Jump to content
Hundeforum Der Hund
caronna

Verachtenswerte Medien, BLÖD und Co.

Empfohlene Beiträge

Ja, er fällt nicht auf, aber es gibt ihn. Man merkt nicht viel davon, weil wir ja "mitgehen". Die Relationen bleiben also irgendwie die gleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob Blöd oder nicht, es gibt leider genug Menschen ,die alles glauben , was in den Medien rumgeistert....ohne auch nur einen Hauch zu hinterfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass jemand mal wieder die Schnauze voll hat,

von all diesem Presse- und Medien-Stumpfsinn und seine Wut artikulieren möchte,

und sei es in einem Hunde-Forum.

 

Ich bin privilegiert, denn ich bekomme kaum was aus der Springer-Ecke mit,

und mit meinen drei abonnierten Zeitungen bin ich nicht unzufrieden.

Sie informieren, mich meine Meinung, was immer sie wert sein mag,

bastle ich mir allein.

 

Und Privat-Fernsehen findet hier so gut wie gar nicht statt,

und wenn ich aufgrunddessen manchmal nicht mitreden kann, komme ich gut damit zurecht.

 

Den Eindruck, dass wir intelligenter werden, habe ich tatsächlich auch.

Den, dass wir klüger werden, allerdings nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das schlimme ist es gibt einen Markt .

Ja man kann sich darüber ärgern aber es gibt Momente in denen man auch als "Intellektueler Schreihals"

sich zurückhalten sollte.

Es ist dann auch wieder wie bei Hunden ,NICHT MITBELLEN heißt das Zauberwort.

Man erhebt sich moralisch über die "Hetzer" verhält sich genauso fühlt sich aber im Recht.

Innehalten und DENKEN würden den Massen/ Hysterie Medien den Boden entziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

B*** und (private) TV Sender sind leider meinungsbildend - schon allein durch die Masse fallen die auf fruchtbaren Boden. Ich denke, beides ist richtig: Einerseits brauchen viele Menschen Nachrichten im SMS-Format, andererseits stellen einige dann doch irgendwann fest, wie bequem und leicht verdaulich es ist, alles in kleinen Happen vorgesetzt zu bekommen. Ein Teufelskreis.

 

Ich finde zu den TV Sendern das in Klammern stehende "privat" nicht wirklich richtig.

 

Auch die öffentlich rechtlichen, sprich ARD, ZDF, WDR und die ganzen Untersender bekleckern sich hier nicht mit Ruhm (eher im Gebenteil). Deren Berichterstattung ist um keinen deut besser als bei RTL & co.

 

Da braucht man nicht mit dem Finger auf die privaten zeigen, die sind sensationslüstern ja stimmt, aber manipulativ sind sie eher weniger als die öffentlichen, denn die privaten haben nicht den staatlichen Auftrag uns Otto-Normalbürger (in eine bestimmte Richtung) zu informieren die können sich einfach darauf beschränken sensationslüstern zu sein.

 

Alles in allem finde ich die Berichterstattung gerade im aktuellen Fall des Flugzeugabsturzes unter aller Würde! 

 

Nicht nur die Berichterstattung auch Menschen die es scheinbar danach drängt auch mal im Fernsehen zu sein drängen vor die Kamera. Da taucht auf einmal ein "Verlobter" auf, der seiner Freundin bei Rückkehr einen Heiratsantrag machen wollte. Sorry......bitte schön.....WO kommt der her? Will mir allen ernstes jemand erzählen, dass sich irgend jemand der Berichterstattung die Mühe gemacht hat heraus zu finden ob jemand an Bord war der vielleicht bei Ankunft einen Heiratsantrag bekommen könnte?  (Mal davon abgesehen dass die Angehörigen von der Presse abgeschirmt wurden)

 

Und dieser Mensch hat einen Tag nachdem er "den liebsten Menschen" verloren hat nichts besseres zu tun als im Wald rum zu latschen und ein Interview zu geben? Da hat doch sicherlich der liebe "Verlobte" sich mal schnell an die Berichterstattung gewendet um sein "Leid" vor den laufenden Kameras mitteilen zu können. Wie hätten die sonst auf den kommen sollen?

 

Ich könnte mich hier echt in Rage schreiben,.....deshalb beende ich meinen Beitrag jetzt. 

 

 

 

 

 

Das sind Sachen die hefte ich einfach nur unter dem Begriff Abschaum ab. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da pflichte ich Dir bei Kerstin,

die Unterschiede zwischen den Sendern sind nur noch marginal.

 

Ich sehe mir diese Form der öffentlichen Betroffenheitsberichterstattiung längst nicht mehr an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na gut, gestern hab ich mal "Avatar" angesehen, irgendwann sortier ich mal die Privaten ans Ende des Skala. gibt übrigens n ganz brauchbaren privaten: Servus.

 

@ KäptnKörk wie machst du das mit 3 Zeitungen, wo hast du die zeit dafür? (ich hätte Zeit genug, aber nicht das Geld), brauchst du das beruflich?

 

Ansonsten der Niedergang der TV Sender hat mit den privaten angefangen - zum Glück gibts noch die öffentlich rechtlichen, die auch das Niveau der privaten nicht ganz abstürzen lassen, so wie in den USA (das weis doch keiner wo Europa liegt und was das ist), aber auch hier gibts Länder die grausam sind in der Hinsicht: Italien, wo ein Kinderschänder und krimineller alle Medien aufgekauft hat. Frankreich ist auch nicht ohne usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...zum Glück gibts noch die öffentlich rechtlichen, die auch das Niveau der privaten nicht ganz abstürzen lassen, .....

 

Sehe ich anders, ich finde die öffentlich rechtlichen sind keinen deut besser.....die nehmen sich da alle nichts....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.... zumindest unterbrechen die nicht andauernd durch bescheuerte Werbung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na Caronna, "Kinderschänder" sollte man nicht leichtfertig benutzen, der Herr wurde inzwischen freigesprochen, nach jahrelanger (auch medialer) Hetzkampagne. Dass er ansonsten anderen Dreck am Stecken hat, naja, da dürfte es hier in der Politik wenige geben, bei denen das nicht so ist (was es auch nicht besser macht).

Das hiesige Fernsehen ist auch nicht (nur) seinetwegen eine Katastrophe, die nicht ihm gehörenden Sender sind nämlich kein Stück anders als seine. Aber hier gibt's wirklich Sachen im Fernsehen, davon träumen die deutschen TV Macher vermutlich. Aber das Publikum kann froh sein, dass es einige Grenzen gibt, die noch respektiert werden.

Ich werde immer Medien-abstinenter. Bin nicht bei Facebook und schaue wenig fern, Zeitung schaffe ich schon seit Jahren nicht mehr zu lesen. Täglich Kurzübersicht über das aktuelle Geschehen im Internet, ein paar politische Sendungen, die ich mal schaue, wenn ich es zeitlich schaffe und freitags abends eine wenig anspruchsvolle Sendung zum einschlafen. Das war's. Und es fehlt mir so gar nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Baby Luna hustet wie blöd

      Hallo,   ich bin stolze Besitzerin, von einem kleinen Hundemädchen Namens Luna. Sie ist jetzt 5 1/2 Monate alt... und seit ca. 2 Wochen hustet sie zwischen durch... zumindest zum Anfang noch... jetzt ist es schon mehrmals täglich... ich dachte erst, dass sie etwas im Hals hängen hat... also sie ist ein kleiner Staubsauger und frisst die ganze Zeit Haare und Staub... deshalb dachte ich, dass sie sich eventuell übergeben musste... aber es kommt nichts hoch... deshalb hoffe ich das ihr mi

      in Hundekrankheiten

    • Wie uns soziale Medien abhängig machen

      Jetzt im WDR Fernsehen ...

      in Plauderecke

    • Zu blöd für die Hundeschule

      Hallo,   ich zweifle gerade an meinem Verhalten.  Bin ich stur oder unbelehrbar?  mein Jungspund noch kein 3/4 Jahr alt, ich wollte es nun doch angehen und eine Hundeschule besuchen. Aufstellen im Kreis, okay, mein Hund unerfahren was Hundeschule angeht, war am Gähnen, sich Kratzen und hecheln , dauernd am kratzen. Ich ging mit ihm einen Schritt zurück, war einfach eine Art Reflex . Schon bekam ich einen Einlauf, soll dem Hund auch standhalten und mein Ding machen ( dabei war's da

      in Kummerkasten

    • Wenn Bekannte blöd zu ihren Hunden sind

      Habt ihr sowas auch?  Freunde oder Bekannte, die für euch unangemessen mit ihren Hunden umgehen?     Ich kann das nicht mehr mit ansehen, da wird ne große Flexileine auf die Hunde geschmissen, wenn sie sich mal kurz festschnuppern, an der Leine die am Halsband hängt, geruckt wie verrückt, die Hunde werden angebrüllt, ihnen wird zur Strafe an den Ohren gezogen, usw.     Interessant auch, dass wenn die Hunde gerufen werden, sie geduckt und über ihre Nasen leckend

      in Plauderecke

    • Mein Hund markiert wie blöd!

      Hallo zusammen, Ich, bzw. Wir haben folgendes Problem( ich fange am besten ganz von vorne an..) Wir haben im März einen 4 Monate alten Rüden aus dem Tierschutz adoptiert. Er war 3 Monate lang in Quarantäne mit seinem Bruder und seiner Mutter, weil er aus Rumänien nach Dtl geschmuggelt wurde. Dementsprechend fehlten ihm viele Eindrücke und wir hatten einen sehr zurückhaltenden und anhänglichen Hund, dem wir erst mal alles langsam zeigen mussten. Mittlerweile ist er in den meisten Situationen n

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.