopp...gibt´s doch nicht, dass bisher nichts zu helfen scheint  :( ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will Dir keine zusätzliche Angst machen, aber es nicht zu erwähnen, wäre auch blöd:

Ist eigentlich mal das Gehirn untersucht worden?

Ein MRT wäre vielleicht sinnvoll.

Die Hündin von Bekannten wurde jahrelang wegen Schwankens und Schwäche in den Hinterläufen untersucht und erfolglos behandelt.

Nun fand ein Neurologe ein Meningiom, einen gutartigen Hirnhauttumor, der, rechtzeitig entdeckt, hätte behandelt werden... u.s.w.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Gundi: Seine Blase ist völlig unauffällig seit der Kastra. Kein tropfen mehr und kein auslaufen. War die Prostata die geschwollen drauf drückte.

 

@Andrea: Nein sein Gehirn ist noch nicht gecheckt worden. Ich denke momentan Richtung MMK. An eine Neosporose die ja auch das Gehirn angreift. Nach morgen wäre das nächste ein erneutes Zeckenprofil zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Daumen bleiben auf jeden Fall gedrückt, ach man, alles Mist  :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass ihr bald etwas findet, was hilft.

So im unklaren zu sein ist schlimm :knuddel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...