Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bärchen

Daumen gebraucht für morgen!

Empfohlene Beiträge

Oh weh, das tut mir so leid. Vielleicht sind Sonntags die Hundespuren mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das könnte natürlich sein! Mal den nächsten Sonntag abwarten.

 

Heute ist er wieder besser drauf. Nimmt aktiv am Leben teil, schläft nicht den ganzen Tag und fordert Beschäftigung ein.

Draußen zwar schnell müde aber er ist konzentriert und fröhlicher.

 

Grad eben waren wir noch bei einer Chiropraktikerin. Diese hat einiges an Blockaden gefunden und alle gelockert und gelöst.

Sofort danach hat er sich mit dem ganzen Körper geschüttelt. Teilweise hat er sich nur noch vorne geschüttelt.

 

Edit: Wenn es kurz vorm Urlaub schlechter werden sollte würde ich ihn daheim bei meinen Eltern lassen! Zum wohle des Hundes. Aber so wie heute würde ich ihn mitnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh das ist ja super, freut mich. Blockaden sind echt fies gemein und grausam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt ja schon wieder besser aber wenn du die Möglichkeit hast - dann würde ich ihn wohl da lassen.

Glaub mir, mir würde das auch wahnsinnig schwer fallen.

Nur hätte ich einfach Angst das im Urlaub was passiert, kein vernünftiger TA zu greifen ist.. das könnte ich mir nie verzeihen.

Wäre jetzt nur das Problem mit dem Bewegungsapperat aber wenn jetzt auch noch Blutwerte nicht gut sind? Die Anämie kommt ja nicht aus heiterem Himmel.

Polly ist ja auch immer noch leicht anämisch, es war zwischendurch 3 Wochen wieder gut und seit ein paar Tagen ist das Zahnfleisch wieder blasser und sie ist wieder schlechter

drauf.

Solange nicht geklärt ist woher das bei Klimt kommt würde ich Vorsicht walten lassen. Haben die Ärzte denn gar nichts dazu gesagt? Hast du die Werte zufällig zur Hand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein die Werte hab ich nicht da.

Aber ich hab gestern mit der Chiro noch mal drüber geredet. Diese hat bei meinem TA Jahrelang gearbeitet und kennt ihn von der Praxis.

Wahrscheinlich ist es das seine anderen Organe momentan viel zu tun haben mit dem Medikamente verarbeiten. Und ihm fehlt halt noch seine Milz. Diese steht also zum Blutbilden extra noch mal nicht zur Verfügung.

Ich werd am Montag noch mal mit meinem TA drüber reden was er dazu meint und dann entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guter Plan - ich drücke euch die Daumen :)

 

Ihm fehlt die Milz? Das wusste ich gar nicht. :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja diese wurde ihm vor 6 Jahren entnommen weil sie sich gedreht hat und abgestorben ist... hat ihn fast den Kragen gekostet :rolleyes:

 

Heißt seine Blutwerte sind von vorn herein nicht soooo hoch wie bei einem "normalen" Hund. Auch seine Schleimhäute sind etwas heller als bei anderen.

Allerdings hat sich das bis jetzt nie wirklich ausgewirkt weil er immer top fit war.

Eventuell könnte man das einfach ausgleich in dem man blutbildende Sachen zufüttert wie Rote Bete.

 

Aber das werd ich alles noch mal in Ruhe besprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat dich schonmal jemand darauf hingewiesen, dass es bei einer Anämie gut wäre, B-Vitamine zuzuführen?

Z.B. den B-Komplex von Ratiopharm und zusätzlich das hier, weil B 12 da drin zu niedrig dosiert ist:

http://www.purecaps.net/de/produkte/vitamin-B12-MTE9A

Wäre auch für jede Form von neurologischen Problemen nicht verkehrt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uh... ja mein Physio meinte das ihm das gut tun würde! Aber was ich mir nicht sofort aufschreib vergess ich schnell :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann schreib's schnell auf! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...