Jump to content
Hundeforum Der Hund
Peterchen

Moin die Damen und Herren ...

Empfohlene Beiträge

... Ich bin der Peter 38 Jahre alt, möglicherweise bald Hundebesitzer, aus dem Raum Frankfurt am Main.

 

Ich gehe in meiner Freizeit gerne ins Kino, joggen und spiele Fussball.

 

Ich unterhalte mich gerne mit Leuten und würde gerne mehr erfahren über die Hundehaltung.

 

So genug von mir ...

 

Liebe grüße

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Peter,

herzlich willkommen hier bei uns im Forum. Ich hoffe du hast hier viel Spaß und wirst dich hier wohl fühlen. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willkommen! :D

 

Wie konkret sind deine Hundepläne?

Schon einen Hund ins Auge gefasst oder ist alles noch in der Planung?

Wann soll ein Hund einziehen?

Welche Rasse?

 

Nur zur Info: Ich bin NICHT neugierig, .............. wenn ich alles weiss, geb ich Ruhe! :)  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen!

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.

 

Danke für die nette Begrüßung.

 

@Renate: Dann will ich dir mal was erzählen :D

 

Ja ich mache mir schon seit längerem Gedanken, darüber einen Hund ins Haus zu holen.

 

Favorisierte Rasse wäre für mich ein Rottweiler. Diese Hunde wirken auf mich majestetisch und strahlen eine ganz besondere Kraft aus. Ist das für eienn Anfänger zu viel? Oder spielt es keine Rolle wenn man sich prfessionelle Hiölfe bei der Erziehung zur Hand nimmt?

 

Ich würde gerne mit meinem Hund an der Leine Rad fahren. Leider hörte ich das Rottweiler öfter Hüftleiden haben mit zunehmendem Alter, durch die überzüchtung.

Denkst du man kann das pauschalisieren? Denkst du das mit dem gemeinsamen radeln, könnte solch ein Leiden verursachen? Ich meine in Maßen ist das doch verträglich!?

 

Auserdem hätte ich gerne ein Weibchen, denn Ich habe eine fünf jährige Tochter. Habe Angst das ein Rüde doch zu ungestüm sein könnte. Klar mit der richtigen Erziehung sollte man ihn im Zaun halten können. Aber vom Wesen her saollte eine Hündin doch ruhiger sein, oder? Jedenfalls ist die Rotti-Hündin eines Kumpels die Ruhe selbst und für seine Kinder fast schon ne Freundin. 50 Kilo reiner Schmusehund :wub:

 

Die Vorraussetzungen sind gegeben. Ich hab ein großes Haus mit größerem Garten. Arbeite fast vollständig von zu Hause aus. Zeit und Platz sind quasi sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich  willkommen

und viel Spaß hier!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marco


Hallo KäptnKörk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Peter,

 

leider hab ich keine eigene Erfahrung mit Rottis.

 

Du schreibst, du hast eine 5-jährige Tochter: Da würd ich unbedingt zu einem Welpen raten, damit beide gemeinsam aufwachsen und ihre Grenzen lernen.

Ein ausgewachsener Rotti wäre MIR da ne Nummer zu gross! ;)

 

Vom Temperament, denke ich, gibt es keinen geschlechtlichen Unterschied.

 

Wenn du das Fahrradfahren moderat aufbaust und nicht unendlich überforderst, dürfte dem nichts im Wege stehen!

 

Ich denke, hier sind einige Rott-Besitzer, die dir gerne deine Fragen fachkundig beantworten können! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn schon so ne "Maschine", dann möchte ich auch allein für die Erziehung verantwortlich sein. Ich wollte wenn dann, sowieso nur nen Welpen holen, eben weil Hund und Tochter sichdann gleicch aneinander gewöhnen.

 

Ja dann mal her mit den Infos!!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Peter

eigentlich sag ich zu Hundekauf etc nicht viel.

Aber gerade bei wenig Hundeerfahrung und mit einem kleinen Kind zuhause würde ich bei jeder Rasse zu einem erwachsenen Hund raten.

Man sollte dich nicht überschätzen ;) bzw die Hundeerziehung eines Ersthundes nicht unterschätzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.