Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nebelfrei

Wega - von einem anderen Stern

Empfohlene Beiträge

Hier guckt Wega leicht irritiert, oder?

Ja, sie ist schon nicht extrem glücklich an so Orten, ausserdem war der Wind sehr stark, da gab es auch seltsame Töne von den diversen Sendeantennen.

Die Türme wären ja nicht wichtig, ich nehme es als Übung, Desensibilisierung von etwas 'unheimlichen' Orten.

Auf Hängebrücken und Sessellifte möchte ich nämlich keinesfalls verzichten.

Ähnlich ist es mit Stadtgetümmel, in die Stadt müssen wir eigentlich selten, aber sie muss es einfach können, da ich öfters mit der Bahn unterwegs bin und da geht es eben durch turbulente Bahnhöfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So mache ich es eigentlich auch. Und ich liebe auch die Herausforderung, aber es muß dann auch wirklich hundegerecht sein. Falsch formuliert, es muß für "den" Hund geeignet sein, da tuen sich ja dann auch Welten auf.

 

Finja kennt zum Beispiel Treppen mit Metallgitterböden, ein riesen Wunder, weil sie lief anfangs noch nicht mal offene Treppen (Holztreppen, aber mit Zwischenräumen zwischen den Stufen) hoch. Aber bevorzugt läuft sie hoch, das hat sie auf Rügen gelernt und die erste Treppe dieser Art war schon eine riesen Herausforderung. Das letzte Mal auf Rügen erwischte es uns aber eiskalt, die steile Gitterstiege runter, neee, das ging nicht. Finja weigerte sich direkt, ich habe nur gedacht, da muß sie nicht runter...nix gut für ihre Beinchen.

 

Aber wir sind in der Schweiz auch mal Seilbahn gefahren. Und die Hardcore-Variante. In die Kabine paßten wirklich nur wir 2 Menschen und die 2 Hunde und das Teil schaukelte schon recht ordentlich. Finja ganz mutig, direkt mit rein, sie kennt Aufzugfahren von hier zu Hause, Luise eher zögerlich, ließ sich aber überreden, ihre Schwester fährt ja schließlich auch mit. Finja fand es total cool, toller Ausblick! Luise schob eine kleine Panikattacke, was das ganze nicht unbedingt einfacher machte, weil diese Gondel nur noch mehr schauckelte. Unten angekommen raste Luise aus der Gondel raus und los, "macht sowas nie wieder mit mir!", Finja stieg total tiefenentspannt aus.

Was habe ich mir einen abgemurckst, Finja Aufzugfahren beizubringen. Und dann zahlt sich das ganze doch irgendwann noch aus, ich hätte nie gedacht, daß man das noch für andere Sachen gebrauchen kann.

 

Der Turm auf Deinen Bildern wäre aber so eine Sache. Bei Finja gesundheitlich grenzwertig, aber wenn sie fit wäre, würde sie mitgehen.

 

Tolle Bilder, tapferer Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolle Fotos! Die Gegend ist der Hammer und Wega sowieso. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Bild mit Seltenheitswert!

Wega spielt mit Benni und Ben

23634917wn.jpg

Schmückt sich mit fremden Federn

23634915vo.jpg

Die wiese wächst immer noch

23634916rr.jpg

23634919et.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr habt aber auch eine wunderschöne Landschaft dort!

 

Deine lachende Wega in der Wiese gefällt mir sehr! Kein Wunder, dass sie da noch wächst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier noch der letzte der drei Türme in der Gegend, ein dreieckiger Holzturm mitten im Wald in Zürich, auch wieder etwa 30m hoch, reicht gerade über die Baumkronen. dieser Turm scheint Wega mehr zu behagen, als die anderen beiden mehr durchsichtigen Metalltürme.

Gelegentlich mache ich mal eine Zusammenstellung von Turmbildern.

23660435ve.jpg

23660433ek.jpg

23660431mx.jpg

23660432xp.jpg

Aussicht Ost

23660440io.jpg

Süd-Ost

23660438bh.jpg

Süd

23660439le.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da oben ist es gemütlich

23660486xm.jpg

hier geht's runter

23660434aa.jpg

nicht immer so langsam!

23660485qa.jpg

23660487bw.jpg

Der Turm von unten

23660482db.jpg

Tschüss Turm!

23660484aa.jpg

Ein gefundener Ball macht immer Freude!

23660497nj.jpg

Brunnen gibt es genug

23660498mh.jpg

Posieren auf einem Findling

23660496yt.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow die Türme sind wirklich toll und diese Aussicht, fantastisch.

 

Wega macht das aber auch super, nicht jeder Hund würde da hoch und runter maschieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, macht nicht jeder Hund, wir hatten mal einen mit dem man nicht mal in der Nähe eines Geländers durchgehen konnte.

Die Türme sind an sich auch nicht wichtig, ich geh gern darauf und nehm es als Übung für Wega. Wichtig bei Wega ist mir, dass sie über Gitter etc geht, damit wir Hängebrücken benutzen können, sonst könnten wir einige Touren nicht machen, das fände ich blöd.

Wirklich mutig ist sie ja nicht, zb kann ich sie nicht am Fahrrad anbinden, da hat sie Angst. Ich fahre aber nur selten Rad und dann nur bei uns, wo sie entweder frei gehen kann oder an der Handleine.

Wenn sie absolute Panik davor hätte, würde ich auch darauf verzichten.

Man muss halt immer die eigene Situation anschauen, was einem wichtig und was möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Nebelgrenze

23695132lh.jpg

23695109sx.jpg

Sonnenstrahlen im Wald

23695121wz.jpg

Im Nebel

23695112pa.jpg

23695107il.jpg

Schlecht isoliertes Haus

23695108zc.jpg

unter dem Nebel

23695124zm.jpg

sanfte Wellen

23695122sw.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.