Jump to content
Hundeforum Der Hund
Marlies27

Mal was zum Nachdenken

Empfohlene Beiträge

Ich finde jeder Hund hat ein Körbchen verdient - auch jene aus dem Ausland. Wenn man einen Hund findet - aus einer guten Orga natürlich- der optimal passt, dann sollte man diesen zu sich holen und kein schlechtes Gewissen haben, kein deutsches Tier zuhause zu begrüßen.

 

Viel wichtiger finde ich, Leute ein bisschen dafür zu sensibilisieren, wo es um den Hund geht und wo ums Geld. Es gibt zweifelsfrei einige Merkmale an denen man seriöse Orgas erkennt. Diese sollte man vermitteln. Den Hinweis aufs örtliche Tierheim in allen Ehren, aber manche THs machen sich selbst die Vermittlung unnötig kompliziert.

 

Ein TH hier vermittelt beispielsweise pauschal nicht an Katzenbesitzer etc... Genauso ist hier auf dem Dorf noch der "süße Wurf"vom Bauernhof für 300€ wesentlich interessanter für viele als der "gebrauchte" Hund. Es ist im wesentlichen die menschliche Einstellung, die sich ändern muss.

 

In meinem Heimatland (Russland, ein wirkliches Dorf) werden noch viele Kofferraumwelpen verkauft. Ganz klischeehaft. Und ich versichere euch, egal wie aufgeklärt man ist, es ist schrecklich an diesen kleinen Geschöpfen vorbeizugehen. Wenn der Händler noch merkt, dass man einen Augenblick länger auf die Welpen schaut, kommen Bemerkungen wie "Wenn die heute keine Besitzer finden, muss ich sie ersaufen. Deswegen ein Sonderpreis von xx€" Es tut einfach weh.

 

Und auch hier ist es mal wieder der Mensch, der sich ändern muss. Solange Menschen aus falschen Beweggründen handeln, wird es immer Tierleid geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.