Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nebelfrei

Wega - von einem anderen Stern

Empfohlene Beiträge

Wunderschön. Vielen Dank für's Mitnehmen ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein bisschen Bergluft schnuppern

nach einer nassen Nacht sehen die Wolken besonders schön aus
38830658vq.jpeg

38830669nf.jpeg

38830663tf.jpeg

Der Vierwaldstättersee hat eine tolle Farbe
38830651az.jpeg

38830648wf.jpeg

38830649hy.jpeg

Aber Wega gefallen die Wiesen besser
38830674xr.jpeg

38830659mm.jpeg

38830661wm.jpeg

Auch wenn sie manchmal Haare lassen muss
38830652zw.jpeg

Diese junge Kuh hat dich sehr für Wega interessiert
38830665jj.jpeg

Sie hat dann Leitkuh gespielt und wollte uns nicht überholen lassen
38830667ax.jpeg

38830676nm.jpeg

Eine besonders schöne Kollegin von ihr
38830647is.jpeg

Auf dem Rückweg ging es bequem auf einer alten Bahntrassee
38830654yt.jpeg

Die Kühe stehen nicht gern bergauf oder bergab, deshalb terrassieren sie die Wiesen
38830656ct.jpeg

Die alte Bahnbrücke wurde für die Spaziergänger restauriert

38830660ae.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahnsinn, wie toll!!!!!!

Ach, ich liebe die Gegend. Auch schon da gewesen, Aber nie die Kondition gefordert, wir sind immer mit dem Mopped unterwegs gewesen. Das ist mal ein kleiner Traum, Wandern da mit Hund. Mit Finja wird das eh nichts mehr und mit neuem muß ich noch schwer an meiner Kondition arbeiten. Ich habe es überhaupt nicht mit Bergauf, lebe ja im Flachland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohhh wie schön, wie im Schweizer Bilderbuch.

Ich laufe nicht gern über Kuhweiden ohne Zaun, wenn überhaupt, muss mein Mann dabei sein, den ich dann voraus schicke. Ich kann es nicht leiden, wenn mir Tiere in die Augen schauen können und die merken das meist auch noch. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ufi muss man wirklich üben, ich bin ja, für meine Verhältnisse, recht fit, aber bergauf deutlich langsamer als andere. Macht aber nichts, ich schau mir die Welt und die Blümchen an. Blümchenfotos kommen nächste Woche noch.

 

@Zyramaus dieses neugierige Starren vor allem der jungen Kühe mag Wega auch nicht. Sonst sind die fri3dlich, bei Mutterkuhweiden bin ich vorsichtiger, ich trage ja auch meist rote Hosen :D In den Alpen führen eben viele Wanderwege durch Weiden, da,kommt man kaum nicht drumrum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muß mal so eine kleine Off-Thread-Geschichte erzählen. Ich hoffe, daß ist ok für Dich. Es hat aber auch mit Wandern in der Schweiz zu tun.Fiel mir gerade so ein und musste so lachen.

 

Carlo und ich und Luise und Finja haben mal auf dem Rückweg von Südfrankreich einen kleinen Zwischenstop in der Schweiz eingelegt. 3 Tage haben wir in einem kleinen Seitental vom Klausenpaß wild gecampt. Kannte ich von Motorradurlauben, war damals sehr einsam und am Ende gab es so eine kleine Gondel, die sah aus wie eine Schiffschaukel und man mußte sie noch selbst bedienen. Kannten eigentlich nur Einheimische. Als wir jetzt da waren (ist vielleicht 5 Jahre her), war es nicht mehr einsam. Die Gondel war erneuert, es passten jetzt immerhin schon 4 Personen rein und sie wurde von Fachpersonal bedient. Und viel los. Aber auch nur Schweizer, die dort wanderten.

Abends, nachts und früh morgens war allerdings tote Hose, außer Kühe. Irgendwie standen wir wohl mit unserem Büsschen auf einem Trampelpfad von denen, die rempelten uns den ersten Morgen schwer an 😄. Hunde standen auf Fahrer- und Beifahrersitz und machten große Augen.

Einen Morgen haben wir gemeint, einmal von der Talstation, wo wir campten zur Bergstation laufen. Die kann man ja sehen, das muß einmal sein. Vollkommen unvorbereitet und blauäugig sind wir los 😇, abends vorher noch gut gezecht. Nichts zu trinken bei, aber zumindest mit viel Elan und gutem Schuhwerk. Es ging recht seicht los, schön durch Wald und Wiesen, an Kühen und Bächen vorbei zur ersten Alm. Ging ja noch, obwohl ich an der Alm schon gedacht habe, ich gehe wieder um, was für eine  bescheuerte Idee. Ich stand schon kurz vorm Kreislaufkollaps. Aber nur nicht schwächeln, Carlo ermutigte mich weiterzugehen. Irgendwann kam die Baumgrenze, nur noch Sonne und die Steigung mittlerweile heftig. Zum Glück gab es immer noch viele Bäche 😃. Ich glaube, wir haben alle 50 m Pause gemacht. Die Hund waren auch über jede Pause froh. Ich schon am Jammern, wehe, da gibt es jetzt nichts zu trinken 😬,:wall:

Irgendwann sind wir dann mal an der Bergstation angekommen (500 Meter höher). Yeah, ein kleines Lokal!!!:party: ...großes Bier, Flasche Wasser und für Carlo was zu Essen. Mir war der Appetit vergangen. Und Sitzen. Und unsere 2 Krawallmützen haben sich unter dem Tisch im Schatten gelegt und 2 Stunden keinen Pips von sich gegeben trotz Umtrieb. Die Wirtin war ganz begeistert von uns, normalerweise fahren alle hoch und laufen runter. Fand sie gut, daß wir die sportliche Variante gewählt hatten.

Runter sind wir dann mit der Gondel. Das war auch noch Aktion. Finja ist ganz lieb rein, sie kennt Aufzug fahren von zu Hause, Luise ist brav hinter ihr her. Finja fand es cool, schaute schön aus dem Fenster. Luise wurde unruhig, fing an rumzuhampeln, die Gondel schwankte ordentlich, mir wurde schon was mulmig. Als unten die Tür auf ging raste Luise raus wie eine Irre, blieb nach 100 m stehen und sah uns an als wollte sie sagen "macht so einen Scheiß nie wieder mit mir!" 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, das habe ich noch vergessen. Das Lokal in der Bergstation war ganz winzig und urig. Eine Frau bediente an den Tischen und bediente zeitgleich die Gondel. Getränke brachte sie an den Tisch, eine Karte gab es nicht und als Carlo nach Essen fragte, meinte sie, "ja, geh mal rein und guck was es so gibt und nimm Dir, was Du magst" 😮

Das habe ich noch nie erlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ufi

Ja, es gibt in einigen Regionen viele lustige Seilbahnen, das Urnerland ist bekannt dafür. Zum Teil muss man irgendwohin telefonieren damit sie fährt und eine Kasse steht irgendwo rum.

Wega und ich würden gerne öfter an solchen Orten hochfahren, aber... andere eher nicht.

500 Höhenmeter sind doch einiges, das habe ich auch erst letztes oder vorletztes Jahr geschafft, und ich habe trainiert! Du bist es ja nicht gewohnt. 

 

Da wo ich war, Rigi, ist ja ein totaler Touristenort, normalerweise mit sehr vielen Chinesen und Koreanern. Aber ich spaziere meistens in Randzeiten, und, wir können da in eine schöne Wohnung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gib es zu, du hast die Kühe im photoshop über die Wiese geschüttet! ich habe noch nie eine Kuh-Herde mit soviel Sinn für Komposition gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ohne Wega, ich wollte nur über Mittag kurz auf den Liegestuhl, da macht wohl Familie Rotmilan den ersten Ausflug, ein Paar hat jedes Jahr ein Nest ganz in der Nähe. 

 

38865979nx.jpg

 

38865969fh.jpg

 

38865970vw.jpg

 

38865971si.jpg

 

38865972tz.jpg

 

38865973ip.jpg

 

38865974qw.jpg

 

38865975td.jpg

 

38865976ts.jpg

 

38865978aa.jpg

 

38865980rf.jpg

 

38865977be.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.