Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fusselnase

Das "Große-Schwester-Syndrom" - gibt´s das?

Empfohlene Beiträge

Ihr Lieben,

 

seit Feli Freilauf hat (seit 2 Wochen), hat Ylvis Verhalten sich ein bisschen verändert. Sie sitzt etwas mehr auf den Ohren, läuft weiter vor und reagiert deutlich verzögerter auf Rückruf. Ich sage jetzt mal, wie das auf mich wirkt, auch wenn es ulkig klingt. Ich habe das Gefühl, sie will cooler sein. Und auf Mutti hören ist uncool.

Die Situation ist jedes Mal ungefähr so: Beide rennen auf dem Waldweg vor. Wenn meine persönliche Toleranzgrenze überschritten ist, rufe ich Ylvi zurück. Ergebnis: Feli dreht um und kommt freudig zurück, Ylvi nicht. Die läuft einfach etwas weiter oder bleibt allenfalls stehen und schnuppert hochinteressiert an irgendwas. Schaut auch manchmal zu uns, aber zurückkommen? Nö.

Eine Freundin, mit der ich im Wald unterwegs war, hat es so beschrieben: Ylvi ist jetzt die große Schwester und damit die coolere, abgehangenere Braut. Ylvi kann nicht zurückkommen, ohne ihr Gesicht zu verlieren, sie muss vorher noch eine rauchen und mit Motorradjungs quatschen.

 

Ich finde die Idee lustig, und irgendwie beschreibt es die Situation total gut. Meint ihr, das kann wirklich so sein? Oder verhalte ich mich anders, weil ich unsicherer bin, da Feli ja erst seit kurzem frei läuft und ich noch nicht so gut abschätzen kann, wie sie in verschiedenen Situationen reagiert? Und Ylvi nutzt es aus, die alte Rübe? Aber eigentlich kommt sie ja gern zurück und holt sich ein Leckerli ab. Und hier kommt sie nicht, obwohl sie eigentlich total gern so ein superleckeres Leckerchen haben will, das sehe ich ihr an.

 

Ach ja, besser funktioniert es, wenn wir allein unterwegs sind - also auch mit Feli, aber nicht mit anderen Hunden. Aber mit Oggi zusammen oder mit besagter Freundin (und drei weiteren Hunden) war´s richtig nervig. Wenigstens konnte ich da sagen "Das hat sie ja noch nie gemacht!", was gar nicht stimmt. Anfangs war sie auch so knalltütig und sie hatte schon immer ihren eigenen Kopf (Griffon eben). Trotzdem hat sich ihr Verhalten jetzt nochmal verändert.

 

Ist es also doch meine veränderte Aufmerksamkeit? Oder kann ein Hund aus Coolness auch mal die Ohren dichtmachen? Kennt ihr ähnliche Situationen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Besonders gut passt dazu übrigens, dass sowohl ich als auch besagte Freundin unabhängig voneinander schon gefunden haben, dass Ylvi der "Janice" von den Muppets ziemlich ähnlich sieht. Vielleicht kommt die Interpretation auch daher. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde sagen, sie hat einfach festgestellt, dass der Fokus Deiner Aufmerksamkeit auf der Kleinen liegt. Also erstmal nicht hinhören, maximal nen Blick werfen, vermutlich ist eh die Kleine gemeint. Oder wissend, dass sie selbst gemeint ist, aber es vermutlich nicht allzu dringend ist und eventuell die Kleine Dich sowieso ablenken wird.

Ich glaube, das erlebt so ziemlich jeder, der einen zweiten Hund zu einem bereits sehr gefestigten hinzu holt. Wir ruhen uns da vielleicht ein bisserl zu sehr aus.

Als ich die kleine Hündin meiner Freundin zwei Monate bei uns hatte, wurde Oliver auch immer ungenauer, weil ich dauernd ein Auge auf der Lütten haben musste. sobald die Kleine wieder weg war, ging's eindeutig bergauf.

Meine Schuld, nicht Olivers ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Fusselnase

ich mußte gerade etwas lachen. Also bei uns war es auch so. Esta, unser Rotti Mädchen hörte immer, also wirklich immer sehr gut. Mein Freund mußte nur einmal rufen und schon kam sie angerannt. Das änderte sich etwas, als Leni zu uns kam. Leni ist ein kleiner Satansbraten. Sie meint immer, sie müsse "Ihr Ding" durchziehen. Sie schnupperte da, sie schnupperte dort. Sie frass (und frisst) Hasenköttel, den Kuhmist vom Feld, und meinte immer, alles ist Spaß. Wenn ich Leni rief, kam sie gar nicht. Sie guckte noch nicht einmal. Wenn ich zu ihr ging wartete sie, bis ich ungefähr 2-3 Meter von ihr entfernt war und dann rannte sie voller Spaß los.  Erst wenn wir sagten, "Esta gib Laut" und Esta bellte, kam der kleine Satan angerannt. Und irgendwann fing Esta auch an. Sie kam erst nach dem dritten Rufen. Frass auch Hasenköttel und meinte, wenn die kleine nicht hört, müsse sie das auch nicht. Ich weiß nicht, ob Esta meinte, wenn Luzifer Leni nicht hört, muss ich das auch nicht. Mein Freund sagte  immer, alles Schlechte hat Esta sich von Leni abgeguckt.

Ich kann mir schon vorstellen, das der Hund, der zuerst da war, sich denkt, wenn die das darf, darf ich das schon lange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ooch, da kenne ich noch einen!! Aber ich sehe das so wir Cartolina. Mein Denny fühlt sich häufig auch nicht angesprochen, während Luzie schon fröhlich vor mir sitzt.

Der kleine Sack hat dann einfach die Ohren auf Durchzug, weil Luzie dabei ist.

Die Situation ist völlig anders, wenn ich mit Denny alleine gehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, das erlebt so ziemlich jeder, der einen zweiten Hund zu einem bereits sehr gefestigten hinzu holt.

 

Also ich habe das bisher noch nicht festgestellt. Aber ich hatte bisher ja auch immer sehr anhängliche Hunde, Ylvi ist bisher die einzige, mit der ich glatt ein bisschen üben musste. :D

 

Mir ist noch was eingefallen: Extrem war es ja, als die drei anderen Hunde dabei waren. Und Ylvi ist immer voraus gelaufen! Nie zu Seite oder zurückgeblieben, was sie sonst häufig macht. Sie war schon immer so ein kleiner Kundschafter und Abchecker - vielleicht hat sie sich auch nur für die Gruppe verantwortlich gefühlt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie ist halt ein Vorderer Dingenskirchenhund und lebte bisher in Fehlbesatz!

Oder jetzt und muss jetzt sich "beamen"! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Amy hört auch nicht mehr. Liegt zum teil wohl auch daran, dass ich Lumi sehr viel Aufmerksamkeit schenke. 
Vorher war sie ja mit Charly zusammen, aber Charly lief einfach nebenher, da bekam Amy fast meine volle Aufmerksamkeit. 
Sie nutzt es schamlos aus, dass es jetzt nicht mehr so ist. Richtig, richtig nervig. 
Wie man vernünftig an der Leine läuft hat sie allerdings auch vergessen. Und wenn Frauchen nicht 100 Prozent aufpasst, weil sie den pubertierenden Zwerg in Schach halten muss, dann kann man ja an der Leine ziehen und versuchen jagen zu gehen, etc. 

Allerdings hört sie auch nicht mehr vernünftig wenn ich mit ihr alleine raus bin. 

 

Bei ihr könnte man das, wie bei dir, aber auch als "Das große Schwester Syndrom" sehen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Charlie macht das immer wenn ein neuer Hund dazu kommt :D

 

so nach dem Motto: jetzt haste ja einen, der kommt, da brauch ich ja nich... :kaffee:

 

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie ist halt ein Vorderer Dingenskirchenhund und lebte bisher in Fehlbesatz!

Oder jetzt und muss jetzt sich "beamen"! :)

 

 

Aaah, da hätte ich auch selbst drauf kommen können! Danke!

 

 

so nach dem Motto: jetzt haste ja einen, der kommt, da brauch ich ja nich... :kaffee:

 

 

 

Auch möglich! Blöd ist, dass beide Namen so ähnlich sind. Ich rufe die Kleine jetzt Felitz, dann können sie sich nicht mehr rausreden. Ha!

Danke für den Tipp, Andrea! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was gibts denn so für hübsche & sinnvolle Hundekleidung

      Zwergi ist jetzt 3 Monate hier und durch unseren ultra heißen Sommer ist mir nicht aufgefallen WIE kälteempfindlich er ist. Ok, ich dachte schon, dass er für Regenwetter mal einen Regenmantel brauchen wird und im Winter was Warmes, aber der arme Tropf zittert jetzt schon ganz fürchterlich und fröstelt jetzt sogar schon im kühlen Schlafzimmer.   Leider werden ihm wohl Hundemäntel von der Stange nicht passen, da er sehr lang und dünn ist. Windhundmäntel gehen aber auch nicht, weil er sei

      in Hundezubehör

    • Gibts hier Havaneser?

      Würde mich mal interessieren, ob es hier noch Havaneser gibt?

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Nächstens lösen wir ein Abo beim TA.. vielleicht gibts Rabatt!

      so... ich muss mich mal kurz über unseren Staubsauger der Marke Minibulli auslassen.... Heute durfte ich mit dem Mister mal wieder notfallmässig zu Tierarzt rasen.... das kleine Ar******* hat mal sich mal wieder was geschnappt was er nicht sollte. Hatte heute beide Hunde mit, da ich kurz auf Baustelle Kontrolle machen musste. Beide Hunde im Fahrzeug... Da JayJay gestern die Stoffbox demolierte welche ich im Auto auf der Rückbank hatte, da nur 1 Box und 2 Hunde, haben wir es so gelö

      in Kummerkasten

    • Wachstumsprognose Hund - gibts da Prognosen?

      Huhu auch hier nochmal,   ich sitze unter anderem hier und schaue so auf meinen Zwerg... und überlege, wie gross er wohl werden wird. Leider kann ich mich nicht erinnern, wie gross meine Hündin in gleichem Alter war. Diverse Wachstumstabellen im Netz sagen alle was Anderes...   Er ist nun 6 Monate alt und wiegt 6,9kg. Die Mutter ist (angeblich) 30cm gross. Er hat jetzt etwa 33.   Was wird mich da wohl erwarten? So rein optisch wirkt er mir schon nicht mehr so sehr "babyhaft".

      in Hundewelpen

    • Uns gibts auch noch :)

      Da ich es jetzt endlich -nach drei Monaten- geschafft habe, mich wieder im Forum einzuloggen, will ich mal wieder ein paar Bilder zeigen Das ist zwar kein Hund, aber ein ganz junges Lamm, welches mein Freund ich im Dunkeln auf einer Wiese gefunden haben (beim Spaziergang..) und es der Herde schnell zurück gebracht haben, worauf sich der Schäfer mit diesem Foto bei uns bedankt hat Eines meiner Lieblingsfotos Ich mit Jerry Liebe Grüße, TripleJ bitte die bilder ohne URL e

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.