Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dog

Rucksack für lange Reisen

Empfohlene Beiträge

Hi ihr Lieben, 

 

ich brauche mal wieder Euren Rat :) Und zwar hätte ich für meinen Dackel gerne einen Rucksack, wo er gut drin sitzen und auch liegen kann, damit ich beim umsteigen in den Bahnhöfen die Hände frei habe, den Hund nicht unterm Arm die Treppen hoch und runter tragen muss und auch nicht ständig aufpassen muss, das keiner auf ihn tritt. 

 

Nun hab ich bei Z**plus und Sch*cker schon den ein oder anderen Rucksack gesehen, aber die sind nicht das wahre, finde ich. Aus dem einen Grund, dass mein Hund mit seinem langen Rücken darin nicht liegen könnte, viel mehr müsste er permanent "Männchen machen" da drin, weil die Dinger höher als breit sind :Oo Ich möchte mal wissen wer sich sowas einfallen lässt, ein Dackelbesitzer jedenfalls nicht :D

 

 

Ich suche auf jeden Fall einen Rucksack, weil ich wie gesagt die Hände frei brauche, aber darunter soll mein Hund nicht leiden und sich den Rücken verbiegen. Hat jemand zufällig einen guten Shopping Tipp für mich?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wiegt denn der kleine Kerl?, ich habe einen für Geli von Hunter, geht aber nur bis 6 kg

 

16825107797_3fe8336af7_z.jpg

 

der Rucksack is sehr leicht und läßt sich auch gut zusammen legen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner wiegt so etwa 6-7 Kilo, ich glaube, den Rucksack den Du da hast, hab ich mir schon angesehen.. kann Dein Hund da drin liegen? Vielleicht täuscht mich ja auch der Anblick im Internet :) Die Besonderheit bei meinem Hund ist eben der 40 cm lange Rücken, der ist der Grund dafür, dass er eine recht große Liegefläche braucht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, wahrscheinlich würde meiner auch meist drin sitzen, damit er was sieht und nichts versäumt :D .. aber es kann schon mal vorkommen, dass ich 4-5 Stunden am Stück mit ihm in der Bahn sitze, und da will und soll er auch mal schlafen ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dazu kannst du ihn doch raus nehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider nicht ;) Wenn er umsonst fahren will, muss er in einer Tasche sein, und er hat sein "Reisenest" auch ganz gerne. Ich hab auch schon überlegt, ob ich seine jetzige Reisetasche beibehalten soll, für die Zeit die wir im Zug verbringen, und extra für die Umsteige Situation so einen Rucksack dazu hole. Aber dann hätte ich den großen Koffer, die Hundetasche, den Rucksack mit Menschen-und Hunde Proviant und noch den Rucksack, wo der Hund drin sitzt.. das ist auch ein bisschen viel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, das hab ich nich gewußt, ich fahr nich mit der Bahn ;) das is natürlich doof.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liegt dein Dackelchen zu Hause immer ausgestreckt beim Schlafen? Unsere Jule kringelt sich gerne ganz feste zusammen. Die würde glatt auf den Boden so eines Rucksackes passen. Wenn der weich ausgepolstert ist, mag er sich ja vielleicht auch da zusammenkringeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu Hause liegt er schon viel zusammen gerollt, aber da kann er sich selbstständig dazu entscheiden, sich auch mal zu strecken, im Zug hätte er diese Entscheidungsfreiheit halt nicht.. In seiner Tasche liegt er auch öfter mal auf dem Rücken, der Länge nach ausgestreckt :D Theoretisch könnte er schon zusammengerollt in so einem Rucksack liegen, aber diese Entscheidungsfreiheit will ich ihm halt nicht nehmen. 

 

Obwohl, wenn es ihm liegend zu eng wird, kann er sich ja hinsetzen.. meint ihr das wäre bequem genug? :D Gerade merke ich mal wieder, was für einen Kopp sich unsereins um das Wohlergehen der Prinzen und Prinzessinnen macht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie lange braucht das Fell um nachzuwachsen?

      Meine Hündin (Langhaar Collie) wurde vor gut 4 Wochen am Bein operiert und dafür musste die gesamte Schulter und Teile vom Bauch geschoren werden. Seitdem warten wir mit Spannung darauf, dass das schöne Fell endlich wieder nachwächst. Aber leider tut sich da gar nichts undd as macht uns langsam Sorgen. Der Tierarzt, der sie auch operiert hat ist da ziemlich gelassen und sieht das nicht als Problem. Ist es wirklich kein Problem? Wer hat Erfahrung damit und kann mir etwas darüber sagen.?

      in Gesundheit

    • Wie lange musstet ihr warten bis euer Traum in Erfüllung ging?

      Hallo,   angeregt dadurch das ich nun schon seit 14 Jahren, also seit ich 7 Jahre alt war, gerne einen Hund hätte und dieser Wunsch nie verloren ging, nicht mal eine Sekunde, aber meine Lebensumstände nie wirklich zu passen scheinen oder immer irgendwas dazwischen kommt, wollte ich hier einfach mal fragen wie lange ihr warten musstet bis ihr euch euren ersten eigenen Hund zulegen konntet? Und warum hat es vorher nie gepasst? Was musste für euch unbedingt stimmen um es durchzu

      in Der erste Hund

    • Wie lange dauert es bis Kortisonsalbe die Haut schädigt/ausdünnt?

      Hallo Leute! Mein Hund hat seit 1,5 Wochen eine Entzündung an einem Zeh. Der TA hat mir eine antibiotische Kortisonsalbe gegeben (1 Gramm Isaderm®-Gel für Hunde enthält als Wirkstoffe 5,0 Milligramm Fusidinsäure und 1,0 Milligramm Betamethason.). Die Stelle (ca. 1 cm groß) ist mittlerweile fast abgeheilt, der TA meinte aber, ich solle das Gel noch 3 - 4 Tage weiter verwenden, bis es komplett abgeheilt ist. Jetzt lese ich im Internet, das Kortisonsalben die Haut irreversibel schädigen können u

      in Hundekrankheiten

    • Läufigkeit - Wie lange aufnahmefähig?

      Hallo zusammen,   wir hatten heute vormittag ein Erlebnis, was mich zur oben genannten Fragen geführt hat.   Und zwar war meine Hündin vor kurzem läufig, der erste Tag, an dem wir es gemerkt haben war der 12.12.2016. Seit Heiligabend wurde der Ausfluss dünner/wässrig, wir sind nur noch an entlegenen Stellen spazieren gegangen und haben auch keinen getroffen. Erst an Silvester kam die nächste Rüdenbegegnung, da ist mein sonst so liebes Mädel völlig explodiert, als der Herr der

      in Gesundheit

    • Mein Welpe hält sehr lange ein

      Hallo!  Ich habe seit einer Woche meinen 12 Wochen alten Sheltiewelpen. Er ist wunderbar!  Ich bringe ihm die Stubenreinheit bei indem ich ihn zum spielen, kuscheln, lernen und gassi gehen raushole und sehr gut beobachte.  In den Ruhephasen kommt er in seine Box in der er auch ohne Widerworte einfach pennen geht.  Ich bin die ersten Tage und Nächte alle paar Stunden mit ihm raus. Mittlerweile meldet er sich von alleine falls er rausmuss. Das aber sehr selten.  Denn wenn

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.