Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Was tischt ihr Euren Hunden heute auf?

Empfohlene Beiträge

Juline   

Mehr kalt = mehr Energie, also mehr Fett. :ph34r:

:) genau

Ach, wenn du Abwechslung drin hast Eva und nicht jeden Tag zuwenig Fleisch fütterst, passt das schon. Ich bin da auch lockerer geworden als am Anfang, da war ich wirklich unsicher, ob sie alles bekommt ... Gehirnwäsche der Futtermittelindustrie hat also auch bei mir voll funktioniert  <_<

Heute gab`s Lachs mit bissel Hirse, gemahlene Sonnenblumenkerne und Zucchini

 

+ die üblichen Pülverchen ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wilde Meute   

Hier gibts ja auch öfter mal Dose + Zusätze. Ich habe mich ehrlich gesagt auch schon oft gefragt warum immer nur die Wahl zwischen Trockenfutter und Barf ist :think:

 

 

Heute morgen gab es Dose (Rind+Wild) mit Karottenpellets und rote Beete Flocken,paar Haferflöckchen (alles eingeweicht) und Lachsöl.

Zum Abendbrot bekommen die Großen nochmal Dose, allerdings pur und die Kleinen Putenbrustfilet,Rinderfett und ein bisschen Gänseherz. (hab vergessen Kartoffeln zu kochen, die werden später nachgereicht ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Heute gabs Kaninchen & Ente aus der Dose mit einem Brei aus Äpfeln, Chinakohl und einer Zucchini, dazu Hüttenkäse und Lachsöl. 

Im Laufe des Tages gibts noch TroFu unterwegs und was zu Knabbern. 

Die Hunde könnten es schlechter haben  :P .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Unsere haben vorhin das Menü Pute mit Reis vom Tierhotel bekommen.

Gab noch nen Schuss Leinöl und Hüttenkäse mit rein.

Nachdem die Näpfe mal wieder geglänzt haben nach dem Fressen scheints gemundet zu haben. :-)

Unterwegs gibts dann neben Platinum TroFu als Leckerlie noch ein bischen Leberkäse oder Zungenwurst oder ein bischen Käse.

Unser hiesiger Metzger frägt schon immer ob das für uns oder die Hunde ist. Wenn für die Hunde schneidet ers gleich in mundgerechte Happen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nasefux   

Meine Beiden füttere ich quer durch die Bank. Das heißt, in der Früh gibt es eine kleine Portion Trockenfutter, abends dann entweder Dose oder selbst gekocht. Ab und an, gibt's auch was Rohes. Ich fahre sehr gut damit, die Hunde vertragen alles problemlos.

Ich koche einmal die Woche für die Hunde, das reicht dann für drei - vier Tage.

 

Das ist: Pute, Hühnerherzen, Reis, Zucchini, Karotten, Apfel, Feldsalat mit etwas Kümmel, Salz, Eierschalenmehl, Leinöl. Morgen wird wieder frisch gekocht :) 

21601541zt.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnee für Smilla   

Für den Flund gibt es heute Hirschdosenkram mit frischem, fettigem HirschfleischFeldsalat, Rucola, Chicorée, Kohlrabiblättern, Blutresten, Ananas, Löwenzahn, Brennessel, Gänseblümchen, Algenkonzentrat und Distelöl - als weitere Zusätze bekommt sie wegen der Zeckenzeit jedes Mal Kokosflocken, Oregano und Knoblauchgranulat dazu.

Nach der gestrigen Fett-zu-Schmalz-Orgie, die mir meine halbe Küche versaut hat, hab ich sogar ein paar fritterte Hirschfleischstückchen übrig, die inzwischen so hart sind, dass ich sie für Suchspiele verwenden kann.

 

Außerdem kamen heute TF-Proben von Alsa an, die gleich mal als Leckerlis testweise verfüttert wurden. Hoffentlich verträgt sie alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Nasefux, das sieht ja total lecker aus. Ich hätte auch gerne ne Portion, aber ohne Hühnerherzen  :P

 

Emma bekommt Nassfutter, seltener Trockenfutter, Gekochtes, Reste und rohe Hühnchenbeine - und flügel und als Knabberei auch mal Hühnerkrallen. 

 

Gestern gabs morgens Hühnerbein und abends Nassfutter gemischt mit Kartoffelpüree. Vorgestern gabs bei uns Frikadellen und für Emma habe ich eine Frika ohne Zwiebeln und nur mit wenig Salz gewürzt gebraten. Dazu gabs Möhren und ein Ei von unseren glücklichen Hühnern (deren Beine bekommt sie nicht :lol: ).

 

Heute Morgen gabs nur Nassfutter und heute Abend steht Thunfisch auf dem hündischen Speiseplan, wahrscheinlich mit Trockenfutter oder Kartoffeln - mal sehen, was ich heute so koche :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Kokosflocken gabs bei uns auch, total vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Meine Beiden füttere ich quer durch die Bank. Das heißt, in der Früh gibt es eine kleine Portion Trockenfutter, abends dann entweder Dose oder selbst gekocht. Ab und an, gibt's auch was Rohes. Ich fahre sehr gut damit, die Hunde vertragen alles problemlos.

Ich koche einmal die Woche für die Hunde, das reicht dann für drei - vier Tage.

 

Das ist: Pute, Hühnerherzen, Reis, Zucchini, Karotten, Apfel, Feldsalat mit etwas Kümmel, Salz, Eierschalenmehl, Leinöl. Morgen wird wieder frisch gekocht :)

21601541zt.jpg

 

Sieht lecker aus...das würde ich auch essen :-)

Gut das Eierschalenmehl und die Herzen müssten nicht unbedingt sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×