Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bärchen

Daumen gebraucht für morgen!

Empfohlene Beiträge

Ihr macht das toll. Ich weiß, wie schwer das ist, wenn man einen Hund hat, bei dem sich die Skelettprobleme die Klinke in die Hand drücken. Meine Hündin hat eine sehr schwere HD, die Hüfte ist quasi nicht existent und diverse andere Sachen im Bereich der Wirbelsäule. Uns haben weder die Schmerzmittel noch Homöopathie irgendwas gebracht. Erst mit der Goldakupunktur und der Physio hat sich die Sache voran bewegt, vorher konnte sie monatelang gar nicht mehr laufen. Sehr bewährt hat sich auch ein Mantel bei Temperaturen unter 20 Grad (muss ja kein dicker sein, Fleece reicht oft schon). Und auf Verständnis von Mitmenschen braucht man da kaum hoffen, selbst von Hundeleuten werde ich regelmäßig für verrückt erklärt, wenn mein Hund bei 17 Grad eine Fleecejacke anhat. Aber es hilft super weil zahlreiche Skeletterkrankungen temperatursensibel schmerzhalft reagieren, wir haben seitdem keine Schmerzphasen mehr und sie strahlt wieder Lebensfreude aus, also sch**ss ich drauf, wer was dazu meint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Glory, ja Wärme ist für ihn eigentlich immer was gutes. Sei es nun Zudecken, Mantel, Heißer Wickel oder Rotlicht.

 

Aber ich weis jetzt schon das nur Rimadyl zu wenig ist. Heute morgen gab es sogar 2 Stk aber er fällt mir (ich kann das sehen! Halte mich langsam selber für bescheuert) immer weiter wieder ab. 

 

Vielleicht reicht es wenn ich wieder Traumeel dazu geb... 

 

Dauermedikation? Klingt doof... ist es wohl auf für die Organe... Aber ohne geht es nicht! Seit 3 Monaten braucht er welche, denke mal nicht das wir so schnell davon weg kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

Aber ich weis jetzt schon das nur Rimadyl zu wenig ist. Heute morgen gab es sogar 2 Stk aber er fällt mir (ich kann das sehen! Halte mich langsam selber für bescheuert) immer weiter wieder ab. 

 

Vielleicht reicht es wenn ich wieder Traumeel dazu geb... 

 

Dauermedikation? Klingt doof... ist es wohl auf für die Organe... Aber ohne geht es nicht! Seit 3 Monaten braucht er welche, denke mal nicht das wir so schnell davon weg kommen.

 

Hauptsache es hilft ihm, Lebensqualität zu bewahren. Was bringt es, über potenzielle Langzeitfolgen zu grübeln, wenn er sonst Schmerzen hat. Ausserdem dauert es oft lange, sich individuell passsende Alternativen für die Schmerzbehandlung (Akupunktur, Cranio-Sacral-Therapie o.ä.) zu erschliessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Akupunktur, Laserbehandlung und Ultraschall bekommt er zusätzlich noch...aber die Medis absetzten nur um zu schauen ob der Rest anschlägt ist mir zu heikel nach dem Versuch beim Homöopathen.

Mal schauen was mein TA morgen zum Thema Langzeitmedis sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr schafft das, da bin ich von überzeugt.  :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachdem er ja immer weiter abgesunken ist im Zustand und ich ja heute beim TA war probieren wir eine neue Richtung. Es geht in die Richtung Opiate.

Es ist noch was neurologisches im Busch...er kann sich sonst seinen Zustand nicht weiter erklären. Zusätzlich bekommen wir die Entzündung nicht aus dem Bein und links...ja vielleicht ist da auch eine.

 

Er bekommt ab morgen 1x Lyrica. Probieren ob das anpackt.

 

Er sagte gleich dazu das dies sein erster Fall in der Richtung ist (trotz Jahrelanger Erfahrung) und auch er nur probieren kann und leider kein wirkliches Wundermittel mehr im Ärmel hat.

Aber "nur" die verknöcherten Sesambeine und Ansätze dürften die Schmerzen eigentlich :rolleyes:  nicht auslösen.

 

Erfreulich ist dass seine Blutwerte absolut top sind, hauptsächlich ging es mir um die Leber, aber die ist überdurchschnittlich gut  B) . Bis auf eine leichte Anämie, die aber mit seiner fehlenden Milz zusammen hängen könnte, und beobachtet werden sollte.

 

Kennengelernt hab ich eine ganz tolle Hundehalterin (Doris kennt sie auch  :P ) mit einer 9-jährigen, wahnsinnig tollen Irish Wolfhound Hündin! Was für ein beeindruckendes Mädel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch mal ein MRT vom Kopf machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darüber hab ich heute Nacht um 3e auch gegrübelt...

 

Gestern abend war er so platt das er mir auf der Treppe nach oben ausgerutscht ist und ich ihn grad noch halten konnte. In der Nacht hat er sich dann kaum gedreht. Schmerzen?

 

Die Tatsache das wir noch weiter forschen müssen stört mich an sich nicht direkt.....aber 700 Euro für ein MRT hab ich grad nicht auf der Kante! Die Behandlung bis jetzt hat gute 2000Euro verschlungen und nachdem er weder eine Versicherung hat noch groß was gespart, weil ständig krank, muss das leider etwas abwägen  :mellow: . Wenn mein TA natürlich sagt das sollte gemacht werden dann werd ich das machen lassen!

 

Heute bekomm ich das Lyrica. Wir hoffen grad alle beide (TA und ich) drauf  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du mal über Schmerzgedächtnis nachgedacht?

Das heißt, der Hund hat keine Schmerzen, aber sein Kopf gaukelt ihm welche vor, weil er sich dran erinnert?

ist gerade nur so ein Gedanke von mir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wir haben schon darüber geredet. Aber es war ja jetzt 1,5 Wochen so gut dass ich gesagt hab so kann es bleiben! Zuvor war ein Rückfall wegen Medis absetzten und momentan bekommt er ja auch Rimadyl welches ja eigentlich schon gut wirksam sein sollte. Damit fällt er mir aber seit 4 Tagen immer weiter ab.

 

Ich denke damit kann man das Thema ganz gut abhacken. Klar kann ich mich täuschen aber in meiner Vorstellung müsste das Schmerzgedächtnis ja dann relativ gleich bleibend Symptome senden oder? Oder mit verschiedenen Örtlichkeiten verbunden.

Es ist aber unabhängig von Ort und Zeit nur nach Belastung und Richtung Abend wird es immer wieder schlimmer, aber ungleichmäßig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...