Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Wie die Zeit vergeht, Capper hat Geburtstag!

Empfohlene Beiträge

Herzlichen Glückwunsch Capper!

 

Ich wünsche Euch noch eine lange und wundervolle Zeit zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen, vielen Dank ihr Lieben :knutsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Heute wäre Dein 14. Geburtstag, Lakoma

      14 Jahre wärest Du heute geworden, Lakoma... Diesen Geburtstag haben wir nicht mehr geschafft, keine erste Mahd mehr, kein Tag, den wir zusammen planen und genau nach Deinen Wünschen verbringen... Es tut heute noch einmal sehr weh, dass Du nicht mehr bei mir bist, ich vermisse Dich jeden Tag mehr, ich träume von Dir und jeden Morgen spüre ich schmerzlich den Verlust. Das Leben geht einfach weiter, als ob nichts wäre, dabei hat sich für mich alles verändert..   Mach´s gut, mein Schatz, ich de

      in Regenbogenbrücke

    • Cap und Capper (Leotie und Ninja)

      Mal wieder über etwas gestoplert.    

      in Andere Tiere

    • Wie die Zeit vergeht...

      Vor genau einem Jahr, so ziemlich genau zu dieser Uhrzeit saß ich zuhause und hatte Angst vor meiner eigenen Courage. Da war sie nun... Der neue Hund. Der, der ein bisschen ängstlich ist, aber ansonsten total nett...    Dieser Hund lag hechelnd und mit riesig aufgerissenen Augen, total verwirrt in meinem Wohnzimmer und sollte von nun an ein fröhliches, glückliches Leben bei mir und mit mir verbringen...    EIN JAHR, mein Gott - wie die Zeit vergeht! Und was haben wir nicht al

      in Hundefotos & Videos

    • Capper

      So hab ich ihn das erste mal gesehen   Das ist er heute und es liegen nur 2 Jahre dazwischen     Hier möchte ich mal ein Fotothema für Capper auf machen, hier kommen alle Bilder rein, die mir so in die Finger geraten,   viel Spaß beim ansehen:      

      in Hundefotos & Videos

    • Strassenhund Welpe/Junghund und Futterneid - vergeht das irgendwann?

      Hallo Leute, kurze Vorstellung: Ich lebe und arbeite in Thailand und habe vor einigen Monaten einen waschechten Straßenhund Welpen (damals schätzungsweise 6-8 Wochen alt) vorm ersaufen gerettet. Die Kleine wurde wohl auf dem, abgesehen von einigen Streetfood Ständen und Gerümpel, unbewohnten Nachbargrundstück geboren und hat dort "gelebt". Sie lag alleine in einem Graben, während ein typischer Monsunregen anfing. Wer die Verhältnisse hier kennt, weiß das so ein Graben, währen eines Monsuns

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.