Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Nicht heilen wollende Wunde

Empfohlene Beiträge

Das sieht wirklich schlimm aus, ich würde auch schnellstmöglich zum TA und die wunde freimachen und nähen lassen!!! Armes Tier! Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An Tag 22 sah die Wunde ja noch verhältnismäßig gut aus.

Ich würde ein Antibiotikum verabreichen und es mal mit Nekrolytsalbe versuchen. Zusätzlich ein entzündungshemmendes Schmerzmittel und gut beobachten, wie es der Maus mit der Wunde geht.

Wirkt irgendwie wie verätzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sieht wirklich schlimm aus, ich würde auch schnellstmöglich zum TA und die wunde freimachen und nähen lassen!!! Armes Tier! Gute Besserung!

Das geht ja leider nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das geht ja leider nicht :(

 

 weshalb wenn ich fragen darf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Wunde ist zu alt denke ich mal. Man müsste sie sonst sehr großflächig auffrischen um sie wieder vernähen zu können.

Da ist es besser sie von innen nach außen zuwachsen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt für mich, wie eine Aussage eines wirklich schlechten Tierarztes (Habe ich bei meinem auch schon gehabt, dass mir gesagt wurde, dass es von selbst verheilt) Das kann es nicht. Die wunde ist groß und durch jede Bewegung und Bakterien entzündet sie sich und reißt wieder auf. So eine große Fläche ist für so einen kleinen Körper gar nicht so leicht! Tut mir leid, allerdings ist es durchaus möglich, meistens geht es dabei um eine Kostenfrage, welche jedoch auch relativ günstige alternativen in Deutschland bietet, wie Gießen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu aller erst würde ich beim Tierarzt einen Abstrich aus der Wunde machen lassen und auf einen Erreger-Resistenz-Nachweis drängen.

Daraufhin dann gezielt ein Antibiotikum geben.

Da die Wunde zunächst gut verheilte (auch die Wundränder sahen toll aus) denke ich, dass wärend der Rolligkeit neue Keime in die Wunde eingedrungen sind.

Nähen hat hier gar keinen Sinn. Das wird immer wieder aufreißen.

Sinnvoll ist, die Wunde immer freizuscheren und abgestorbene Hautränder regelmäßig entfernen zu lassen.

Hier kann man nur auf Sekundärheilung setzen. Hilfreich ist, die Wunde feucht zu halten. Mehrmals täglich mit Octenisept, wechselnd mit NaCl spülen.

Wenn es langsam zugeht habe ich gute Erfahrung mit einer einfachen Zinkpaste für die Wundränder gemacht, die die frische neue Haut schützt. Eine Propolissalbe kann auch angewendet werden.

Ich hoffe, man gibt der Katze noch eine Chance.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal, vielleicht möchtet ihr mal mit Claudia Kontakt aufnehmen, die hatte es geschafft, dass bei ihrer Katze Kito eine ähnlich grosse Wunde langsam zu heilte:

http://www.verlassene-pfoten.de/wbb3/board23-ffentliche-foren/board4-wir-d-rfen-leben/15513-von-katzen-hunden-und-anderen-gl-cksfellen-claudi-s-geschichten/index212.html

Der kleine tapfere Kito lebt nicht mehr, sein Tod wurde aber nicht durch diese Wunde verursacht. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, auch das werde ich weiter geben.

 

Die Katze ist ja permanent in tierärztliche Behandlung! Ist ja nicht so, dass man das vernachlässigt hätte, im Gegenteil, ihre neue Besitzerin kümmert sich rührend um sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Runder Haarausfall und wunde Stellen

      Hallo zusammen! Dachte ich versuch es einfach mal über diesen Weg da ich so ein breiteres Puplikum um Rat fragen kann. Mein Tierarzt ist momentan ziemlich ratlos und ich am Rande der Verzweifelung. Unsere amerikanische Buldoggen Hündin Amber ist vor über einem Jahr aus dem Tierschutz zu uns gekommen. Sie erfreute sich stets bester Gesundheit. Vor einigen Woche bemerkte ich dann beim Streicheln eine unebene Stelle unter dem Fell. Ich dachte erst an Zecken, aber beim Untersuchen hat

      in Hundekrankheiten

    • Wunde Stelle unterhalb der Nase

      Guten Abend, vielleicht kann uns jemand helfen. Heute Morgen ist uns an unserer Hündinn eine Wunde stelle aufgefallen. Nun sind wir sehr verunsichert worum es sich hierbei handelt. Ich habe noch ein Foto gemacht um dies zu veranschaulichen. Eventuell noch zu erwähnen ist, dass sie außerdem seit dem heutigen Tag ihre erste Läufigkeit bekommen hat vielleicht steht dies im Zusammenhang. Wir sind über jeden Ratschlag dankbar und werden noch zum Tierarzt gehen um genau sicher

      in Gesundheit

    • Wundversorgung - Ratschläge gesucht! Hundeschuhe erzeugen/drücken auf offene Wunde

      Íhr Lieben, ich brauche wieder einmal eure erfahrenen, kreativen Köpfe!   Unsere Saga ist nun schon seit 2 Wochen wegen eines daumennagelgroßen Lochs im hinteren Ballen ihres linken Hinterlaufs außer Gefecht gesetzt. Nähen konnte man die Wunde aufgrund ihrer Größe leider nicht, also soll sie vom Rand und von innen heraus von selbst heilen. Die Heilung nimmt zwar ihren Lauf, aber naturgemäß nur langsam und schleppend, und nachdem sie seit 2 Tagen den Verband (der sie leider ganz traurig

      in Hundekrankheiten

    • Offene Wunde bei Pfote

      Hilfe mein Freund Amigo hat auf der Pfote eine offene Wunde die kaum heilen will !!

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe!! Mein hund hat eine riesen wunde

      Hallo erstmal.  Im voraus möchte ich klarstellen, dass ich momentan im Ausland bin undzwar in einem Land, in dem weder Hunde einen Wert haben noch die Tiermedizin.. habe vor einem Monat einen kleinen Welpen "gerettet". Er machte sich eigentlich ganz gut, doch gestern habe ich eine winzige wunde bei ihm entdeckt, etwa so groß wie meine Fingerspitze. Heute morgen war die Wunde so groß, dass ich mich extrem erschrocken habe. Der Allgemeinzustand des Hundes ist normal, also verhält sich wie imm

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.