Jump to content
Hundeforum Der Hund
KäptnKörk

Welche Tricks beherrschen Eure Hunde?

Empfohlene Beiträge

Joey kann Türen schließen - sehr praktisch im Winter, wenn er ins beheizte Wohnzimmer kommt und dann die kalte Luft reinzieht!

 

Auf "Tür zu" haut er mit der Pfote dagegen, manchmal reicht auch ein Fingerzeig (wenn ich gerade nen Keks esse :D ), ist sie noch nen Spalt auf: "Ganz zu", dann nimmt er fast Anlauf und PENG! :D

 

Männchen, Pfötchen, give 5 und give 10, Slalom und 8en durch die Beine, spanischer Schritt, kriechen, Rolle, schämen, rechts (turn) und links rum drehen (spin), auf den Hinterbeinen stehen (tanzen)!

 

Er könnte bestimmt noch mehr, wenn ich wüsste, wie ich es ihm verklickern könnte! Er kann zwar rückwärts gehen (go back), aber nur mit "Druck" von vorne (sprich, etwas auf ihn zugehen) - rückwärts einparken kriege ich nicht vermittelt! :Oo

 

Genauso wenig bellen auf Kommando - er bellt halt gar nicht! Selbst mit ärgern, Leckerli hinhalten und nicht geben, damit er sauer wird, geht nicht, dann spult er sein ganzen Programm ab, aber es kommt kein Laut über seine Lippen! :Oo

 

Das waren die Anfänge:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie cool :D Das ist ja mal ein sehr sinnvoller Trick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jule kann tanzen (auf den Hinterbeinen einmal ganz drehen), high 5, Pfötchen geben.

Für mehr Tricks bin ICH zu dämlich, ihr da was beizubringen. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arvid kann perfekt ausbalanciert Männchen was bei einem so großen Hund lustig aussieht.

Meine Hütermädchen kann ganz viele Tricks aber irgendwie ist das nicht meins ;).

In ihrem neuen Zuhause spielt es auch keine Rolle.

Ich hab sie ihr zwar beigebracht aber sie war einfach so aufmerksam fas das auch ohne große Motivation ging

Spock kann gut schauen wie Meister Yoda ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kyra gibt Pfötchen ansonsten kann man sie mit so was wenig begeistern, ist verschwendete Energie 

Typisch HSH würde ich sagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Balu kann viel wenn er seine 5 Minuten hat ist es oft besser das ein bisschen umzulenken:D Er kann Spielzeuge unterscheiden sich drehen, bellen, rollen, winken, spanischen Schritt, hallo sagen, Pfoten unterscheiden, Touch, Decke und das ganze Unterordnungs Zeug von früher. mein kleiner Streber :)

Lg silvi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Kleine liebt Tricks, solange wir nich grade im Wald sind mit lauter spannenden Gerüchen, dann mag sie nur noch "Komm" und vll. Sitz+Platz sehr gerne. Zuhause ist sie aber bei jedem Unsinn mit dabei. Hand anstubsen, Schnauze an der Hand lassen, Kinn in meine Hand legen, Männchen machen, in beide Richtungen im Kreis drehen, in beide Richtungen um mich rum, eine Acht durch die Beine laufen, ein bisschen Slalom durch die Beine, zwischen den Beinen laufen, sich mit den Vorderpfoten auf einer Plattform in beide Richtungen drehen, bis sie an meine Hüfte stößt, ein bisschen Fuß, ein bisschen rückwärts laufen, ein bisschen mit den Vorderpfoten auf einen bestimmten Gegenstand "springen", in ihre Box gehen. Selbst hat sie sich beigebracht, die Vorderpfoten hochzumachen auf unseren Arm, damit wir sie besser hochheben können, da hat sie auch ein Signalwort für. Hmm, ein bisschen apportieren, Pfoten geben. Wir üben grade, dass sie die Pfoten auf meine Füße stellt, wenn sie zwischen meinen Beinen steht, das findet sie ganz toll - hat wohl gemerkt, dass ich begeistert und erstautn war, wie schnell sie das verstanden hat. Kriechen versteht sie nicht so ganz, da bin ich auch nicht wirklich hinterher... auch mit dem Winken ist das so eine Sache.

 

Generell lernt sie ziemlich schnell auf Handsignale hin, aber die Tricks dann mit Wörtern zu verknüpfen dauert oft Wochen bis Monate, wenn man sie nicht überfordern will. Auch subtile Handsignale sind nicht so unseres, aber ich glaube, das liegt mehr an mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Coole Tricks, die ihr so macht!
Das mit dem "Tür zu" muss ich Spike auch unbedingt noch beibringen, denn im Gegensatz dazu angelt er mit seiner Pfote die Türen immer auf.

Wir lehnen die Türen immer an, damit er rausgehen kann. Schließen müssen wir sie dann aber... ^_^

Hier ein kleines Dogdancing-Video mit ein paar integrierten Tricks, wie durch die Beine laufen, durch die Arme springen, rückwärts gehen, durch den Schnee robben, Touch auf die Füße... https://www.youtube.com/watch?v=m3-2e-KM7Kc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hund und ich lieben Tricks vor allem im Winter wenn das Wetter schlecht ist und wir nicht so oft rasus können. Sind beides "Frierlappen".

Justus man die zusätzlich zu den normalen Grundkommandos:

Rolle rechts, Rolle links, leg dich auf die Seite, Schäm dich, Kopf ablegen,

Vorderpfoten über kreuzen, bitte bitte, high five,Boomer winken, dreh dich, rückwärtslaufen, ein parken, aus parken, in die Arme auf denen Rücken springen, bellen auf Kommando, und zu guter Letzt im Bett schlafen und lieb gucken.

Yoshi kann zusätzlich auf Kommando Lichtschalter an und ausmachen, Handstand, Elefantendrehen auf einem Podest und frech sein!!!

LG Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

 

mit Darko hat es sich irgendwann auch ergeben, dass wir verschiedene Tricks einüben. Es kann aus meiner Sicht eine gute Art der Beschäftigung mit Hund sein, insbesondere in den Wintermonaten und auch wenn man einen Hund hat, der offenbar gerne lernt. Mit der Zeit sind ganz paar Tricks zusammen gekommen.

 

Einige Sachen hat Darko von sich aus angeboten und manche Tricks ergeben sich aus Übungen, die sie schon beherrscht. Von einigen Sachen kann man außerdem ganz verschiedene Abwandlungen machen. Wichtig bei allem ist der Spaß, den beide daran haben. Ich denke auch, dass man die Tricks nach der Veranlagung und Eignung des Hundes aussuchen sollte.

 

Ich habe mal Darkos Trickliste eingefügt:

 

 

Grundkommandos: Sitz, Platz, Steh, Hier, Fuß

 

Tricks mit Gegenständen

-Würfeln

-Karten ziehen

-Klötzchen vom Turm nehmen

-Klavier spielen

-Strohhalm trinken sitzend am Tisch (Optik des Trinkens, sie trinkt nicht wirklich mit dem Strohhalm)

-Kappe vom Kopf nehmen

-Matte ausrollen

-Gegenstand ziehen (Zugtier auf Rädern mit Seil) (daran arbeiten wir noch)

-Pfote kreuzen im Platz (Divahaltung)

-Dinge in Mülleimer bringen (mit Schwingdeckel-festigen wir gerade)

-Türen öffnen und schließen je nachdem (mit Pfote gegen stoßen, je nach Tür geht sie dann auf oder zu)

-Auf die Frage „Was willst Du“? zeigt sie mit der Pfote in ihren Futternapf

 

Tricks mit direkter Interaktion zum Mensch ohne Geräte

-Slalom durch die Beine vorwärts gehend und rückwärts

-Acht durch die Beine (rückwärts und vorwärts)

-Gib 5 rechts und links

-High five

-rückwärts im Kreis laufen um den stehenden Menschen mit und entgegen Uhrzeigersinn und auch mit sich um die Achse drehendem Menschen

-Sprung durch einen Kreis aus Armen (geht trotz ihrer Größe)

-Diener (auch mit vorn gekreuzten Pfoten)

-schlafend stellen

-Rückwärtsslalom (Mensch rückwärts gehend)

-Rückwärtseinparken (aus Vorsitz in etwas Abstand und Blick zu mir, dann rückwärts durch meine Beine durch)

-Pfote geben rechts und links

-humpeln mit Gehhilfe (Pfote stützt sich auf Hand auf, Humpeln auch mit Pfote auf meinem Bein)

 

Kombitricks

Mach winke mit Leckerli

 

Außerdem geht sie über alle möglichen Geräte aus dem Hundesportbereich.

 

Die Liste ist nicht unbedingt vollständig und an manchen der Tricks feilen wir noch.

 

Wir werden bestimmt auch noch Dinge üben wie: Gegenstände umrunden vorwärts und rückwärts, Elefantenübung, Slalom, Gegenstände stapeln

 

Ich finde es immer wieder schön ihren Blick zu sehen, wenn sie "grübelt", was ich wohl von ihr möchte und wir die Dinge dann formen. Außerdem mag ich ihre spürbare Freude und den Spaß am Üben der Tricks. Manche Tricks brauchen mehr Zeit, einige gehen recht fix mit dem Lernen und ich habe das Gefühl, dass Darko durchaus aus bereits Bekanntem heraus kombinieren kann, was das Erlernen von Abwandlungen der Übungen erleichtert.

 

Sie arbeitet auch viel auf Sichtzeichen, wobei ich mir da langsam wirklich überlegen muss, welches Handzeichen ich für welche Übung verwende.

 

In diesem Sinn habt Spaß mit Euren Hunden,

 

LG Darkos Frauchen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Impulskontrolle *wie Hunde sich beherrschen lernen*

      Hallo ihr Hundefreunde    Da mein Australien Sheperd ein kleiner Problemhund ist/war habe ich mir das Buch Impulskontrolle " Wie Hunde sich beherrschen lernen " gekauft. Bis dahin zock mein Hund beim spazieren gehen ständig an der Leine an Fahrrad fahren mit ihm wollte ich nicht einmal denken.  Traf man beim spazieren gehen auf andere Hunde war er kaum noch ruhig zu stellen.  Wenn ich ihn gerufen habe kam er sogut wie nie und Sitz nur mit einer Hand voll leckerlies .

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hunde die "FASS" beherrschen (Fotoshooting)

      Hi, ich bin in der Ausbildung zum Fotorafen und bin auf der Suche nach Hunden die euf Befehl bellen bzw. knurren können. Hunderasse egal. Von Chiwawa bishin zum irischen Wolfshund ist alles gewünscht. Ich habe eine Fotostrecke für meine AUsbildung geplant mit Hunden im Studio die direkt in die Kamera bellen und knurren. Das ganze ist in Berlin. Finanziell kann ich leider keine Vergütung stellen bin aber natürlich bereit die entstandenen Fotos den Besitzern mitzugeben. Also wenn sie einen Hun

      in Fotografie & Bildbearbeitung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.