Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Nicht heilen wollende Wunde

Empfohlene Beiträge

Es geht zwar um eine Katze, aber vielleicht hat ja doch jemand Erfahrungen, die man übertragen kann...

 

Eine liebe Bekannte versorgt seit einem halben Jahr eine Katze mit einer großen aber eher oberflächlichen Wunde, die in dieser Zeit quasi null besser geworden ist, bzw wenn es besser wurde, wurde es auch irgendwann wieder schlechter. Hinzu kam eine Rolligkeit (trotz Pille) während der die Wunde schlimmer wurde denn je, daraufhin musste die Katze trotz Wunde kastriert werden. 

 

Ich zitiere hier mal die Besitzerin:

 

"Am Anfang wurde die Wunde täglich gereinigt. Alle Krusten entfernt. Immer! Damit ging es sehr schleppend. Dann haben wir es rein homöopathisch behandelt, innerlich und äußerlich, und alle Krusten dran gelassen. Damit ging es rasend schnell. Zuletzt wurde die Wunde vernäht. Die Fäden hielten aber nicht, weil die Wundränder abgestorben sind. "

 

Heute war sie bei einer neuen Tierärztin die fragte, ob sie sie nicht einfach einschläfern lassen möchte. Für die Besitzerin ist das keine Option so lange die Katze noch Lebensfreude hat (das hat sie!), sie sucht jetzt nach einer besseren Behandlungsmöglichkeit. 

 

Ich hoffe so, dass ihr Ideen habt...

 

HPfUDJBl.jpg

Ca 2 Wochen:

0NjmV8o.jpg

s02Fvmk.jpg

Heute, nachdem die vernähte Wunde wieder auf gegangen ist:

pIA7Gj9.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erinnert mich ein bisschen an den einen Border oder Aussi, der hier mal so große Hautprobleme hatte und lange offene große Wunden hatte. Leider fällt mir der Name nicht mehr ein... Damals hatte SabineG (die mit den Labradoren) mal eine Unterstützungskampagne gestartet, um der Besitzerin finanziell zu helfen. Vielleicht fällt ja jemanden der Name des Hundes ein. Arno?  oder so ähnlich oder war das die Besitzerin Arnolein? Wer erinnert sich noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oha, armes Katzi :(

 

Wie wird die Wunde denn aktuell behandelt?

 

Und verstehe ich das richtig - erst wurde eine Zeit behandelt und dann genäht? :mellow:

Stagniert der Zustand jetzt?

 

 

Edit: Das war Frodo mit der großen Wunde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt du denn noch wie das Thema hieß? Vielleicht findet man dort ja Ansprechpartner?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jessas, das ist ja furchtbar!

Mir fällt gerade der hier im Forum angesprochene Manuka- Honig ein.

Wie ist denn die Wunde entstanden?

Ist sie in einer Tierklinik gewesen?

Das klingt ja, als wäre da ein Prozess im Gange, der durch Keime oder bösartige Zellen verursacht ist.

Ist denn bekannt, ob da so was aktiv ist?

Ich würde vermuten, dass man die Wunde großräumig versäubern muss... und dann ist die Frage, ob noch genug Haut da ist, um sie zu schließen.

 

Armes Kätzchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat die Katze mit der Wunde gefunden und aufgenommen um sie gesund zu pflegen, die Entstehung ist also komplett unbekannt.

Der erste TA war der Meinung, man könne das nicht nähen weil es zu groß ist und müsse eben permanent den Schorf entfernen und cremen. Irgendwann war dies auf Grund des Verhaltens der Katze quasi unmöglich UND es hat in der langen Zeit (Monate) quasi keine Besserung gegeben. Dann ging man dazu über homöopathisch zu behandeln und es wurde wohl besser, nur dann kam die Rolligkeit. Bei der Kastration wurde dann die Wunde von einem zweiten TA vernäht.
Leider ist das Wundgewebe abgestorben und es sieht jetzt entsprechend furchtbar aus. Jetzt ist eine 3. TÄ daran zugange und weiß nicht was sie tun soll bzw rät zur Einschläferung (was wie gesagt keine Option ist, die Katze nimmt aktiv am Leben teil). 

 

Ich lese mich Morgen mal durch das Frodo Thema... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als erstes würde ich zum TA und die Wunde wieder freischeren lassen. Hilft ja nix, da muss man ran :(

Dann würde ich die homöopathische Behandlung wieder anfangen, wenn es einmal geholfen hat, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert.

 

Ich schick dir aber auch nochmal eine PN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke ihr Lieben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, du lieber Himmel, das sieht schrecklich aus! :(

Ich habe bei schlecht heilenden Wunden gute Ergebnisse hier mit gesehen

http://www.medihoney.de/sites/mhonig.html

Und dann gibt es noch

http://www.stockburger-consulting.de/ozon/ozonisiertesoel.html

Da habe ich keine Erfahrung mit, aber ich kenne Leute, die schwören darauf, vielleicht einfach mal ein bisschen nachlesen, ich weiss es nicht.

Ich hoffe, das Kätzchen packt das! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Runder Haarausfall und wunde Stellen

      Hallo zusammen! Dachte ich versuch es einfach mal über diesen Weg da ich so ein breiteres Puplikum um Rat fragen kann. Mein Tierarzt ist momentan ziemlich ratlos und ich am Rande der Verzweifelung. Unsere amerikanische Buldoggen Hündin Amber ist vor über einem Jahr aus dem Tierschutz zu uns gekommen. Sie erfreute sich stets bester Gesundheit. Vor einigen Woche bemerkte ich dann beim Streicheln eine unebene Stelle unter dem Fell. Ich dachte erst an Zecken, aber beim Untersuchen hat

      in Hundekrankheiten

    • Wunde Stelle unterhalb der Nase

      Guten Abend, vielleicht kann uns jemand helfen. Heute Morgen ist uns an unserer Hündinn eine Wunde stelle aufgefallen. Nun sind wir sehr verunsichert worum es sich hierbei handelt. Ich habe noch ein Foto gemacht um dies zu veranschaulichen. Eventuell noch zu erwähnen ist, dass sie außerdem seit dem heutigen Tag ihre erste Läufigkeit bekommen hat vielleicht steht dies im Zusammenhang. Wir sind über jeden Ratschlag dankbar und werden noch zum Tierarzt gehen um genau sicher

      in Gesundheit

    • Wundversorgung - Ratschläge gesucht! Hundeschuhe erzeugen/drücken auf offene Wunde

      Íhr Lieben, ich brauche wieder einmal eure erfahrenen, kreativen Köpfe!   Unsere Saga ist nun schon seit 2 Wochen wegen eines daumennagelgroßen Lochs im hinteren Ballen ihres linken Hinterlaufs außer Gefecht gesetzt. Nähen konnte man die Wunde aufgrund ihrer Größe leider nicht, also soll sie vom Rand und von innen heraus von selbst heilen. Die Heilung nimmt zwar ihren Lauf, aber naturgemäß nur langsam und schleppend, und nachdem sie seit 2 Tagen den Verband (der sie leider ganz traurig

      in Hundekrankheiten

    • Offene Wunde bei Pfote

      Hilfe mein Freund Amigo hat auf der Pfote eine offene Wunde die kaum heilen will !!

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe!! Mein hund hat eine riesen wunde

      Hallo erstmal.  Im voraus möchte ich klarstellen, dass ich momentan im Ausland bin undzwar in einem Land, in dem weder Hunde einen Wert haben noch die Tiermedizin.. habe vor einem Monat einen kleinen Welpen "gerettet". Er machte sich eigentlich ganz gut, doch gestern habe ich eine winzige wunde bei ihm entdeckt, etwa so groß wie meine Fingerspitze. Heute morgen war die Wunde so groß, dass ich mich extrem erschrocken habe. Der Allgemeinzustand des Hundes ist normal, also verhält sich wie imm

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.